Besiktas

Für Besiktas: Mensah gibt Rücktritt aus der ghanaischen Nationalmannschaft bekannt


Nach langwierigen Verhandlungen hatte sich Besiktas in der Sommertransferperiode mit HES Kablo Kayserispor auf den Transfer von Bernard Mensah einigen können. Auch Erzrivale und Rekordmeister Galatasaray hatte starkes Interesse an der Verpflichtung des 26-jährigen Ghanaers, so dass es sich zu einer Art “Transfer-Schlammschlacht” entwickelte. Der zentrale Mittelfeldspieler wollte aber auch aufgrund der möglichen Teilnahme an der UEFA Champions League das Angebot der “Schwarzen Adler” wahrnehmen. Aus dem gemeinsamen Traum der Königsklasse wurde nichts. Aber auch in der Liga läuft es für den früheren Atletico Madrid-Spieler noch nicht so wirklich rund. Bei seinem ersten Einsatz im Dress der Schwarz-Weißen in der Süper Lig gelang ihm zum Saisonauftakt gegen Trabzonspor noch ein Elfmetertreffer. Danach blieb der eigentliche Taktgeber im Mittelfeld aber blass. Zwischenzeitlich musste Mensah auch noch mit dem Coronavirus kämpfen.

Mensah gibt Rücktritt aus der ghanaischen Nationalmannschaft bekannt

In neun Einsätzen (487 Minuten) nur ein Scorerpunkt ist zu wenig für den ambitionierten Offensivspieler, der Besiktas eigenen Angaben zu Folge als Sprungbrett nutzen möchte. „Als ich zu Atletico Madrid wechselte, war ich noch sehr jung. Trotz meines Alters war die Erwartungshaltung bezüglich meiner Person sehr groß. Nun bin ich reifer und habe mich entwickeln können. Ich bin ein ganz anderer Fußballer im Vergleich zu damals. Mein aktuelles Ziel ist, lange für Besiktas zu spielen. Danach würde ich aber gerne bei einem großen europäischen Klub spielen“, verriet Mensah noch in einer Pressekonferenz nach seinem Wechsel an den Bosporus. Doch bislang ist er weit davon entfernt. Dessen ist sich der in Accra geborene Kicker auch bewusst und möchte sich daher so schnell wie möglich bei Besiktas in den Vordergrund spielen. Hierfür hat er am gestrigen Sonntagabend bekanntgegeben, dass er sich für eine Weile aus der ghanaischen Nationalmannschaft zurückziehen wird. Über die sozialen Netzwerke ließ er verkünden, dass er sich zum jetzigen Zeitpunkt mehr auf seine Vereinskarriere fokussieren möchte. Mensah lief für die “Black Stars” bisher fünf Mal auf. Nach drei Einsätzen im Jahre 2015 hatte ihn Nationaltrainer Charles Akonnor fünf Jahre später im vergangenen Oktober erneut in den Kader von Ghana berufen.



Vorheriger Beitrag

Galatasaray-Matchwinner Belhanda: „Müssen noch besser werden!“

Nächster Beitrag

Entwarnung: Kein Kreuzbandriss bei Abdülkadir Ömür

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar