Süper Lig

Kurzes Vergnügen: Tayfur Havutcu nicht mehr Kasimpasa-Trainer

Gerade mal sieben Spiele hat es Tayfur Havutcu auf der Kasimpasa-Trainerbank ausgehalten. Mit dem 0:6-Debakel bei Trabzonspor ist die kurze Ära des 49-Jährigen bei den Blau-Weißen schon wieder beendet. Havutcu erklärte direkt nach der Niederlage im Medical Park-Stadion seinen sofortigen Rücktritt, welcher vom Kasimpasa-Vorstand auch angenommen wurde. In der Süper Lig brachte es der ehemalige Besiktas- und Fenerbahce-Spieler bei vier Niederlagen gerade mal auf einen Sieg in fünf Spielen. Zudem blieb Kasimpasa unter der Regie von Havutcu auch im Türkischen Pokal bislang ohne Sieg (ein Remis, eine Niederlage).


Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Erfolgreicher Auftakt: Fatih Terim will noch mehr!

Nächster Beitrag

Trabzonspor-Coach Cimsir nach Auftaktsieg: „Schritt für Schritt!“

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol