Türkischer Fußball

GazeteFutbols Europa-Tour: Cengiz Ünder trifft sehenswert für Rom!

Der Saisonstart in den europäischen Ligen bringt auch die Europa-Tour wieder ins Rollen: GazeteFutbol mit dem Leistungscheck der türkischen Legionäre in Italien, Frankreich und England!


Cengiz Ünder (AS Rom): Zum Ligaauftakt gegen den FC Genua langte es für die Roma nur für ein 3:3. Ünder präsentierte sich aber bereits in Bestform und erzielte in der 6. Minute das zwischenzeitliche 1:0 nachdem der türkischen Nationalspieler drei Gegenspieler stehenließ und famos abschloss. Note: 2

Mert Cetin (AS Rom): Stand noch nicht im Kader beim 3:3 gegen Genua. Note: –

Hakan Calhanoglu (AC Mailand): Bei Udinese Calcio gab es eine 0:1-Niederlage. Calhanoglu stand die gesamte Spieldauer auf dem Platz ohne besonders auffällig zu spielen. Sah in der 34. Minute den gelben Karton. Note: 4,5

Merih Demiral (Juventus Turin): An Chiellini und Bonucci gibt es vorerst kein Vorbeikommen für Demiral, der beim 1:0-Sieg in Parma 90 Minuten auf der Bank blieb. Auch Matthijs de Ligt kam nicht zum Einsatz. Medienberichten zu Folge soll der AC Mailand bereit sein, 35 Millionen Euro für Demiral zu zahlen. Note: –

Emre Can (Juventus Turin): Auch der Deutsch-Türke blieb gegen Parma 90 Minuten Bankdrücker. Note: –

Sinan Gümüs (FC Genau): Nicht im Kader beim 3:3 in Rom. Note: –

Koray Günter (Hellas Verona): Für Günter langte es gegen Bologna (1:1) nur für einen Kurzeinsatz. Der Ex-Galatasaray-Akteur wurde in der 87. Minute für Stürmer Tutino eingewechselt, da Verona seit der 13. Minute in Unterzahl spielen musste. Note: –

Mert Müldür (US Sassuolo): Der erst 20-jährige Türke bestimmt in Österreich und Italien aktuell die Schlagzeilen. Sassuolo verpflichtete den Rechtsverteidiger für fünf Millionen Euro und stattete Müldür mit einem Fünfjahresvertrag aus. Somit ist der Abwehrspieler nach Merih Demiral der nächste Türke bei den Grün-Schwarzen. Note: –

Cenk Tosun (FC Everton): Keine Berücksichtigung im Spieltagskader gegen Aston Villa (0:2). Note: –

Ilkay Gündogan (Manchester City): City hatte beim 3:1 bei Bournemouth nur wenig Mühe. Gündogan stand 58 Minuten auf dem Rasen und erfüllte einen abgeklärten, aber auch unauffälligen Part. Note: 3

Mesut Özil (Arsenal London): Nach dem Überfall gegen den Arsenal-Spielmacher wird der Deutsch-Türke noch geschont. Kommende Woche gegen Tottenham wird Özil vermutlich wieder zum Einsatz kommen. Note: –

Caglar Söyüncü (Leicester City): Leicester bliebt auch im dritten Ligaspiel ohne Niederlage und gewann bei Sheffield United mit 2:1. Söyüncü hat sich vorerst in der Stammelf festgespielt und zeigte auch diese Woche eine starke Leistung. Der türkische Nationalspieler hatte am Ende die meisten gewonnenen Zweikämpfe, Balleroberungen und Klärungen zu verzeichnen. Note: 1,5

Mehmet Zeki Celik (LOSC Lille): Lille ist erst am Mittwochabend gegen Saint-Etienne im Einsatz. Celik dürfte wie gewohnt in der Stammformation stehen. Note: –

Yusuf Yazici (LOSC Lille): Ob es Yazici gegen Saint-Etienne in die Startelf schafft, ist noch unklar. Note: –

Umut Meras (Le Havre AC): Stand beim 3:1-Sieg gegen Grenoble Foot 38 noch nicht im Kader. Note: –

Ertugrul Ersoy (Le Havre AC): Ersoy verlässt Süper Lig-Absteiger Bursaspor und spielt zukünftig für Le Havre in der französischen Ligue 2. Der zweimalige türkische Nationalspieler unterzeichnete bei den Franzosen einen Vertrag bis 2023. Note: –

Metehan Güclü (Paris St. Germain): Für den 20-jährigen türkischen Juniorennationalspieler gibt es im Matchkader von PSG aktuell keinen Platz. Güclü ist derzeit bei PSG II „geparkt“. Note: –

Umut Bozok (FC Lorient): Fehlt dem Tabellenführer der Ligue 2 seit zwei Wochen verletzt. Note: –


Am Mittwoch auf GazeteFutbol: Der Leistungscheck der türkischen Legionäre in Deutschland, Spanien, Belgien & Niederlande!

 

Vorheriger Beitrag

Viktor Bannikov-Turnier: Türkische U17 startet mit Remis

Nächster Beitrag

Die aktuelle Bundesliga-Analyse: Trikotnachfrage vs. Liga-Platzierung

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

3 Kommentare

  1. Avatar
    27. August 2019 um 11:39 —

    Ich glaube ich hole mir dieses Jahr noch ein AS Roma Dress

  2. Avatar
    27. August 2019 um 9:51 —

    Hab gar nicht mitbekommen, dass Ertugrul Ersoy nach AC Le Havre gewechselt ist.
    750.000 Euro Ablöse hat der nur gekostet? Da hätte Besiktas sofort zuschlagen müssen. Hätte bei uns als IV Nr. 3 speilen können. Talentierter Junge, bin mal auf seine Zukunft gespannt.

    Ich versteh nicht so ganz, wieso Hakan Calhanoglu, trotz 90 min auf dem Platz keine Benotung bekommen hat. Wenn schlecht gespielt hat, dann gibt ihm doch eine 5.

  3. Avatar
    27. August 2019 um 9:43 —

    Wieso wird hier über Gündogan und Özil berichtet? Uns interessieren nur türkische Nationalspieler. Wie oft muss man das noch sagen?

Schreibe ein Kommentar