Galatasaray

Galatasaray eröffnet Europa League-Saison gegen Neftci Baku


Am Donnerstag startet Galatasaray gegen Neftci Baku in die UEFA Europa League-Qualifikation. Das Spiel der zweiten Quali-Runde findet im K.-o.-Modus statt. Die Partie wird in Aserbaidschan im Olympiastadion Baku ausgetragen. Die Begegnung beginnt um 18:00 Uhr (MEZ). “Spor Smart” überträgt das Match live. Schiedsrichter ist der Schotte Kevin Clancy. Bei Galatasaray fehlen lediglich die verletzten Fernando Muslera und Emre Akbaba sowie Oghenekaro Etebo (Trainingsrückstand).  Ansonsten stehen Trainer Fatih Terim alle Spieler zur Verfügung.

Neftci Baku hatte in der ersten Qualifikationsrunde den nordmazedonischen Klub KF Shkupi mit 2:1 bezwungen. Der Vorstand der Aserbaidschaner hat den Spielern für einen Erfolg gegen Galatasaray eine Siegprämie von 20.000 Manat (ca. 10.000 Euro) in Aussicht gestellt. Der Gewinner des Duells trifft in der dritten Qualifikationsrunde auf den Sieger der Paarung zwischen FK Renova Dzepciste aus Nordmazedonien und Hajduk Split aus Kroatien.

Vorheriger Beitrag

Dortmund: Jude Bellingham bricht Nuri Sahins BVB-Rekord

Nächster Beitrag

Besiktas: Neuer Sponsor um am Budgetlimit zu drehen - Özyakup verletzt - Keine Lizenz für Josef

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

20 Kommentare

  1. Avatar
    16. September 2020 um 17:22

    Freunde worüber diskutieren wir hier… von der Papierform her müsste Galatasaray den Gegner aus Baku schlichtweg deklassieren. Auch Split ist kein Prüfstein. Wer gegen solche Mannschaften nicht bestehen kann gehört nicht ins europäische Geschäft – ganz einfach.

    Da sieht man wieder mal wie sehr unsere Mannschaften uns die letzten Jahre geschadet und verunsichert haben, wenn wir uns über solche Gegner schon besorgt zeigen müssen. Ich erwarte von allen türkischen Mannschaften unsere Nation in bester Manier zu vertreten – immer, ganz gleich wer…

    • Avatar
      16. September 2020 um 17:27

      Ich wünschte, ich hätte den gleichen Optimismus wie du. Leider haben unsere türkischen Vereine in der Vergangenheit genau das Gegenteil bewiesen… Ich denke dennoch, dass GS morgen keine Probleme haben wird.

      Ich hoffe auf eine Teilnahme an der Gruppenphase. Ich kann ehrlich gesagt die Meinung der Gsli’s nicht verstehen, die lieber auf eine Teilnahme verzichten würden, nur um mehr Zeit für die Liga zu haben. Ich weiß, dass wir einen vollen Kalender haben aber was seid ihr für Fußball Fans? Ich sage nie NEIN zu mehr Fußball, habe ich nie, und werde ich auch nie. Vor allem wenn es der eigene Verein ist. Premier League Vereine haben in jeder Saison so viele Spiele und die kriegen das ja auch irgendwie hin.
      Ausländische Vereine zu besiegen ist ein großer Teil unserer Vereinsphilosophie, das soll auch immer so bleiben. Ich wünsche mir einen Einzug ins Viertelfinale in dieser Saison. Wenn noch ein gescheiter Mittelfeldspieler kommt, wieso sollte es dann nicht klappen?

    • Avatar
      16. September 2020 um 17:43

      Da kann ich dir gleich 2 Beispiele nennen:

      1. Östersunds 2. Vardar

      Daher erübrigt sich dein bestaunen darüber, warum wir hier alle zwar denken, dass Gala das Spiel normalerweise gewinnen wird, jedoch irgendwo trotzdem die Befürchtung haben, dass es doch eine Überraschung geben könnte.

    • Avatar
      16. September 2020 um 19:55

      Sucuk Amca: Wo ist denn jemand gegen die Teilnahme an der EL? Meinst du uns? Wir haben doch geschribene, dass war das auch wollen… Nur der Aslan777 meinte, dass vielleicht unser Vorstand, Trainer usw. vielleicht nicht möchten…

    • Avatar
      16. September 2020 um 20:23

      Zu dem ausscheiden gegen Mannschaft wie Östersund oder Vardar… klar kann auch mal eine sog. Kleine Mannschaft gegen einen Favoriten überraschen, ansonsten müssten auch unsere Teams gegen Mannschaften wie PSG, Real, Juve, usw. Immer den kürzeren ziehen – aber selbst die sogenannten Großen können geschlagen werden…

      Ich habe, Erfahrungsgemäß aus den vergangenen 20 Jahren, auch meine Zweifel, ob alle Teams durchkommen, aber irgendwann muss es doch möglich sein den eigenen Status gegen solche No-Names durchzusetzen – warum nicht dies Jahr

    • Avatar
      17. September 2020 um 9:45

      @sucukAmca

      evtl. hast du mich falsch verstanden.
      Ich will natürlich in die Europa League, ich sehe lieber Siege international als in der Liga.
      Ich habe lediglich die Befürchtung, dass GS (Vostand, Team) evtl. keine EL wollen wegen dem ziemlich engem Kalender..

      Ich sagte ja bereits “Eigentlich ein Fest für uns Fans, jede Woche zwei Spiele…”

    • Avatar
      17. September 2020 um 12:37

      Jungs, damit meinte ich natürlich nicht unbedingt euch, sondern andere User in anderen Foren. Da wurde des Öfteren gesagt, dass man in der EL mit einer C-Mannschaft auflaufen sollte, weil es sowieso kein Geld gibt und die Liga wichtiger ist.

  2. Avatar
    16. September 2020 um 14:38

    Klar wir Zuschauer wollen in die EL.

    Die Frage ist, will Gala in die EL? Hört sich blöd an, ist aber so.
    Man bedenke, den Spielplan, den man dann haben würde…

    Man hat in der Hinrunde 4 Englische Wochen, kommen noch 8 weitere EL Spiele dazu (weitere Quali Runden + Gruppenphase) hat man 12 Englische Wochen.

    Das ergibt 12 Englische Wochen in ca. 25 Wochen Fußball, davon kann man 4 Wochen abziehen wegen Länderspiele…

    Also ergibt das 12 Englische Wochen in 20 Wochen Spielzeit… Da ist der türkische Pokal gar nicht mit einbrechnet…

    Eigentlich ein Fest für uns Fans, jede Woche zwei Spiele…

    Wie gesagt, ich befürchte, Gala kann morgen “ungewollt” für ein kleinen Fußballwunder in Aserbaidschan sorgen; wenn man tatsächlich kalkuliert, nicht in der EL zu spielen, wird man es morgen verkakken, denn in Istanbul nächste Woche gegen Hajduk Split würde man sich keine Blöße geben wollen

    • Avatar
      16. September 2020 um 15:17

      Sag doch sowas nicht ^^ Aber ja, dass wird hart. Deshalb bin ich auch gegen die 21 bzw. zukünftig 20 Vereine. Unsere Profis waren bzw. sind ja schon mit einem Spiel in der Woche überfordert ^^ Zum Glück ist jetzt ein Scott Piri da. Denn sonst hätte man massive Probleme.

      Finanziell wäre es schon wichtig. Ist zwar keine CL, dennoch bekommt man dort einnahmen. Und die Fans nciht zu vergessen. Wenn wir jetzt schon ausscheiden sind die Fans Sauer und enttäuscht. Das sollte man auch nicht unteschätzen bzw. riskieren.

      Hoffen wir mal, dass alles gut geht. Ich will wirklich mal wieder eine erfolgreiche Europa Saison.

  3. Avatar
    16. September 2020 um 9:46

    Oh man, also haben wir in Deutschland keine Möglichkeit das Spiel auf “normalen” Wege zu schauen -.-Das ist doch Mist… Dieses ganze Lizenzen Streit nervt doch. Die Leidtragenden sind im Endeffekt die Endverbraucher.

    Ich zahle für Digitürk Play 40 €. Habe nur die Süper Lig. Die anderen Ligen dürfen in Deutschland nicht gezeigt werden. Und die “normalen” türkischen Sender schau ich mir nicht an… Generell schau ich seit Jahren kein TV mehr. Für die CL Spiele von Gala habe ich mir die letzte beiden Jahre dazn geholt. Für nur 12 Spiele von Gala 😀 Bzw. 11, da das eine Spiel gegen Schalke nicht gezeigt wurde. Und ja, habe mir natürlich auch andere Spiele auf DAZN ge. Und jetzt kann ich mir dieses kleine Spiel zwischen Baku und Gala nicht anschauen…

    Das gleiche wie bei FIFA und PES. Jedes Jahr muss ich bangen, ob die türkische LIGA bei Fifa mit dabei ist, oder nicht…

  4. Avatar
    16. September 2020 um 9:38

    So viel ich weiß sind 23 Spieler für diese Runde erlaubt, wir haben nur 20 mitgenommen. Finde ich persönlich schade, dass 3 Jugendspieler nicht mitgenommen wurden.
    Diese würden sowieso nicht zum Einsatz kommen aber wäre klasse für die Erfahrung gewesen.
    Ich erwarte kein leichtes Spiel. Für Baku geht es um vieles, verlieren können sie dabei nichts. Je länger Baku die 0 hält, desto schwieriger wird es dann für uns.
    Ich tippe auf die gleiche Aufstellung wie gegen Gazisehir, je nach Verlauf wird dann wohl Terim Diagne einsetzen für mehr Torgefahr.

    Ein Tipp kann ich hier nicht abgeben, jedoch ist die Angst bei mir groß, dass wir rausfliegen könnten. Wer der Gegner in der nächsten Runde sein könnte, ist mir egal, theoretisch müssten wir beide Teams mit einer B-Mannschaft besiegen. Jedoch hat die Vergangenheit öfters das genaue Gegenteil gezeigt.

    • Avatar
      16. September 2020 um 10:34

      Naja, Split ist bestimmt nicht ohne. Die Kroaten (generell) arbeiten wirklich recht ordentlich die letzten Jahre.

      Ich habe aber auch angst. Irgendwie habe ich da so ein Gefühl, dass da was schief laufen könnte… Bei Qualifikationen sind wir Türken immer komisch drauf…

      Wenn wir aber ruhig spielen und die Leistung vom Wochenende wieder auffrufen, sollte eigentlich nichts schlimmes passieren.

      Ich würde wirklich gerne Galatasaray in der EL sehen.

    • Avatar
      16. September 2020 um 11:51

      Ja wir müssen die EL erreichen, ansonsten fängt die Saison mit einem herben Rückschlag an. Wenn man bedenkt auf was für Teams man in der Gruppenphase begegnen kann und wie viel Geld man einnehmen kann durch die von der UEFA verteilten Prämien.
      Ich erinne mal gegen wen Trabzon und Besiktas letztes Jahr in der Gruppenphase antreten musste: Basel, Getafe, Krasnodar (Gegner von TS), Braga, Wolverhampton, Bratislava (Gegner von BJK), Rom, Gladbach und Wolfsberger (Gegner von Basak).
      Wenn man bisschen Glück hat, kriegt man eben Gegner wie Getafe, Krasnodar und Wolfsberger. Im schlimmsten Fall kommen Gegner wie bei Basaksehir.

    • Avatar
      16. September 2020 um 13:10

      Es muss ohne wenn und aber ein Sieg bei beiden Spielen her. Alles andere wäre eine Enttäuschung. Wir müssen jetzt konstant liefern und so viele Punkte wie möglich für die 5-Jahres-Wärtung sammeln.

      Aber, klar hat die Vergangenheit leider schon so einiges negative gezeigt. Hoffentlich unterschätzen wir den Gegner nicht und spielen einfach unser Spiel. Am besten gleich ein Sieg ohne Gegentor her, dann sind wir zu 3/4 schon durch.

    • Avatar
      16. September 2020 um 13:26

      Naja, erstmal die Quali überleben ^^

      Und danach ja, hoffen wir mal. Ich würde dennoch unseren Kader relativ gut einschätzen. Mit Muslera, Omar, Luyindama, Saracchi, Fegouhli und Falcao haben wir recht erfahrerene Spieler, die was in der EL reißen könnten. Wenn wir im Team gut harmonieren, wäre diese Saison was drinnen. Nicht der Sieg. Aber zumindest könnte man weit kommen.

    • Avatar
      16. September 2020 um 13:30

      Wenn man die Quali übersteht und auch in der Gruppenphase machbare Gegner bekommt, traue ich dem Team so einiges zu. Natürlich nicht den EL Sieg aber Viertefinale sollte erreichbar sein, wenn man angenommen einen machbaren Gegner nach der Gruppenphase bekommt.
      Wir hatten ja zuletzt in der EL gegen Benfica verloren und sind ausgeschieden. Ein Team auf diesem Niveau könnte man besiegen. Wenn irgendwie Man United, Sevilla, Chelsea oder sonst wer kommt fliegen wir direkt raus.

    • Avatar
      16. September 2020 um 14:31

      Was Gala machen muss ist relativ einfach. Von Spiel zu Spiel planen, denken und organisieren. Wenn wir wie gesagt uns auf unser eigenes Spiel fokussieren und keinen Gegner unterschätzen, wird das schon was. Dann werden wir unseren Weg gehen.

      Dann denke ich auch, dass wir relativ weit kommen, für türkische Verhältnisse 😉

    • Avatar
      16. September 2020 um 14:41

      @ser_can_86 die Spiele werden nur im Hinspiel ausgetragen, es gibt kein Rückspiel

      Wenn wir morgen gewinnen, spielen wir nächste Woche Donnerstag in Istanbul gegen den Gewinner von Hajdujk Split oder FK Renova (Mazedonien)

    • Avatar
      16. September 2020 um 14:53

      @aslan777 Stimmt, hatte ich übersehen. Danke für die Info.

    • Avatar
      16. September 2020 um 14:58

      Genau aus dem Grund habe ich ja meine Sorgen. Mit einem Rückspiel könnten wir eine Niederlage oder Unentschieden wieder geradebiegen.
      In einem Playoff-System kann immer mal wieder eine Überraschung passieren. 😀