Süper Lig

Süper Lig-Sonntag: Konyaspor schlägt Basaksehir – Malatya gewinnt in Izmir


Ittifak Holding Konyaspor 2:1 Medipol Basaksehir

Ittifak Holding Konyaspor hat einen perfekten Saisonstart hingelegt und auch das zweite Spiel der laufenden Spielzeit gewonnen. Am zweiten Spieltag der Süper Lig setzten sich die Zentralanatolier mit 2:1 gegen den früheren türkischen Meister Medipol Basaksehir durch. Nach dem 1:0-Auswärtserfolg in Sivas zum Saisonauftakt weist Konya nun die Maximalausbeute von sechs Punkten auf. Für Basaksehir läuft es hingegen ähnlich schlecht wie in der vergangenen Saison. Die Istanbuler „Eulen“ sind nach zwei Spielen sieg- und punktlos. Dabei ging die Truppe von Trainer Aykut Kocaman in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit zunächst durch Youssouf Ndayishimiye (45.+1) mit 1:0 in Führung. Doch Endri Cekici (51.) konnte kurz nach dem Wiederanpfiff zum 1:1 ausgleichen. Sokol Cikalleshi (87.) markierte schließlich wenige Minuten vor dem Spielende den 2:1-Siegtreffer. Damit gewann Konya sieben der letzten neun Heimspiele gegen Gegner aus Istanbul. Am kommenden Samstag empfängt Basaksehir Yukatel Kayserispor, während Konyaspor bereits am Freitag in Adana gastiert.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Ittifak Holding Konyaspor:  Sehic – Skubic, Calik, Bardakci, Sitya – Dikmen (79. Gürler), Hadziahmetovic, Mpoku (67. Rahmanovic), Cekici (90.+2 Ülgün), Bytyqi (90.+2 Demirbag) – Cikalleshi

Medipol Basaksehir: Babacan – Caicara (84. Kutucu), Duarte, Tagir, Lima – Cigerci, Ndayishimiye (64. Özcan), Zulj, Türüc (64. Sahiher), Aleksic (64. Visca) – Gulbrandsen (74. Demir)

Tore: 0:1 Ndayishimiye (45.+1), 1:1 Cekici (51.), 2:1 Cikalleshi (87.)

Gelbe Karten: Cikalleshi (Konyaspor)


Foto: IHA

Göztepe 0:1 Öznur Kablo Yeni Malatyaspor

Der zweite Spieltag der türkischen Liga verlief erfreulich für Öznur Kablo Yeni Malatyaspor. Obwohl Gegner Göztepe im heimischen Gürsel Aksel-Stadion 67,4 Prozent Ballbesitz ausübte und bemüht war das Spiel zu kontrollieren, gelang es den Ostanatoliern drei Punkte aus Izmir zu entführen. Dank eines Treffers von Stürmer Benjamin Tetteh (56.) in der zweiten Halbzeit und einer beherzten Defensivleistung konnte Malatya das Spiel mit 1:0 für sich entscheiden. Durch den Auswärtserfolg verbuchte das Team von Chefcoach Irfan Buz die ersten drei Punkte der Saison. Das von Ünal Karaman trainierte Göztepe ist hingegen weiterhin ohne Sieg und kommt nach zwei Partien lediglich auf einen Punkt. Am Samstag hat Malatyaspor Gaziantep FK zu Gast. Göztepe reist am Sonntag nach Sivas.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Göztepe: Egribayat – Paluli, Arslanagic, Nukan (85. Tijanic), Emir (76. Demirtas) – Akbunar, Obinna, Aydogdu (76. Baku), Ndiaye, Simsek (65. Lourency) – Jahovic (76. Özkayimoglu)

Öznur Kablo Yeni Malatyaspor: Özbir (87. Damlu) – Kaya, Wallace, Hadadi, Eskihallac – Mallan (66. Ciftpinar), Nshimirimana, Aabid (90.+2 Cagiran), Hafez – Büyük, Tetteh (90.+2 Kanatsizkus)

Tore: 0:1 Tetteh (56.)

Gelbe Karte: Nshimirimana (Malatyaspor) – Obinna (Göztepe)


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR





Vorheriger Beitrag

Yusuf Demir folgt Lionel Messi als jüngster ausländischer Barcelona-Debütant

Nächster Beitrag

Irre Schlussphase in Istanbul: Fenerbahce gewinnt 2:0 gegen Antalya!

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar