Fenerbahce

Langfristiger Vertrag und saftige Gehaltserhöhung für Bayindir – Szalai fällt verletzt aus


Sollten sich die Informationen von „Ajansspor“ als wahr erweisen, hat sich Fenerbahce mit Torhüter Altay Bayindir, dessen aktueller Vertrag bis 2023 läuft, vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung verständigt und bereits ein vorläufiges Protokoll unterzeichnet. Demnach habe sich der Klub aus Kadiköy mit Bayindir auf einen Fünfjahresvertrag geeinigt. Im Zuge dessen sollen die jährlichen Bezüge des 23-Jährigen deutlich aufgebessert werden. Aktuell verdient der zweimalige türkische Nationalspieler 1,2 Millionen Euro im Jahr. Das neue Jahressalär soll um 800.000 Euro auf zwei Millionen pro Jahr angehoben werden.

Boni machen Vertrag noch lukrativer

Außerdem erhalte Bayindir für seine Unterschrift ein Handgeld in Höhe von einer Million Euro, was jährlich in Raten von 200.000 Euro ausgezahlt werden soll. Überdies seien Bonuszahlungen im neuen Kontrakt vereinbart worden. Wenn Bayindir 25 Partien und mehr bestreitet, erhalte der junge Torhüter 500.000 Euro. Beim Gewinn der Meisterschaft winken weitere 200.000 Euro. Bei jedem Erfolg im Europapokal sollen 50.000 Euro hinzukommen. Eine Ausstiegsklausel wurde ebenfalls festgelegt. Für 20 Millionen Euro könne Bayindir die Istanbuler vor Ablauf der Vertragslaufzeit verlassen, hieß es. Die offizielle Vertragsunterschriftzeremonie werde am Ende der aktuellen Saison im Ülker-Stadion stattfinden, wird berichtet.

Szalai mit Zwangspause

Indes hat sich Teamkollege Attila Szalai im Ligaspiel gegen Ittifak Holding Konyaspor (2:1) verletzt. Der Ungar hat sich eine Innenbanddehnung im rechten Knie zugezogen. Dies ergaben die Untersuchungen im Acibadem Altunizade-Krankenhaus in Istanbul. Szalai hatte die Partie gegen Konya in der 61. Minute frühzeitig abbrechen müssen und wurde durch Filip Novak ersetzt. Der 24-jährige Innenverteidiger aus Budapest wird seinem Klub voraussichtlich zwei Wochen fehlen. Die Länderspiele gegen Serbien und Nordirland wird Szalai ebenfalls verpassen. Eine Berufung in den Nationalkader Ungarns kommt aufgrund der Verletzung nicht infrage. Der Großteil seiner Genesungsphase fällt mithin in die Länderspielpause.





Vorheriger Beitrag

Nationaltrainer Stefan Kuntz: "Wir müssen behutsam mit Arda Gülers Nominierung für die A-Nationalmannschaft umgehen"

Nächster Beitrag

Galatasaray-Projekt schafft es ins Guinness Buch der Rekorde

6 Kommentare

  1. 24. März 2022 um 15:31

    Özil und Tufan wurden suspendiert.

    Quelle: fenerbahce.org

  2. 24. März 2022 um 11:55
  3. 23. März 2022 um 11:42

    Wäre Altay bei jedem anderem Süperlig Klub, würde er deutlich weniger verdienen.

    Ugurcan Cakir von Trabzonspor ist in etwa gleichgut wie Altay, ist aber 2 Jahre Älter (mehr Erfahrung) verdient aber bis 2024 nur 9 Mio TL Grundgehalt.
    Unser Altay verdient jetzt 4x mehr.

    Aber ich denke das ist mit Altay’s Vertrag nicht so schlimm wie es aussieht.

    Da ich zu 100 % davon ausgehe, wie Koc vermutlich auch, dass Altay uns spätestens nächste Saison verlassen wird.

    Vielleicht wurde sein Vertrag auch deshalb verlängert, um eine bessere Verhandlungsbasis zu schaffen, wieso 15-20 Mio €
    Ablöse bezahlen, wenn der Spieler 1 Jahr Restvertrag hat.

    Ich kann mir nicht vorstellen das Altay vor hat seine Karriere in der SüperLig fortzusetzen.

    Es sollen bereits Interessenten geben, kommt man denen entgegen, kann man Altay bereits in diesem Sommer verkaufen.

    Noch blöder finde ich das Berke uns verlässt.
    Er hätte Altay’s Platz eingenommen und wäre in 2-3 Jahren sicherlich genausoviel Wert wie Altay Heute.

    Wir sind spät dran und müssen 2 weiteren junge türkische Torhüter suchen.

    Die Torwartposition war ab Volkan Demirel’s 32. Lebensjahr schwach besetzt und all die Jahre hatten wir mit dieser Position zu kämpfen.

    Die Ära Berke & Altay geht mir viel zu schnell zu Ende.

  4. 23. März 2022 um 10:48

    Altays Bonus bei 25 Spielen ist mehr als ich in 20 Jahren verdienen werde und das bei 40h die ich Woche für Woche kloppen muss.

  5. 23. März 2022 um 10:07

    Ich mag Altay und er hat aufgrund seiner tollen sportlichen Leistungen auch eine satte Gehaltserhöhung absolut verdient, aber nicht auf diese Art und Weise, das ist doch glatter Wahnsinn.

    Ich denke, dass diese viel zu hohe Gehaltserhöhung von Altay auch deshalb zustande gekommen ist, weil die FB Führung um Ali Koc (wieder einmal) bei der frühzeitigen Vertragsverlängerung von Berke Özer total versagt hat und keinen adequaten Ersatztorhüter mehr im FB Kader in der Hinterhand hatte.

    Mit Berke Özer hat man schon einen guten Torhüter ablösefrei verloren, nicht auszudenken, was für ein Shitstorm über Ali Koc hereinbrechen würde, wenn man auch noch einen Altay Bayindir nach Ablauf seines Vertrages ablösefrei abgegeben hätte, deshalb hat man hier jetzt bei dessen Vertragsverhandlungen mit Geld nur um sich geworfen.

    Für mich ist dieser absolut übertriebene Vertrag für Altay ein klares Zeichen von schlechter Vereinsführung und pure Panik. Aufgrund der Einnahmeverluste durch den neuen TV Vertrag das ab nächster Saison in Kraft tritt sind solche horenden Vertragsabschlüsse absolut unverantwortlich.

    Mit solchen Verträgen treibt Ali Koc die Schulden des Vereins nur noch mehr in die Höhe, deshalb würde ich ihm als FB Präsident nicht nur sportliches Versagen vorwerfen, sondern auch noch finanzielles, anders kann ich das ganze nicht mehr bezeichnen.

  6. 23. März 2022 um 10:07

    Altay Bayindir hat mit seinen Konditionen im Vertrag unseren Klub Fenerbahce auseinander genommen hahahaha.

    Naptin Altay, Kardesim wir sind sowieso an der Armutsgrenze und können uns kaum über Wasser halten. Dann auch noch alles in Euro ? Ehrlich ? Wieso nicht wenigstens die Bonuszahlungen in TL ? Hahaha.
    Yuuuhhhh.

    Natürlich bist du jeden einzelnen Cent Wert und hast dir alles auch hart erarbeitet und verdienst es selbstverständlich. Auch wenn ich jetzt ein bisschen anders über dich denken mag 😉

    Mit der Ausstiegsklausel in Höhe von 20 Millionen Euro hat Fenerbahce ebenfalls das Komando an Bayindir abgegeben.

    Aber trotzdem Gratulation an Fenerbahce und Bayindir. Lieber so, als gar nicht. Sonst hätte er uns nächstes Jahr Ablösefrei verlassen.

    Schuld ist auch Ali Koc,
    Wenn man Spieler wie Sosa,Gustavo,Özil im Kader hat die kaum Spielen und kaum was für dein Verein tun und nix leisten aber dem Verein 2,5/4/5 Millionen€ Gehalt abzocken, dann nutzen andere Spieler, die tatsächlich was Leisten diese als Referenz.

    Wäre ich Arda Güler, würde ich auch demnächst wieder zu Koc gehen und sagen hier hab 10 Tore und 10 Scorepunkte und Özil hat gar nichts.

    Wie siehst aus Hr. Koc ?