Türkischer Fußball

Italien: Tauschgeschäft Ünder für Calhanoglu?

Ein interessantes Gerücht aus Italien erreichte uns jüngst. Laut der “Corriere dello Sport” erwäge der AS Rom den türkischen Nationalspieler Hakan Calhanoglu vom Ligakonkurrenten AC Mailand zu verpflichten. Was diese Transferspekulation umso interessanter macht, ist der Umstand, dass sich unter den drei potenziellen Kandidaten, die Mailand für ein Tauschgeschäft anbieten würde, auch Calhanoglus Teamkollege aus der Nationalelf ,Cengiz Ünder, befinde.

Laufen Verhandlungen bereits?

Gemäß dem Sportblatt würden die Lombarden den Römern für Calhanoglu Amadou Diawara, Diego Perotti oder wie gesagt, Ünder offerieren. Des Weiteren wird berichtet, dass sich Roms Sportdirektor Gianluca Petrachi und sein Mailänder Amtskollege Frederic Massara bereits zu Gesprächen getroffen hätten. Calhanoglu wechselte im Sommer 2017 für 23,3 Millionen Euro vom Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen zum AC Mailand. Der 25-Jährige bestritt in der laufenden Saison in der Serie A 14 Begegnungen für die „Rossoneri“. Dabei erzielte er einen Treffer und bereitete zwei weitere Tore vor.

EXKLUSIV mit GazeteFutbol 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Vorheriger Beitrag

Galatasaray suspendiert Weltmeister Nzonzi

Nächster Beitrag

Europa League: Die möglichen Gegner von Basaksehir

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion