Fenerbahce

Max Kruse: “Hätte sich Fenerbahce an den Vertrag gehalten”

Nach seiner einseitigen Vertragsauflösung bei Fenerbahce hat sich Max Kruse erstmals per Instagram-Post zum Sachverhalt geäußert und die Istanbuler belastet. In seinem Statement bedankte sich der 32-jährige Deutsche für die Gastfreundschaft der Türken und die Unterstützung der Fußball-Fans, erklärte im Anschluss daran jedoch, warum es zur plötzlichen Auflösung seines Kontrakt kam.

Demnach habe Kruse seit Februar 2020 den Großteil seines Gehalts nicht erhalten. Er habe über Monate hinweg nahezu sein vollständiges Gehalt nicht ausgezahlt bekommen, betonte der frühere Bremer. Dies würde bedeuten, dass Fenerbahce schon vor der Corona-Pause mit Gehaltszahlungen an Kruse im Rückstand war. Der Istanbuler Traditionsverein hatte zuvor erklärt, dass keine offenen Zahlungen vor der Corona-Pandemie existierten. Kruse bestritt 20 Einsätze in der Süper Lig und konnte dabei sieben Treffer sowie sieben Assists für den Klub aus Kadiköy verbuchen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Brief an die Fans | Taraftarlara Mektup | Letter to the fans

Ein Beitrag geteilt von Max Kruse (@max.kruse10) am

MEHR ZUM THEMA

Max Kruse löst Vertrag auf – Fenerbahce prüft rechtliche Schritte!

Alper Pirsen über Max Kruse: “Er hat gepokert, um leichtes Geld zu machen”

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Zukunft ungewiss: Nuri Sahin vor Abschied von Werder Bremen

Nächster Beitrag

Nach 2:1-Sieg bei Ankaragücü: Basaksehir vorerst Tabellenführer

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    21. Juni 2020 um 2:50 —

    Mal Hand aufs Herz.
    – Max Kruse beendet einseitig sein Vertrag
    – FB meldet das alle Gehälter pünktlich gezahlt wurden
    – Kruse behauptet seine Gehälter seit Februar nicht im vollen Umfang erhalten zu haben
    – Medien machen ihn fertig weil er im Trainingscamp ein Feueralarm ausgelöst hat, komisch das sowas damals nicht berichtet wurde?!
    – Fans sagen hau ab Kruse, du bist nicht FB würdig
    – Medien behaupten das Kruse mit GS verhandelt

    Also Leute, merkt ihr was? Die Medien babeln wenn der Tag lang ist.
    Emre Bol hat sich extrem blamiert. Nikulesku hat auf Twitter ein passendes Video veröffentlicht, zu geil!!

    Auch wenn FB vor dem CAS irgendwas erreichen sollte, denkt ihr wirklich Kruse wird weiter bei FB kicken wollen?
    Macht einfach ein Haken dahinter und vergisst diesen Spieler.

Schreibe ein Kommentar