FenerbahceGalatasaray

Kayserispor-Klubchef Erol Bedir: „Galatasaray und Fenerbahce liegen beim Türüc-Transfer gleichauf“

Kayserispors Klubpräsident Erol Bedir verriet, dass man sich mit Galatasaray und Fenerbahce bezüglich Deniz Türüc (26) einig sei. Der Spieler müsse entscheiden: „Wir haben uns mit beiden Vereinen hinsichtlich der Ablösesumme einigen können. Es sind nur noch Kleinigkeiten zu klären. Wenn uns Deniz sagt, zu welchen Verein er wechseln will, dann setzen wir uns mit diesem Klub zusammen und einigen uns“, zitierte “Star” den 61-Jährigen. Dem Vernehmen nach würde Fenerbahce mehr Gehalt bieten, während Galatasaray auf die Champions League-Karte setze.

Kayseri-Coach Karaman sieht Galatasaray vorn

Kayseri-Trainer Hikmet Karaman favorisierte hingegen nach seinen Eindrücken Galatasaray als neuen Arbeitgeber von Türüc: „Nach den Gesprächen, die ich geführt habe, ist der einzige Klub, der ernsthaft sein Interesse zeigt, Galatasaray. Aber, dass ist nur, was ich gehört habe. In der Türkei kann sich der Wind so schnell drehen. Ich muss nur wissen, wie die Planung aussieht. Es ist unmöglich, dass Türüc und Mensah gleichzeitig den Verein verlassen“, betonte der erfahrene Übungsleiter laut dem Sportportal “Sporx”.

Vorheriger Beitrag

Besiktas-Boss Fikret Orman mit Transfer-Roundup

Nächster Beitrag

Zeitloser Zufall? – Besiktas-Vorstand kritisiert Spielplan-Auslosung des TFF

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

8 Kommentare

  1. Avatar
    19. Juli 2019 um 20:31

    Flash….

    UEFA bestraft Fenerbahce Istanbul

    Link:

    https://www.sport1.de/internationaler-fussball/2019/07/uefa-bestraft-fenerbahce-istanbul-wegen-verstoessen-gegen-financial-fairplay

    Was ist denn in ihrem Laden los Hr. Koc?

    • Avatar
      19. Juli 2019 um 20:50

      Wenn der Klub finanzielle Verbesserungen bis zum 15.10 nachweisen kann (Elif Elmas Verkauf) Beträgt die Strafe nur noch 1 Mio Euro.
      Diese 1 Mio Euro soll Ali Koc aus seiner Tasche zahlen, und nicht das Geld aus der FENER OL Kasse nehmen.

  2. Avatar
    19. Juli 2019 um 16:35

    Elif wechselt für 25 Millionen zu Turbine Potsdam. Herzlichen Glückwunsch FB.

  3. Avatar
    19. Juli 2019 um 12:02

    Ich hätte Deniz liebend gerne bei uns gesehen, anstatt Jimmy Durmaz oder Adem Büyük. Deniz ist einer, der sowohl auf dem rechten Flügel als auch auf der 10er Position spielen kann. Zumal ist der Wiederverkaufswert deutlich höher als bei den beiden oben genannten Spielern.
    Ich glaube das wird wie beim Muriqi Transfer so ein Hin und Her, wo auch die Medien ihre Finger im Spiel haben werden.
    Der Spieler selbst hat gesagt, dass er diese Saison bei Kayser bleiben wird, wie ein Muqiri. Beide wären nach der Saison ablösefrei zu haben, beide Präsidenten haben 10 Mio gefordert für ihren Spieler und beide Präsidenten wurden schon bei 3 Mio schwach…

    Merkt euch meine Worte, Deniz wird in den nächsten Tagen wechseln und das eher zu Fener.

  4. Avatar
    19. Juli 2019 um 9:39

    Hat Ali Koc nicht bei ihm persönlich angerufen, ergo gehe ich davon aus, das Denis Türüc zu FB wechselt. Bei uns könnte er eher spielen als bei GS, die qualitativ besser besetzt sind.

    Ha und wenn er nicht bei uns Stamm spielt sitzt er wie Potuk, Tufan und Kollegen auf der Bank, verdient Millionen Euro und zieht mit den Vögeln Nachts durch die istanbuler Gassen und Bars wo ist hier das Problem?

  5. Avatar
    19. Juli 2019 um 9:28

    Deniz Türüc fände ich einen guten Transfer und ist definitiv besser als Adem Büyük und Jimmy Durmaz wenn die Konditionen stimmen würde es mich freuen wenn er kommt.