Fenerbahce

Fenerbahce: Rizespor wartet auf Antwort von Chahechouhe

Es ist kein Geheimnis, dass sich Fenerbahce von Flügelspieler Aatif Chahechouhe trennen möchte. Es ist ebenfalls bekannt, dass sich der 32-Jährige sträubt, den Verein zu verlassen. Dabei liegt für den zehnmaligen marokkanischen Nationalspieler ein Angebot von Caykur Rizespor vor.

Buruk wartet auf finale Antwort

Der Klub von der Schwarzmeerküste zeigte bisher viel Geduld bei den Verhandlungen, doch wie Rize-Coach Okan Buruk der Presse am Dienstag nach einer Trainingseinheit mitteilte, erwartet Rizespor endlich eine klare Antwort: „Wir erwarten, dass wir heute eine verbindliche Antwort erhalten. Wir haben das beste Angebot unterbreitet, das uns möglich war. Aatif wird noch einmal mit seinem Klub sprechen. Ich möchte hierbei hervorheben, dass Fenerbahce bei den Verhandlungen sehr behilflich war“, so Buruk.

Yanal baut im Mittelfeld auf Jailson

Indes ist Fenerbahce-Trainer Ersun Yanal erleichtert, dass die acht Spiele umfassende Sperre von Mittelfeldspieler Jailson abgelaufen ist und der Übungsleiter wieder auf den Brasilianer zurückgreifen kann: „Er ist sowohl als defensiver Mittelfeldspieler als auch im Mittelfeldtandem sehr erfolgreich. Wir müssen zukünftig viel dynamischer im Mittelfeld agieren. Und hier ist Jailsons Präsenz sehr wichtig für uns“, zitierte NTV Spor den 57-Jährigen. Jailson, der im Derby gegen Galatasaray Gegenspieler Younes Belhanda ohrfeigte und seitdem gesperrt war, absolvierte für Fenerbahce in der laufenden Saison wettbewerbsübergreifend 13 Pflichtspieleinsätze. Dabei stand der 23-Jährige insgesamt 1.013 Minuten auf dem Platz. In der Süper Lig gelang dem Mann aus Cacapava do Sul bisher ein Treffer.

Vorheriger Beitrag

GazeteFutbols Transferticker

Nächster Beitrag

Aytac Sulu wechselt zu Samsunspor

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion