Fenerbahce

Fenerbahce-Präsident Ali Koc: „Ausländische Trainer möchten nicht in die Türkei“

Die Trainersuche bei Fenerbahce gestaltet sich anscheinend schwieriger als gedacht. Im Gespräch mit der türkischen Tageszeitung „Milliyet“ verriet Fenerbahce-Präsident Ali Koc, mit welchen Schwierigkeiten die Gelb-Marineblauen zu kämpfen haben. „Wir haben mit mehreren Trainern gesprochen. Doch viele bedeutende Trainerpersönlichkeiten haben gesagt, dass sie nicht in der Türkei arbeiten möchten. Keiner will kommen. Natürlich laufen unsere Bemühungen weiter. Wir haben drei Kandidaten zur Auswahl. Nach den letzten Gesprächen werden wir eine Entscheidung treffen.“

Neuer Trainer wird nach den Wahlen vorgestellt

Türkischen Medienberichten zu Folge handelt es sich bei den drei Kandidaten um Ex-BVB-Coach Lucien Favre, den Portugiesen Marco Silva und Kroatiens Nationaltrainer Zlatko Dalic. Die Bekanntgabe des neuen Fenerbahce-Cheftrainers werde allerdings erst nach den Wahlen am 25./26. Juni erfolgen. „Aus Fairnessgründen haben wir uns zu diesem Schritt entschlossen. Wir werden uns sicherlich schon vor den Wahlen mit einem Trainer einigen, doch erst nach dem offiziellen Wahlausgang den neuen Coach präsentieren.“


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR






Vorheriger Beitrag

Kolumne: Türkei in der "Zuschauerrolle" - Was ist los mit "Unseren Jungs"?

Nächster Beitrag

FFP-Vereinbarung vorzeitig zu Ende: Galatasaray darf wieder ins Transfer-Minus

13 Kommentare

  1. 19. Juni 2021 um 11:18

    Übrigens ist lt. Yagiz Sabuncuoglu (TRT Spor) der offizielle Trainingsauftakt bei FB für die neue Saison wie ich vermutet habe der 01.07.2021, also in ca. 10 Tagen und Ali Koc erzählt uns, dass keiner der Interessenten in der türkischen Süperlig arbeiten möchte, ich würde hier eher behaupten, dass er aufgrund seiner groben Inkompetenz keinen Trainer überzeugen kann.

    Wenn man zuvor großspurig sagt, dass man einen Trainer in der Qualität eines Bielsas verpflichten möchte, dann aber einen qualitativ minderwertigeren Trainer zu FB holt, dann ist das eine grobe Täuschung und Irreführung der eigenen Anhänger oder umgangssprachlich ausgedrückt krass gelogen.

    Übrigens haben ehemalige FB Präsidenten wie Metin Asik, Ali Sen oder Aziz Yildirim vor Jahrzehnten unter sehr viel schwierigeren finanziellen Rahmenbedingungen Trainer wie Guss Hiddink, Carlos Alberto Parreira, Zico, Christoph Daum und Co. zu FB geholt, also soll mir dieser Ali Koc keinen Bullshit von wegen „es will keiner in die türkische Süperlig kommen“ erzählen.

    Zuerst großspurige Versprechungen ala „Qualität eines Bielsas“ machen und dann nicht einhalten wollen werde ich Ali Koc hier nicht durchgehen lassen, wir brauchen bei FB für die neue Saison den qualitativ besten Trainer den wir kriegen können, alles andere ist absolut inakzeptabel.

  2. 18. Juni 2021 um 20:59

    Am Ende wirds wie Kubi schon geschrieben hat dieser Zlatko Dalic sein übrigens ist dieser Dalic weder Deutscher noch Portugiese und auf dem Niveau eines Bielsa’s ist er m.M.n. auch nicht, da er bisher nur arabische und albanische Mannschaften als Vereinstrainer gecoacht hat.

    Zur Erinnerung, Ali Koc hat am 01.06.2021 folgendes über den neuen FB Trainer gesagt….

    „Wir suchen einen portugisischen oder deutschen Trainer, wenn möglich einer der einige Meisterschaften vorzuweisen hat, der noch hungig und dem Disziplin wichtig ist und wir werden einen von der Qualität eines Bielsa’s verpflichten. Wenns am Ende ein Italiener wird, dann nagelt uns deshalb auch nicht fest“

    Ich meine das waren doch so ungefähr die Worte von Ali Koc bzgl. des neuen FB Trainers oder?

    Jetzt sehen wir uns mal Zlatko Dalic etwas genauer an und klären auf, ob er in das aufgezählte Anforderungsprofil von Ali Koc passt?

    1.) Ist er Deutscher? NEIN!

    2.) Ist er Portugiese? Auch NEIN!

    3.) Ist er Italiener, ich denke nicht oder?

    4.) Hat er die Qualität eines Bielsa’s? Ich meine der hat bisher nur arabische und albanische Vereine trainiert, also können wir die Frage auch mit NEIN beantworten oder?

    5.) Hat er in seiner Karriere einige Meisterschaften als Vereinstrainer vorzuweisen? Nun er hat mit Al-Hilal Riad den „Crown Prince Cup“ mit Al-Ain FC die Meisterschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten und mit dem FC Dinamo Tirana den albanischen Supercup gewonnen, also können wir die Frage bzgl. der „Meisterschaften“ mit JA beantworten oder Freunde?

    Nichtdestotrotz fühle ich mich als FB Anhänger etwas hinters Licht geführt und leicht verarscht, wenn Ali Koc diesen Zlatko Dalic verpflichten sollte, da 4 von 5 Punkten aus seinem Anforderungsprofil nicht auf den Vogel zutreffen oder? Das ganze kommt mir wie eine Mogelpackung vor, kein Wunder, dass er den Trainer erst nach den Wahlen veröffentlichen will.

    • 18. Juni 2021 um 22:41

      Ich hoffe er wird nicht wieder gewählt. Dann können wir uns solche Trainer sparen. Ich glaube Ali Koc wird niemand hinterher weinen. Er hatte so lange Zeit sich umzuschauen für Trainer und kann trotzdem kein konkreten Kandidaten nennen. Wie lange hat Dortmund gebraucht einen Trainer zu finden. Ali Koc ist der Inkompetenteste Präsident der je bei uns dieses Amt ausgeübt hat. Wo ist die Jugendabteilung, Attraktiver Fußball oder ein Konzept.

    • 18. Juni 2021 um 23:08

      Welche wichtigen Aufgaben liegen vor der neuen Saisoneröffnung noch vor uns liebe Freunde?

      1.) Wir müssen einen neuen Trainer verpflichten

      2.) Wir müssen Transfers tätigen, Spieler verpflichten und einige aussortieren

      3.) Wir müssen uns für die neue Saison vorbereiten

      4.) Wir müssen durch die EL Qualifikation

      Hab ich was wesentliches vergessen, ich denke nicht oder Arkadaslar?

      Ja, wann soll denn das ganze passieren, wenn die Verpflichtung des neuen Trainers sich so in die Länge zieht?

      Ich meine, wenn wir Punkt 1 in unserer Abarbeitungsliste nicht erledigt haben, dann können wir die anderen Punkte auf der Liste auch nicht der Reihe nach abarbeiten oder?

      Diese Liste muss von oben nach unten abgearbeitet werden, jetzt holen sie da diesen Serdar Dursun ohne das wir vorher einen Trainer verpflichtet hätten, Punkt 2 vor 1 abzuarbeiten ist übrigens totaler Schwachsinn, dabei kommt nur, man möge mir die Ausdrucksweise verzeihen, absolute scheiße raus oder etwa nicht?

      Das Wichtigste ist einen neuen Trainer zu finden, nicht irgendwelche Transfers ohne Hirn und Verstand zu tätigen, vielleicht kann der neue Trainer einen Serdar Dursun absolut nicht gebrauchen und der bekommt auch noch einen Vierjahresvertrag von uns, sowas ist in meinen Augen totaler Schwachsinn, anders kann man so ein Verhalten nicht mehr bezeichnen.

      Übrigens startet die neue Süperlig Saison 2021-22 voraussichtlich am 13.08.2021, minimum 6 Wochen vorher müssen wir die neuen Saisonvorbereitungen starten, das bedeutet, dass wir spätestens bis zum 01.07.2021 einen neuen Trainer brauchen und glaubt irgendjemand daran dass wir bis dahin einen neuen Trainer bei FB sehen werden?

      Also ich persönlich glaube bei diesem inkompetenten Vorstand nicht eine Sekunde daran.

  3. 18. Juni 2021 um 17:58

    Würde er die Firma so managen wäre der Typ nach paar Tagen schon Pleite. Eins habe ich gelernt Ali Koc du kannst dich nich an dein Wort halten und versteckt sich hinter deinen Lügen. Charakteristisch hast du alles verspielt. Nimm dein Zeug und geh einfach.

  4. 18. Juni 2021 um 17:08

    Der einzige Grund, warum Ali Koc den Trainer erst nach den Wahlen vorstellen will ist, dass er nur eine Pfeife auf dem FB Trainerstuhl präsentieren kann der vielen FB Anhängern nicht gefallen wird, da geb ich euch allen Brief und Siegel drauf.

    Nach den Wahlen kann ja keiner mehr was dagegen machen er will hier die FB Anhänger vor vollendete Tatsachen stellen, sowas finde ich ja total link und feige ist es noch dazu.

  5. 18. Juni 2021 um 17:00

    Ich finde in 3 Jahren hat Ali Koc bewiesen, dass bei Fener fantastische Arbeit leistet. Er ist ein Mann mit einer Vision und hat einen Plan, den er seit Tag 1 verfolgt. Man sieht die kontinuierliche steigende Entwicklung des Vereins.
    Natürlich funktioniert nicht immer alles, was Ali Koc sich vornimmt, aber er hat immer einen Plan B, Plan C…wenn nötig sogar einen Plan D in der Tasche.
    Bei Ali Koc hatte ich bisher nie das Gefühl, dass er nicht wüsste was er tut.

    Wenn Ali Koc sagt, er stellt am 01. Juni einen Ausländischen Trainer vor, könnt ihr fest davon ausgehen, dass bald Volkan Demirel das Team coachen wird! 💪💪💪💪💪💪💪💪💪💪💪💪

    PS: Ich wünsche ihm alles Gute bei der kommenden Präsidentschaftswahl und hoffe, dass er den Verein für mindestens 20 Jahre führen wird.
    Aziz Yildirim war seiner Zeit Galatasarays kleiner Glücksbringer. Warum sollte Ali Koc nicht zu Besiktas‘ Glücksbringer werden 🍺😎

  6. 18. Juni 2021 um 16:41

    Übrigens wird Ali Koc für diese desolate Vereinsführung die Rechnung spätestens bei den Wahlen kassieren. Natürlich kann er die „Wahlen“ falls man das bei einem einzigen Kandidaten so nennen darf nicht verlieren, aber ich gehe mit euch jede Wette ein, dass er nicht über 5000 Stimmen bekommen wird.

    Wenn man von 16092 Stimmen auf unter 5000 fällt sprich nur noch ein Viertel der Stimmen von vor 3 Jahren bekommt, dann ist das alles andere als ein glorreicher Wahlsieg oder?

    Noch viel weniger ist es, wenn man bedenkt, dass FB mittlerweile 40000 Vereinsmitglieder hat die bei der kommenden Wahl stimmberechtigt sind und man im Grunde genommen nur 10% der Stimmen bekommt, dann bedeutet das jedenfalls für mich, dass 90% der Vereinsmitglieder eigentlich gegen Ali Koc sind, so würde ich das ganze interpretieren.

  7. 18. Juni 2021 um 15:26

    Dank Ali Koc sind wir mit der Trainersuche wieder einmal viel zu spät dran, ich glaube nicht eine Sekunde daran, dass wir mit diesem inkompetenten FB Vorstand bis zum Ende dieses Monats einen neuen Trainer finden können, ich glaube das einfach nicht, da braucht mir dieser Ali Koc auch nicht irgendwelche Märchen erzählen.

    So wie der rumeiert wundert es mich sowieso nicht, dass sich die Trainersuche bei FB so schwierig gestaltet und ewig in die Länge zieht. Ich möchte nochmal daran erinnern, dass Erol Bulut am 25.03.2021, sprich vor ca. 3 MONATEN gefeuert wurde und wir haben bis heute immer noch keinen Ersatz finden können, da braucht mir dann wie gesagt dieser Ali Koc auch keinen Müll erzählen, von wegen da will keiner in die Süperlig kommen.

    Ich meine was hat er denn die letzten 3 Monate als FB Präsident in der Trainerfrage getan, absolut gar nichts, da wir immer noch keinen Ersatz für Bulut finden konnten und ist das jetzt meine Schuld, weil ich das hier anspreche oder wie? Wessen Job ist es denn einen neuen Trainer zu finden, ist es nicht sein Job als FB Präsident oder müssen wir als Anhänger jetzt den neuen Trainer suchen?

    Wenn man in 3 Monaten keinen neuen Trainer für FB finden konnte, dann ist man in meinen Augen einfach nur unfähig und total inkompetent oder ist das etwa nicht so? Nächste Woche stehen jetzt die Präsidentschaftswahlen an und er hat immer noch keinen neuen Trainer vorzuweisen, das ist doch eine katastrophale Arbeit die er hier abliefert oder etwa nicht?

    Ich hör jetzt lieber auf zu schreiben, bevor ich mich über den wieder aufregen muss…..

  8. 18. Juni 2021 um 15:11

    Ali Koc im Mai „Die Trainerfrage wird bis zum 1 Juni geklärt sein“

    Ali Koc heute „ Die Trainerwahl wird nach den Wahlen verkündet und der Vertrag wird vor den Wahlen eingetütet „

    Wer soll dem noch was glauben ?

    Ausländische Trainer wollen nicht in die Türkei ? Wie kann es sein das die Konkurrenz (Galatasaray) großspurig verkündet das man bei einem Wahlsieg Ragnick holt ?

    Vielleicht haben die Trainer einfach keine Lust auf Fenerbahce und woran das liegt kann sich jeder denken.

    • 18. Juni 2021 um 16:15

      Sagen können Leute viel, die in den Vorstand gewählt werden wollen bei Gala.

      Ich wäre sehr überrascht, wenn Ragnick schon von seinem Glück weiß 😀

  9. 18. Juni 2021 um 14:58

    Ein Favre ist auch im Gespräch in England. Genauer gesagt bei Everton und Crystal Palace, so wie transfermarkt heute veröffentlicht hat.
    Der Kreis schließt sich und ich denke am Ende des Tages wird es Zlatco Dalic werden und mit einer sehr geringen Wahrscheinlichkeit Marco Silva. Ich habe hier auch einen Sumudica im Kopf der bei Gazisehir eine tolle Arbeit geleistet hat und nicht wie der Rest in der Türkei im 4-2-3-1 System sondern 3-5-2 oder auch mal 3-4-3 spielen lässt.
    Außer Koc zaubert noch einen großen Namen aus der Tasche, wovon ich aber nicht ausgehe.
    Mich wundert auch die Aussage von Koc nicht, dass kein ausländischer Trainer in die Türkei möchte. Ich meine, das wir nie pünktlich Gehälter zahlen und dazu nur wenige Monate im Amt bleiben darf ist ja kein Geheimnis.

  10. 18. Juni 2021 um 14:45

    Das kein ausländischer Trainer in die türkische Süperlig kommen möchte überrascht mich jetzt nicht wirklich, ich meine was will auch ein ausländischer Trainer in einer Liga wie der Süperlig wo kein Fussball gespielt wird?

    Außerdem schaut ein ausländischer Trainer auf die Halbwertszeit bei FB und wenn dort unter Ali Koc statistisch gesehen alle 6 Monate der Trainer ausgetauscht wird, dann würde ich mal behaupten, dass ein kluger Mensch nicht zu FB wechslen wird oder?

    Da braucht Ali Koc sich auch nicht darüber zu beschweren, dass kein ausländischer Trainer zu FB wechseln möchte, ich meine er hat ja mit seinem Verhalten als FB Präsident wesentlich dazu beigetragen, dass der Trainerverschleiß im Verein so hoch ist oder?

    Ali Koc meinte zwar, dass wir einen Trainer von der Klasse eines Bielsa’s verpflichten werden, aber dennoch würde ich jedem FB Anhänger dringend raten seine Erwartungshaltung bzgl. des neuen FB Trainers niedrig zu halten, damit die Enttäuschung am Ende nicht so groß ausfällt.

    Den Trainer nach der Wahl zu präsentieren ist übrigens eine Täuschung und Irreführung der Wähler, ein seriöser Kandidat präsentiert sein Wahlprogramm inklusive neuen Trainer VOR und nicht NACH den Wahlen, das ist absolut inakzeptabel.