Galatasaray

Galatasaray suspendiert Weltmeister Nzonzi

Weltmeister Steven Nzonzi wurde am Freitag überraschend vom türkischen Rekordmeister Galatasaray auf unbestimmte Zeit suspendiert. Grund sei das disziplinlose Verhalten des Franzosen während der letzten Trainingseinheit der Istanbuler gewesen. So zumindest das offizielle Vereinsstatement zum Sachverhalt. Der 30-jährige Mittelfeldspieler wurde zu Saisonbeginn vom italienischen Hauptstadt-Klub AS Rom ausgeliehen. Die Türken besitzen eine Kaufoption für den 1.96-Meter Mann aus Colombes. In der laufenden Saison absolvierte Nzonzi für Galatasaray zehn Partien in der Süper Lig und fünf Begegnungen in der UEFA Champions League. Insgesamt stand der 14-malige französische Nationalspieler 1.287 Minuten auf dem Platz und konnte in diesem Zeitraum eine Torvorlage verbuchen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Vorheriger Beitrag

UEFA: Keine Strafe für die Türkei wegen Militärgruß

Nächster Beitrag

Italien: Tauschgeschäft Ünder für Calhanoglu?

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    14. Dezember 2019 um 20:00

    yaziklar olsun… so schlecht kann man doch nciht mehr sein…