Besiktas

Galatasaray Lieblingsgegner von Besiktas-Keeper Karius

Der deutsche Torhüter Loris Karius steht wegen seiner durchwachsenen Leistungen bei Besiktas oftmals in der Kritik. Dies gilt jedoch nicht für die brisanten Istanbuler Derby-Duelle mit Galatasaray. Gegen den türkischen Meister zeigt der in Biberach an der Riß geborene Schlussmann grundsätzlich starke Vorstellungen im Kasten der „Schwarzen Adler“.

Glanzleistungen gegen „Gala“

So auch im vergangenen „sportlichen Stadt-Streit“ der Traditionsvereine am Sonntag. Beim 0:0-Unentschieden im Türk Telekom-Stadion hielt Karius sein Tor mit fünf Paraden abermals gegen Galatasaray sauber. Schon zum dritten mal im vierten Duell mit „Gala“ gelang es dem BJK-Hintermann, dass am Ende die Null steht. Von 15 erfolgreichen Schüssen auf sein Tor in allen Partien, hielt Karius 13, was einer Erfolgsquote von knapp 86,7 Prozent gehaltener Bälle entspricht.

Besiktas-Abenteuer neigt sich dem Ende zu

Die Leihgabe vom FC Liverpool bestreitet bereits seine zweite Saison in Istanbul. In der laufenden Spielzeit absolvierte der frühere U21-Nationalspieler Deutschlands 32 Pflichtspiele für Besiktas, in denen er 46 Treffer (circa 1,44 Gegentore pro Spiel) hinnehmen musste und insgesamt acht Mal zu Null spielte (alle acht Mal in der Süper Lig). Karius’ Vertrag bei Besiktas läuft am Saisonende aus. Der Klub vom Dolmabahce-Palast hatte den Deutschen im August 2018 für 2,5 Millionen Euro für zwei Jahre ausgeliehen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Galatasaray: Ömer Bayram zieht sich Bruch zu

Nächster Beitrag

UEFA: Kommt die EURO 2020-Absage und ein Final Four für das Champions League-Finale in Istanbul?

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar