Süper Lig

Konyaspor entlässt Coach Kocaman

Der türkische Erstligist Ittifak Holding Konyaspor hat sich von seinem Trainer Aykut Kocaman getrennt. Dies gaben die Zentralanatolier am Sonntag bekannt. Kocaman hatte im Novemer 2018 zum dritten Mal dem Trainerjob in Konya übernommen. In seiner zweiten Amtszeit (2014 – 2017) führte der 54-Jährige Konyaspor zum bislang einzigen nationalen Pokalsieg der Vereinsgeschichte (2017). In den letzten 14 Süper Lig-Spielen holte Konya unter der Leitung von Kocaman nur einen Sieg, bei fünf Remis und acht Niederlagen. Mit 20 Punkten rangieren die Grün-Weißen aktuell auf Tabellenplatz 14 und befinden sich mitten im Abstiegskampf, da der Abstand zu Rang 16 gerade einmal drei Zähler beträgt. Nach dem jüngsten 0:0-Unentschieden am Samstag im Heimspiel gegen Aufsteiger Yukatel Denizlispor musste Kocaman schließlich seine Koffer packen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Hüseyin Cimsir: "Wir sind dem Ziel einen Schritt näher gekommen"

Nächster Beitrag

Besiktas-Coach Sergen Yalcin: „Unsere Mannschaft ist nicht schlecht!“

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    9. Februar 2020 um 19:05 —

    feners neuer trainer ist ready 😉

Schreibe ein Kommentar