Fenerbahce

Fenerbahce-Liebe: Alper Potuk nimmt gravierende Gehaltskürzung in Kauf um beim Klub aus Kadiköy zu bleiben

Alper Potuk hat einer beträchtlichen Kürzung seines Gehalts um sage und schreibe 40 Prozent zugestimmt, um bei Fenerbahce zu bleiben. Seine einzige Bedingung war, dass die Vertragslaufzeit (bis 2022) die gleiche bleibt. Der Vorstand um Präsident Ali Koc und Sportdirektor Damien Comolli reagierte überrascht und sehr erfreut: „Das ist ein Umstand, den man weltweit äußert selten sieht. Das zeigt, dass Alper mit ganzem Herzen an Fenerbahce hängt. Ich hoffe, er kann dem Team weiter helfen und einen großen Beitrag zum Erfolg des Vereins leisten“, wurde Klubchef Koc auf der offiziellen Webseite des Vereins zitiert.

Comolli: „Habe so etwas noch nie erlebt“

Auch Comolli reagierte verblüfft: „Das ist das erste Mal, dass ich bei einem Klub, bei dem ich arbeite, so etwas zwischen Spieler und Verein sehe. Ein Spieler, der noch einen garantierten Vertrag über drei Jahre hat, teilt dem Klub mit, dass er auf 40 Prozent seines Gehalts verzichtet. Ich hoffe, er kann in dieser Saison mit seiner Leistung viel zum Gewinn der Meisterschaft beitragen“, so der Franzose.

Alper Potuk selbst richtete sich nach seiner Entscheidung via Instagram an die Fenerbahce-Fans:

 

Vorheriger Beitrag

Sturridge für finale Verhandlungen mit Trabzonspor in der Türkei

Nächster Beitrag

GazeteFutbols Europa-Tour: Söyüncü sorgt für Aufsehen in England!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

8 Kommentare

  1. Avatar
    20. August 2019 um 15:37

    Ich bin der Meinung, das jeder Fussballer für sein Image oder besser gesagt das Bild das die Öffentlichkeit von ihm hat selbst verantwortlich ist.

    Vielleicht empfinden einige meine negativen Kommentare gegenüber Potuk etwas gnadenlos und überzogen, aber ich garantiere euch, das in den türkischen sozialen Netzwerken über Potuk und Co. noch viel viel gnadenlosere Kommentare abgegeben werden.

    Nicht nur, das dieser Potuk keine sportlichen Leistungen bei FB zeigt ist er auch noch in der türkischen Boulevardpresse omnipresent. Das hat natürlich auch dazu beigetragen, das ich so eine absolut negative Haltung zu ihm habe.

    Der FB Anhänger auf der Tribüne sieht ganz genau, wer auf dem Platz Leitung bringen will und wer ein stinkfauler Hund wie Potuk ist und nur seine Eier schaukeln will. Otto Rehagel hat mal gesagt “die Wahrheit liegt auf dem Platz” und genauso ist es.

    Du siehst alles was auf dem Platz passiert oder in Potuks Fall nicht passiert und für dieses negative Image das die Öffentlichkeit von ihm hat ist er wie gesagt selbst verantwortlich.

  2. Avatar
    20. August 2019 um 14:45

    Adamsin Alper, mehr brauche ich net sagen !

  3. Avatar
    20. August 2019 um 13:43

    Na sicher ist Alper kein Fussballer, das weiß jedes Kind von Istanbul bis Ardahan. Nichtsdestotrotz wurde der Vertrag aus nichtigen Gründen vor dem Abtreten von Aziz verlängert.
    Meine Wut gilt daher Aziz und nicht Alper.
    Potuk hätte es ja wie Krasic, Kameni, und co machen können, als ehrenlos wurde er ja so oder so schon abgestempelt.

    “Die Vergangenheit hat gezeigt, dass sehr viele Bjk, Fener oder Gala Spieler im Anschluss nur noch das Niveau für unterklassige Teams haben.”

    Bestes Beispiel: Mehmet Topal, letzes Jahr sagenhafte 36 Spiele bei uns gespielt, jetzt immernoch Vereinslos, keiner will diesen Bauern verpflichten. Tipsiz Coban

  4. Avatar
    20. August 2019 um 12:53

    Kluger Schachzug von Potuk.
    Er weiß, dass er mit seiner schwachen Leistung in Kombination mit einem Spitzen Gehalt von über 2,2 mio Euro bei Fenerbahce keine Zukunft hat und früher oder später auf die eine oder andere Weise den Verein verlassen wird.
    Sollte Alper Fenerbahce verlassen und dass weiss er selber sehr gut, wird seine weitere Fußball Karriere in der 2. Türkischen Liga oder gar in der Österreichichen 2. Liga weiter gehen.
    Die Vergangenheit hat gezeigt, dass sehr viele Bjk, Fener oder Gala Spieler im Anschluss nur noch das Niveau für unterklassige Teams haben.

    Durch diesen Move, wird Alpler der eine Fener Spieler sein, der für aus “Liebe” zu Sari-Lacivert auf Geld verzichtet.
    Wenn das Thema Spielerabgänge aufkommt, wird über Alper gesagt werden “Der ist ein Adam, der muss im Verein gehalten werden, ausserdem verdient er auch nicht mehr so viel. Schadet nicht wenn er im Team bleibt”
    Und das Witzige ist ja, dass er immer noch ca. 1,3 mio Euro verdient…was bei seinen bescheidenen Leistungen immer noch ein Wahnsinns Lohn ist.

    • Avatar
      20. August 2019 um 15:22

      Das glaube ich nicht. Potuk hat Vertrag bis zum Sommer 2022. Das wären 3 Jahre. Nach 3 Jahren ist Potuk 31 Jahre alt. Zudem gibts immer noch keine Garantie für eine Vertragsverlängerung. Man muss festhalten das Potuk auf 2,64 Mio Euro verzichtet für die nächsten 3 Jahre. Eine Gegenfrage, wird Potuk nach Ablauf seines Vertrages, die Chance haben noch 2,64 Mio Euro zu verdienen ?
      Das wären eben 880.000 Euro Gehalt pro Saison für die nächsten 3 Jahre ab 2022.

  5. Avatar
    20. August 2019 um 12:19

    Dieser Potuk kann auf soviel Geld verzichten wie er möchte, das macht ihn in meinen Augen keinen Deut sympathischer. Er ist ist für mich ein Musterbeispiel eines überhypten türkischen Fussballer, den hätte man niemals zu FB transferieren sollen.

    Dieser Potuk steht ganz oben auf meiner Liste und da wird er auch weiterhin drinstehen, ich trage ihn jedenfalls nicht aus und falls mir hier jemand mit diesem Potuk auf den Sack geht dann werde ich äußerst unfreundlich drauf reagieren nur das das mal gesagt wird.

    Es wird hier so hingestellt, als ob dieser Potuk auf Geld verzichten würde, das ist absoluter Unfug, für mich bedeutet das Ganze das der Vogel in den nächsten 3 Jahren noch minimum 3-4 Millionen Euro fürs absolute Nichtstun von uns kassieren wird wer hier rechnen kann ist klar im Vorteil.

    Seien wir doch mal ehrlich, wie oft wird denn dieser Potuk in den kommenden 3 Jahren auf dem Platz stehen, nicht so oft oder? Aber kassieren wird er doch wie gesagt noch minimum 3 bis 4 Millionen Euro oder?

    Wenn dieser Potuk FB so sehr lieben würde wie behauptet, dann würde er seinen Vertrag auf TL Basis ändern lassen hat er aber nicht oder? Ich werde diesen Potuk in meinen Kommentaren hier auf GF weiterhin so oft wie möglich “liebevoll” erwähnen und da kann keiner was dagegen machen….

  6. Avatar
    20. August 2019 um 11:27

    Ich bin einer der Alper seit seiner Ankunft hasst. Der Typ hat niemals die Ablöse gerechtfertigt. Und auch sein Gehalt nicht. Als er dann noch seine Strähnchen blondiert hat kam zum Hass auch noch Ekel dazu. Ich weiss nicht ob man ihm zu diesen Schritt gezwungen hat, aber fairerweise muss man sagen das diese Aktion ein dickes Lob verdient hat. Danke hierfür.
    Und danke an Aziz Yildirim das es überhaupt so weit gekommen ist.
    Ali Koc hat es wirklich geschafft die Gehaltskosten drastisch zu senken, hier auch meine Anerkennung dafür🙏🏽

  7. Avatar
    20. August 2019 um 9:55

    adamsin alper