Türkischer Fußball

FIFA-Weltrangliste: Türkei fällt um mehrere Plätze zurück


Das Aus in den WM-Playoffs hat sich negativ auf die Position der türkischen Nationalmannschaft in der FIFA-Fußballweltrangliste ausgewirkt. Die Milli Takim-Auswahl verlor nach den jüngsten Niederlagen gegen Portugal (1:3) und Italien (2:3) gleich vier Plätze im aktualisierten Ranking. Die Halbmond-Kicker rutschten mit 1462 Punkten (zuvor 1472) vom 39. auf den 43. Rang ab. Der bisherige Spitzenreiter Belgien musste den ersten Platz im Ranking erstmals seit dem 25. Oktober 2018 wieder abgeben. Rekordweltmeister Brasilien übernahm den Platz an der Sonne und träumt mit Neymar und Co. vom sechsten WM-Titel in diesem Winter. Deutschland fiel vom elften auf den zwölften Platz, was sich auch bei den Lostöpfen für die WM-Gruppenauslosung am morgigen Freitag widerspiegelt (mehr dazu hier).

Die Top-Ten der FIFA-Weltrangliste mit Stand vom 31. März 2022:

1. ( 2.) Brasilien 1.832,69 Punkte
2. ( 1.) Belgien 1.827
 3. ( 3.) Frankreich 1.789,85
4. ( 4.) Argentinien 1.765,13
5. ( 5.) England 1.761,71
6. ( 6.) Italien 1.723,31
7. ( 7.) Spanien 1.709,19
8. ( 8.) Portugal 1.674,78
9. (12.) Mexiko 1.658,82
10. (10.) Niederlande 1.658,66

43. (39.) Türkei 1.461.81




MEHR ZUM THEMA

WM-Teilnehmerfeld nahezu komplett: Noch drei Plätze offen – Die Lostöpfe im Überblick


Vorheriger Beitrag

Marktwerte Türkei: Aktürkoglu größter Gewinner – Feners Berisha & Özil büßen ein

Nächster Beitrag

Fenerbahce: Ali Koc realisiert Traumprojekt und kritisiert Fans

4 Kommentare

  1. 1. April 2022 um 9:24 —

    Ugurcan finde ich persönlich mindestens eine Nummer besser als Altay.
    Einziger Manko bei Ugurcan, er kann das Spiel nicht schnell aufbauen. Er hat den Ball zu lange in der Hand.

    • 1. April 2022 um 17:16

      Und er schießt bei Abschlüssen gefühlt oft ins Aus. Ist mir im Portugal Spiel aufgefallen.

  2. 1. April 2022 um 8:00 —

    Ich habe auch nur Özet ansehen können. Die Leistung in der NM spiegelt halt nicht das wieder, was er seit 2 Jahren bei Fener leistet.

    Ich schaue zu wenig Spiel von TS, würde dir aber erstmal recht geben, das Çakır erster Mann sein sollte. Wobei ich davon auch ausgehe, dass er bei TS besser ist.

    Beide sind bei der NM zur Zeit keine Lebensretter.

  3. 31. März 2022 um 23:19 —

    Also ich habe mir gerade das Spiel gegen Italien angeschaut (Özet). Wow, was hat Altay da andauernd gemacht???

    In einer Tour wurde hier über Ugurcan gemeckert. Das Altay besser wäre, er nicht sowas macht und und und… ^^

    Natürlich ist Altay auch ein guter Torhüter. Keine Frage.

    Nur finde ich persöhnlich Ugurcan stärker. Außerdem zeigt er seine starke Leistung schon etwas länger.

Schreibe ein Kommentar