Türkischer Fußball

WM-Teilnehmerfeld nahezu komplett: Noch drei Plätze offen – Die Lostöpfe im Überblick


Das Teilnehmerfeld für die Fußballweltmeisterschaft in Katar (21. November – 18. Dezember) ist nahezu komplett. 29 der 32 teilnehmenden Nationen wurden bereits ermittelt. Mithin sind nur noch drei Tickets zu vergeben. Auch die Lostöpfe für die WM-Gruppen stehen fest. In Europa wird der letzte Teilnehmer im Duell zwischen Wales und dem Sieger der Paarung Ukraine/Schottland ausgespielt. Aus Asien und Ozeanien oder Süd- bzw. Nordamerika kommen zwei weitere Teams hinzu. Hier kommt es zum Entscheidungsspiel zwischen Neuseeland und Costa Rica sowie Peru gegen den Gewinner des Spiels zwischen Australien und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Für die Türkei wurde es leider nichts mit der dritten WM-Teilnahme nach 1954 und 2002. Die türkische Elf schied in den WM-Playoffs gegen Portugal (1:3) aus. Die acht WM-Gruppen werden am Freitag (1. April) um 18:00 Uhr (MEZ) in Doha/Katar ausgelost. Als „Losfeen“ fungieren bekannte Namen wie Lothar Matthäus, Carli Lloyd, Jermaine Jenas, Tim Cahill, Samantha Johnson, Cafu, Adel Ahmed MalAllah, Ali Daei, Bora Milutinovic, Rabah Madjer und Jay-Jay Okocha.

Alle bisherigen Teilnehmer in der Übersicht
  • Katar
  • Deutschland
  • Dänemark
  • Brasilien
  • Belgien
  • Frankreich
  • Kroatien
  • Spanien
  • Serbien
  • Schweiz
  • England
  • Niederlande
  • Argentinien
  • Iran
  • Südkorea
  • Saudi-Arabien
  • Japan
  • Ecuador
  • Uruguay
  • Kanada
  • Ghana
  • Senegal
  • Portugal
  • Polen
  • Tunesien
  • Marokko
  • Kamerun
  • USA
  • Mexiko

Die Lostöpfe für die WM-Gruppen im Überblick
  • Lostopf 1: Katar, Brasilien, Belgien, Frankreich, Argentinien, England, Spanien, Portugal
  • Lostopf 2: Niederlande, Dänemark, Deutschland, Schweiz, Uruguay, Kroatien, USA, Mexiko
  • Lostopf 3: Iran, Japan, Marokko, Serbien, Polen, Südkorea, Senegal, Tunesien
  • Lostopf 4: Ecuador, Saudi-Arabien, Ghana, Kanada, Kamerun, Wales/Ukraine/Schottland, Neuseeland/Costa Rica, Peru/Australien/VAE





Vorheriger Beitrag

Mario Balotelli: "In Italien erinnert man sich nur bei Niederlagen an mich"

Nächster Beitrag

Flügelspieler Edin Visca: "Mein Dorf wurde jeden Tag bombardiert"

2 Kommentare

  1. 31. März 2022 um 13:38

    Meine Wunschsiegerliste:

    1. Uruguay (Muslera)
    2. Mexiko (exotisch)
    3. Niederlande (attraktiver Fußball)
    4. Argentinien (Hab die gerne auf Konsolen gespielt)
    …..
    31. Deutschland
    32. Polen (Da mit Suff durch „Freilos gegen Russland“ in Relegation weitergekommen)

  2. 31. März 2022 um 12:06

    Werde Japan/Südkorea die Daumen drücken das sie für eine Überraschung sorgen können sympathische Völker denen ich es gönnen würde.
    Deutschland wünsche ich wie bei jedem Turnier das Aus in der Gruppenphase ansonsten würde ich den Titel Frankreich gönnen da ich Spielern wie Kante,Pogba oder Mbappe sehr gerne zuschaue