Fenerbahce

Paukenschlag: Fenerbahce suspendiert Mesut Özil und Ozan Tufan


Der türkische Erstligist Fenerbahce hat überraschend die beiden Mittelfeldspieler Mesut Özil und Ozan Tufan suspendiert. Dies gab der Istanbuler Traditionsverein am Donnerstag bekannt. Gründe nannte der 19-malige Süper Lig-Meister dabei nicht. Der 33-jährige Özil wurde im Januar 2021 vom FC Arsenal London verpflichtet und besitzt beim Klub aus Kadiköy noch einen Vertrag bis 2024. Der Weltmeister von 2014 kommt in der laufenden Saison in 37 Partien auf neun Treffer und drei Assists. Tufan wurde indes zu Saisonbeginn an Premier League-Verein FC Watford verliehen, kehrte jedoch frühzeitig von der Insel zurück an den Bosporus und bestritt seither sechs Begegnungen für „Fener“. Tufans Kontrakt läuft bis 2023.





Vorheriger Beitrag

Fatih Terim vor Türkei-Portugal-Duell: "Die Welt wird über uns sprechen"

Nächster Beitrag

Traum von der WM ausgeträumt: Türkei verliert mit 1:3 gegen Portugal

10 Kommentare

  1. 26. März 2022 um 11:14

    Man kann einen absolut introvertierten und kamerascheuen Menschen wie Mesut Özil nicht zum Mannschaftskapitän ernennen und auch noch am Flughafen am Megafon vor die gesammelte türkische Pressemeute stellen diesem Druck kann doch dieser Spieler nicht ansatzweise standhalten.

    Jeder der mal ein Özil Interview, das an sich schon sehr selten ist, gesehen hat weiss doch, dass dieser Mensch sich rhetorisch nicht besonders gut ausdrücken kann, deshalb zerrt man so einen Menschen auch nicht vor eine TV Kamera insbesondere nicht vor eine türkische TV Kamera wo jeder kleine Versprecher von der türkischen Presse und in den sozialen Medien gnadenlos gegen ihn verwendet wird.

    Wenn Ali Koc redet dann ist das schon total langweilig, noch sehr viel langweiliger ist es aber wenn ein Mesut Özil redet, da er dazu überhaupt kein Talent und vor allem Null Unterhaltungswert besitzt. Man sollte Spieler wie Özil nicht zu etwas zwingen was sie einfach nicht können und Reden ist nun mal nicht unbedingt die große Stärke von diesem Mesut Özil oder?

    Und wenn einer in der Türkei nicht reden kann und auch noch sportlich total versagt wie Özil und dabei satte 5 Millionen Euro im Jahr verdient, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis alle über ihn herfallen, ich meine so einen Spieler kannst du doch nicht ansatzweise bei FB gebrauchen oder?

  2. 25. März 2022 um 18:50

    Das Projekt Özil ist stand jetzt einfach nur ein riesiges Desaster. Hat man nicht einen VP gekillt weil er Özil nicht einsetzen wollte/konnte? Man der arme VP, alles lief Anfang der Saison so schön …. dann hat man ihm reingepfuscht und dann abgesägt und zu guter letzt durch einen erfolglosen Trainer wie Kartal ersetzt. Das man aus Özil Zwanghaft nen Captain machen wollte hat nicht geklappt. Auch die Megafon Story ging voll in die Hose. Trotzdem hätte man es Meinermeinung nach ganz anders Regeln müssen. Das er nicht ins System passt wusste man vorher. Das er keine Spielpraxis hat auch. Wir hätten einfach mehr von seiner Erfahrung sowie Reichweite profitieren müssen. Er wäre eine Vorbildfunktion für die jüngeren Spieler wie Arda und co. Er wäre einfach ein Prestigespieler, ich hätte ihn die letzen 30min eingesetzt und fertig. Jetzt wieder blankes Chaos, niemand kennt sich aus und die Medien berichten über Fener, aber nichts gutes….

    • 26. März 2022 um 0:44

      Ich kann Spieler gar nicht leiden, die nach einer Auswechslung am heulen sind! Was mich noch mehr provoziert ist die Tatsache, dass Özil die erste Halbzeit ÜBERHAUPT NICHTS geleistet hat! Keine Zweikämpfe, kaum gelaufen und Null Motivation. Warum sollte man ihn dann noch spielen lassen? Hier bin ich pro Ismail Kartal, auch wenn ich nicht viel von ihm halte.

      Pereira tut mir in dieser Saison am meisten leid. Man hat seinen Ehrgeiz gespürt und rein von seinen Efolgen, ist er sogar einer der besten Trainer bei Fener gewesen.

      Leute wie Ridvan Dilmen, Ali Koç und Özil haben uns die Saison gekostet! Niemand anders.

  3. 25. März 2022 um 17:40

    Wir können so einen Spieler und vor allem einen FB Kapitän wie Mesut Özil bei FB nicht ansatzweise brauchen, der sich z.B. einen Freistoß von einem Zweitligaspieler wie Serdar Dursun einfach wegschnappen lässt, ich meine was soll das schon für ein großartiger „FB Kapitän“ sein oder?

    Als Weltmeister muss Mesut Özil die FB Freistöße in solchen Situationen im Spiel selbst ausführen und nicht wie gesagt bei einem Zweitligaspieler wie Serdar Dursun um Erlaubnis fragen oder schreibe ich hier was falsches rein liebe Freunde?

    Deshalb war es absolut falsch so eine Pussy, anders kann man diesen Özil nämlich gar nicht mehr bezeichnen zum FB Kapitän zu ernennen.

    Das wäre ungefähr so zu vergleichen, als ob ein Alex de Souza sich den Freistoß von einem Vollpfosten und Schwachmaten wie Mehmet Topuz wegschnappen lassen würde, sowas kann man doch als FB Anhänger nicht ansatzweise akzeptieren zumal der Vogel auch noch an die 5 Millionen Euro Gehalt von uns im Jahr erhält oder?

    Je früher der Vogel deshalb weg ist, desto besser ist es für uns dogrumu Arkadaslar?

  4. 25. März 2022 um 13:35

    Was??? Özil unser Nationalheld!!!! Er hat sich doch gegen die bösen Deutschen gestellt… Egal was er amcht, er muss spielen !!!

    Spaß bei Seite, dass beste was Fener machen konnte… Naja, 2. beste… Ihn gar nicht zu holen wäre das Beste gewesen.

    Falcao hat ja zumindest seine Tore geschossen, wenn er mal nach Monaten wieder 2-3 Spiele gemacht hat 😛

  5. 25. März 2022 um 3:12

    Ehrlich gesagt bin ich froh, dass beide erstmal aussortiert worden sind. Özil muss im Sommer aufjedenfall weg!

    Mir geht Özil langsam auf dem Sack. Er kann nicht mal 3 Spiele hintereinander spielen, ohne verletzt zu sein. Dann heult er noch rum, wenn er mal sein Gehalt nicht ausgezahlt bekommt. Ich dachte er sei ein ,,wahrer“ fenerli. Der Typ hat schon 10x ausgesorgt und heult immer noch bei jeder Kleinigkeit. Er spielt scheiße, wird von den Fans ausgepfiffen und beschwert sich dann, weil er ausgewechselt wurde?

    Solche Heulsusen brauchen wir nicht!

    Selbst mit Abgängen wie Gustavo, Sosa, Ozan, Özil und Max Meyer, hat man immer noch ein gutes Mittelfeld!

    -Crespo (ZDM)
    -Zajc, Gümüskaya, Irfan (ZM)
    -Arda, Pelkas, Mhy (ZOM)

  6. 24. März 2022 um 23:50

    Ich fasse mal kurz die Ereignisse um diese beiden Spieler zusammen, damit hier jeder den kompletten Umfang der geballten Inkompetenz erkennt die im FB Präsidium in Person von diesem Ali Koc sitzt…

    1.) Ozan Tufan….

    Soweit ich mich richtig erinnern kann wurde dieser Spieler vor Saisonbeginn schon mal aus dem FB Kader von V.P. aussortiert und nach England zum Tabellenachtzehnten der Premierleague geschickt mit der Aussage, dass es sich hier um eine Leihe mit einer festen KO von 7 Millionen Euro handelt dogrumu söylüyorum Arkadaslar?

    Ein halbes Jahr später sitzt der Vogel aber wieder zurück im Flieger nach Istanbul und betritt im ersten Spiel der Rückrunde als FB Kapitän den Rasen, obwohl er sich in Englang nicht mal beim schlechtesten Team der Liga durchsetzen konnte.

    Damit man diesen Ozan Tufan wieder in der FB Startelf auf den Spielrasen schicken konnte hat man dann einen jungen Perspektivspieler wie z.B. Muhammed Gümüskaya nach Rize ausgeliehen, der in Punkto Einsatz, Engagement und Geschwindigkeit einem Ozan Tufan um Lichtjahre voraus war, ich meine das sind doch die nackten Tatsachen die ich hier aufzähle oder etwa nicht?

    Und jetzt nach dem 30. Spieltag hat man für diesen Spieler nicht nur keinen Cent Ablöse von Watford bekommen, sondern ihn als einen der FB Kapitäne auch noch aus dem FB Kader aussortiert oder schreibe ich hier was falsches rein?

    2.) Mesut Özil….

    Vor gerade mal 14 Monaten wurde dieser Spieler mit großem Interesse der eigenen Anhänger über Flightradar nach Sabiha Gökcen eingeflogen, bei der anschließenden PK die dank Ali Koc wieder einmal über mehrere Stunden ging und bei dem mir persönlich das starke Gefühl aufkam, dass bei diesem Spielertransfer alle feuchten Träume von Ali Koc und Co. in Erfüllung gegangen sind, obwohl dieser Spieler zuvor bei Arsenal seit vielen Monaten absolut keine Einsatzminuten vorzuweisen hatte und in einem erbärmlichen körperlichen Zustand war.

    Allen Unkenrufen zu trotz hat man diesen Spieler mit einem horenden 3 Jahrevertrag und nach offiziellen Angaben zu einem Jahresgehalt von 5 Millionen Euro, womit er zum bestbezahlten Spieler der gesamten Süperlig avonciert ist nach Istanbul gelockt.

    Als Sponsor hat man auch noch den türkischen TV Mogul Acun Ilicali eingespannt, der die Hälfte des Gehaltes von 5 Millionen Euro übernimmt. Obwohl dieser Mesut Özil zu keinem Zeitpunkt seiner Karriere das Amt des Spielführers bekleidet hat, hat ihn dieser Ali Koc in seiner grenzenlosen Weisheit zum neuen FB Kapitän auserkoren.

    Eine kurze Anekdote an dieser Stelle, wir reden hier von einem Spieler der sich seinerzeit in London bei einem Raubüberfall aus purer Angst und Feigheit in sein Auto eingeschlossen und seinen Mitspieler Sead Kolasinac in dieser Extremsituation einfach im Stich gelassen hat, das entsprechende Video verlinke ich euch allen natürlich nochmal unterm Kommentar….

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=N_-XQXNBpHg

    Das der Typ durch seine introvertierte Art nicht ansatzweise zum Mannschaftskapitän taugt müsste jeder der ein klein wenig Menschenkenntnis besitzt oder in der Lage ist ein Youtube Video anszusehen klar und deutlich erkennen können, leider besitzt dieser Ali Koc keines der beiden Fähigkeiten.

    Und jetzt hat er 2 FB Kapitäne aus dem Kader aussortiert, für mich ist das ein Versuch von Ali Koc unliebsame und vor allem teuere Spieler aus dem FB Kader wegzuekeln, indem man auf so asoziale und primitive Mittel wie Mobbing zurückgreift.

    Für mich ist Mobbing im türkischen Fussball weit verbreitet und insbesondere bei FB unter diesem Ali Koc, ich meine Özil und Ozan Tufan sind doch nicht die ersten Spieler unter diesem absolut inkompetenten Präsidenten die weggeekelt werden oder?

    Der türkischen Sportpresse kann man natürlich kein Wort glauben, aber in Bezug auf Özil gab es viele Nachrichten wg. ausstehenden Gehaltszahlungen und Boykott des Spielers und unsere katastrophale finanzielle Situation dürfte jedem bekannt sein oder?

    Übrigens wurde selbiges schon zuvor bei Max Kruse veranstaltet, auch hier wurde das Gehalt des Spielers nicht pünktlich gezahlt, sodass wir bzw. dieser Ali Koc nach einer Partie Poker und einer FIFA Klage durch Kruse 7 Millionen Euro Strafe zahlen musste.

    Wenn es unter euch noch irgendwelche FB Anhänger gibt oder geben sollte, die von diesem total inkompetenten Ali Koc einen Pokal oder gar eine türkische Fussballmeisterschaft erwarten, so muss ich euch alle leider maßlos enttäuschen, der Typ kann absolut gar nichts und wird auch niemals was können und das ist leider nichts, als die pure Wahrheit.

    • 25. März 2022 um 12:21

      Ellerine saglik! Haha hab schon auf dein Kommentar dazu gewartet 😂. Wieder schön zusammen gefasst was alle denken✌🏽!

  7. 24. März 2022 um 20:45

    Gut, die haben beide Scheiße gespielt, aber suspendieren wird einfach zu einfach und schnell. Also wenn die nicht gerade vor dem Konya Spiel nicht durch gefeiert haben oder nen Dürüm 10 min vor Beginn sich gegeben haben, ist es ungerechtfertigt. Damit wirst du die weder schneller los noch kannst man die damit gewinnen.

    Entweder auf der Bank versauern lassen oder nicht mit ins Kader nehmen. Ganz wichtig auch noch kommunizieren, dass die uns sportlich nicht weiter bringen. So etwas kann auch die Motivation von anderen Spielern beeinflussen. Arda ist nach dem Tor zu Özil gerannt. İrfan genauso.

    Deswegen dumme Entscheidung…

  8. 24. März 2022 um 20:15

    Ich persönlich habe nichts dagegen Özil nicht mehr auf dem Platz zu sehen, sportlich bringt er uns nicht weiter sondern ist eher eine Last.
    Die „Fans“ heulen allerdings auf Twitter rum, meinen er hätte sich das nicht verdient…
    Entweder schauen sie sich die Spiele nicht an oder sie sind einfach zu dumm m.M.n.