Türkischer Fußball

Goalgetter Gündogan schnappt Ex-Coach Klopp den Premier League-Titel weg


Was für ein Herzschlagfinale in England. Manchester City und der FC Liverpool lieferten sich bis zum allerletzten Moment einen erbitterten Zweikampf um die Krone in der Premier League. Dabei sah es bereits danach aus, dass die Liverpooler den „Sky Blues“ den Titel noch auf den letzten Metern entreißen könnten. Manchester City lag nämlich bis zur 76. Minute mit 0:2 gegen Aston Villa zurück und die „Reds“ waren drauf und dran an den „Citizens“ vorbeizuziehen. Doch die Einwechslung von Ilkay Gündogan sollte das Blatt binnen fünf Minuten wenden. Der 31-jährige Mittelfeldspieler war quasi zeitgleich mit dem 0:2 in der 69. Minute in die Partie gekommen. Doch nur kurze Zeit später verkürzte Gündogan (76.) erst auf 1:2. Nach dem Ausgleich durch Rodri (78.) war es schließlich erneut Gündogan (81.), der den viel umjubelten 3:2-Siegtreffer markierte und so die erfolgreiche Titelverteidigung von Manchester City perfekt machte. Gleichzeitig machte Gündogan die Hoffnungen seines früheren Trainers bei Borussia Dortmund, Jürgen Klopp, zunichte. Liverpool gewann seinerseits zwar ebenfalls. Aber der 3:1-Erfolg gegen die Wolverhampton Wanderers reichte nicht mehr, um City von Platz eins zu verdrängen. Gündogan beendet die Saison mit acht Treffern und drei Torvorlagen in 27 Premier League-Einsätzen.




Standings provided by SofaScore LiveScore


Vorheriger Beitrag

Emre Belözoglu gratuliert Trabzonspor - Abdullah Avci will Champions League-Team formen

Nächster Beitrag

Die meisten Tore, die wenigsten Gegentreffer, die besten Torschützen - Die Bestwerte der Saison 2021/22!

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar