Fenerbahce

Fenerbahce-Trainer Ismail Kartal: „Es ist schwer, im Winter neue Spieler zu holen“

Fenerbahce-Trainer Ismail Kartal hat am letzten Tag des Antalya-Trainingslagers in einer Pressekonferenz unter anderem Erklärungen zu Mesut Özils Formzustand und zum Verlauf des Camps abgegeben. Dabei gab Kartal auch die Marschroute für die Rückserie vor und erklärte, ob und wie Transfers für die Gelb-Marineblauen möglich sind.

Ismail Kartal über das Ergebnis des Trainingslagers in Antalya

„Das Trainingslager ist sehr gut verlaufen und es war wichtig, dass wir hier waren. Wir haben uns bewusst dafür entschieden nicht in Istanbul zu bleiben, da die Wetterbedingungen nicht optimal waren. Nichtsdestotrotz bin ich etwas traurig darüber, da viele Spieler nicht am Trainingslager teilnehmen konnten. Positiv mitnehmen werde ich, dass die jungen Spieler sehr ambitioniert und mit voller Konzentration gearbeitet haben. Ich hoffe, dass wir diese Energie und Motivation auch in den Spielen sehen werden. Das sind nicht Dinge, die plötzlich geschehen. Fußball ist ein Geschäft, worin man langfristig investieren muss. Fenerbahce ist ein großer Klub, daher sind wir uns unserer Verantwortung bewusst.“

… über das bevorstehende Spiel gegen Medipol Basaksehir

„Wir möchten eine Mannschaft, die kämpft und nie aufgibt. Ich kommuniziere mit meinen Spielern so, als ob ich ihr Teamkollege sei. Dieses Gefühl möchte ich ihnen nämlich vermitteln. Dabei möchte ich auch zeigen, dass ich jeden gleich behandeln werde und keinen bevorzuge bzw. benachteilige. Wir werden bis zum Spiel gegen Medipol Basaksehir effizient an unserer Spielweise arbeiten.“

… über den Formzustand von Mesut Özil

„Ich glaube, dass Mesut noch nicht das Maximum aus sich herausgeholt hat. Wir alle wissen, dass er ein Weltklassespieler ist, seine Qualitäten mit dem Ball sind unumstritten. Jedoch hat er in letzter Zeit Rückenbeschwerden, sodass ich telefonisch jeden Tag mit ihm in Kontakt stehe. Ich hoffe, dass er nach seiner Verletzung noch stärker zurückkommt, zumal ich auch von ihm mehr erwarte. Die Süper Lig ist nämlich eine harte und schwere Liga.“

… über mögliche Transfers von Muhammed Gümüskaya und Burak Kapacak

„Es warten wichtige und harte Spieltage auf uns. Wenn wir diese Spieler jetzt abgeben, besteht die Gefahr, dass sich Spieler verletzen oder am Virus erkranken. Man kann den Tag heute planen, aber es ist immer möglich, dass sich morgen schon wieder Spieler infizieren. Daher benötigen wir jeden Spieler, den wir haben. Man kann keine Spieler abgeben ohne Ersatz geholt zu haben. Ich habe dem Präsidenten mitgeteilt für welche Positionen ich Spieler haben möchte. Daran arbeiten die Verantwortlichen, aber im Winter ist es nie einfach Transfers zu tätigen. Vor allem wenn die UEFA klare Regeln setzt.“

… über die Ambitionen für die Rückrunde

„Unsere Fans werden logischerweise vermuten, dass wir die Saison ohne Titel beenden werden. Jedoch haben wir mathematisch gesehen noch die Chance das Triple zu holen. Weder ich noch die Spieler haben die Hoffnung aufgegeben. Ich habe die Mannschaft übernommen, weil ich ehrgeizig bin und die Spieler selbstbewusst sind. Unsere Fans sollen sich deshalb keine Sorgen machen. Fenerbahce ist ein Verein, der immer bis zum Ende kämpft und alles gibt. Die Spieler sind sich dessen auch bewusst. Wir werden und möchten jedes Spiel gewinnen.“






Vorheriger Beitrag

Besiktas-Youngster Emirhan Ilkhan: "Mein Ziel ist es in Europa zu spielen"

Nächster Beitrag

Die Spieler mit den meisten Pässen in der Süper Lig

8 Kommentare

  1. 1. Februar 2022 um 19:12

    „Ich glaube, dass Mesut noch nicht das Maximum aus sich herausgeholt hat“

    Der Typ ist fertiiiiiiig. Punkt.
    Braucht er noch 5 jahre um anzukommen!? Was braucht der? soll man ihm den Bauch mit Geldscheinen reiben ?

    „Ich hoffe, dass er nach seiner Verletzung noch stärker zurückkommt, zumal ich auch von ihm mehr erwarte. “

    Von dem erwarte ich gar nichts mehr. Stiftet nur unfrieden.
    soll sich verpissen ganz ehrlich.

    „Unsere Fans werden logischerweise vermuten, dass wir die Saison ohne Titel beenden werden. Jedoch haben wir mathematisch gesehen noch die Chance das Triple zu holen. Weder ich noch die Spieler haben die Hoffnung aufgegeben.“

    Hahahaha selten so gelacht. Die Lustlosigkeit mit der die SPieler auftreten ist also die nicht verlorene Hoffnung? Tam der Fantasy Roman hier.

  2. 1. Februar 2022 um 19:09

    Es ist nicht so schwer im Winter Spieler zu holen.

    Ausser es handelt sich um Fenerbahce, denn die negative Publicity der letzten Jahre schrecken jeden guten Fußballer davon ab auch nur in Gespräche mit Fener zu treten.

    Selbst als Fenerfan würde ich unter diesen Umständen, niemals bei Fener unterschreiben.

  3. 1. Februar 2022 um 15:12

    Es herrscht wieder mal totaler Chaos was unter diesem Ali Koc da bei FB veranstaltet wird, nach welchen Kriterien werden jetzt im Winter Spieler weggeschickt?

    Und nach welchen Kriterien werden eventuelle Winter Neuzugänger bei FB getätigt? Welcher FB „Trainer“ entscheidet das, dieser Interimscoach Ismail Kartal der angeblich nur bis Ende dieser Saison bei FB bleibt?

    Wer wird denn im Sommer neuer FB Trainer, sollten das die FB Anhänger nicht so langsam mal erfahren? Ich meine am 22.05.2022, sprich in 3,5 Monaten ist die aktuelle Saison auch wieder zu Ende oder?

    Wer kommt denn in 3 Monaten und gibts hierzu schon einen Vorvertrag, welche Spieler sollen nach Saisonende den Verein verlassen und zu welchen Spielern wurde seitens FB schon Kontakt aufgenommen?

    Ich meine das sind doch alles wichtige Fragen die endlich mal beantwortet werden müssen, diese Dinge kann man doch nicht weiter vor sich herschieben und am Ende der Saison erledigen oder?

    Persönlich glaube ich übrigens nicht daran, dass Ali Koc auch nur eines dieser Fragen erledigt hat, jedenfalls glaube ich nicht daran, dass die Trainerfrage in trockenen Tüchern ist und wir mit dem neuen Trainer in die Saisonvorbereitung gehen.

    Ich glaube jedenfalls, dass dieser Ali Koc momentan rein gar nichts macht, wahrscheinlich hält er in seiner Höhle in die er sich (in Norwegen) seit einiger Zeit zurückgezogen hat einen 3,5 monatigen Winterschlaf und wenn er dann mal irgendwann aufwacht, dann macht er auch absolut gar nichts, da geh ich mit euch jede Wette ein.

    • 1. Februar 2022 um 19:10

      Der neue Trainer wird dann bestimmt im September vorgestellt.
      Machen wir uns nichts vor, Fener ist ein Zirkusverein geworden. Ali Koc ist an unprofessionalität nur schwer zu übertreffen.

      Wir sind die Lachnummer Europas

  4. 1. Februar 2022 um 6:37

    Allahyar bei Hull City bis Sommer ausgeliehen und Max Meyer an FC Midtjylland ausgeliehen mit Kaufoption.

    Jetzt könnte theoretisch 1 Ausländer verpflichtet werden.
    Aber die negative Transferbilanz in Höhe von -10,79 Mio €
    muss man ebenfalls berücksichtigen.

    Ali Koc, wie wäre es mit einem neuem Samatta 2.0
    Transfer ? Was hälste davon ?

    Und diesmal lassen wir uns auf eine Kaufpflicht in Höhe von 12 Mio € ein, damit wir auch ganz sicher Insolvenz gehen.

  5. 31. Januar 2022 um 18:09

    Mit anderen Worten, Ihr Nichtsnutze taugt zu nichts.

  6. 31. Januar 2022 um 18:04

    Ähmm, kurze Frage Hr. Kartal, wie wärs mit Alisha Lehmann, ich find die voll Nice anzuschauen…. 😉

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=BSE2oC7Fees

    • 1. Februar 2022 um 11:03

      Wenn Ozan Tufan wieder zurückkehrt dann wird er sich doch gar nicht auf das Spiel konzentrieren können?