Besiktas

Fast zehn Millionen Euro in vier Stunden: Besiktas mit erfolgreicher Spendenkampagne


Am gestrigen Sonntagabend fand im Vodafone-Park die von Besiktas organisierte Spendenkampagne unter dem Slogan “Birakmam Seni” (dt.:”Ich werde dich nicht loslassen”) statt. Schauspieler und Comedian Yilmaz Erdogan moderierte die von “Kanal D” live übertragene Sendung. Neben dem Vorstand der “Schwarzen Adler” nahmen Cheftrainer Sergen Yalcin, Spieler des Profikaders sowie Besiktas-Akteure teil, die in anderen Branchen aktiv sind. Die Spendenkampagne brachte dem Klub innerhalb von vier Stunden ganze 83,1 Millionen TL (ca. 9,68 Mio. Euro) ein. Unter den Spendengebern waren nicht nur eingefleischte Besiktas-Fans.

80 Millionen TL an Spenden und 156.000 SMS in vier Stunden

Berühmte Namen wie Schauspieler Zafer Algöz oder die Sänger Hakan Altun, Hülya Avsar und Ömür Gedik waren an diesem Abend am Telefonhörer, um die Spenden anzunehmen. Besiktas-Klubchef Ahmet Nur Cebi hielt zu Beginn eine Eröffnungsrede und bedankte sich vorab für alle Spenden: “Dieser Abend ist für uns sehr besonders und wichtig, daher möchte ich jedem für die Unterstützung danken. Wir als Vorstand haben uns dazu entschieden, die Last an diesen schwierigen Tagen auf unsere Schulter zu nehmen. Dies schaffen wir jedoch nur zusammen. Wir benötigen jede Hilfe von denen, die die notwendigen Mittel dazu haben. Alle Besiktas-Fans und vor allem Geschäftsleute, die über mehr Möglichkeiten verfügen, bitte ich darum, ein für diesen Verein angenehmeres wirtschaftliches Umfeld zu schaffen. Der Vorstand spendet fünf Millionen TL (ca. 582.000 Euro) und ich als Vorstandsvorsitzender ebenfalls fünf Millionen TL.” Die Spendeneinnahmen beliefen sich am Ende des Tages auf 83,1 Mio. TL. Der Betrag setzt sich mit 80 Mio. TL aus Spenden und 156.000 SMS zusammen.

Nevzat Aydin mit großzügiger Spende – Necip Uysal mit Gehaltsreduzierung

Die Ehefrau von Vereinsboss Cebi, Berna Cebi spendete 500.000 TL (ca. 58.200 Euro) für die Damenfußballmannschaft der “Schwarzen Adler”. Schwester Arzu Cebi spendete ganze 1.903.000 TL (ca. 221.500 Euro). Daneben verkündete Cebi die Spende von Rahmi Koc, der eine tiefe Freundschaft zum legendären Besiktas-Präsidenten Süleyman Seba pflegte: “Herr Koc hat diesen Klub in schwierigen Zeiten stets unterstützt. Hiermit möchte ich bekanntgeben, dass Rahmi Koc eine Spende in Höhe von zehn Millionen TL (ca. 1,16 Mio Euro) getätigt hat.” Unter den Spendengebern waren allerdings nicht ausschließlich eingefleischte Besiktas-Anhänger. Ex-Trabzonspor-Vorstandsmitglied und Yemeksepeti-CEO Nevzat Aydin spendete 200.000 TL (ca. 23.280 Euro) an den Klub vom Dolmabahce-Palast. Weitere TV-Shows seien geplant. Dazu brachte man das “Birakmam Seni”-T-Shirt heraus, das unter folgenden LINK als Erinnerung und Unterstützung für den 15-maligen türkischen Meister erworben werden kann.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Antalyaspor: Nasri, Eto'o, Podolski und jetzt Nuri Sahin?

Nächster Beitrag

Baris Basdas wechselt von Fatih Karagümrük zu Hannover 96

Mikail Uzun

Mikail Uzun

1 Kommentar

  1. Avatar
    11. August 2020 um 11:05

    Na toll… fehlen noch 45 Millionen um die Schulden der letzten Saison zu bezahlen…

    Zumindest sind teure Kollegen gegangen und die Hinterbliebenen haben große Einbußen finanziell mitgenommen ( leider die teuersten natürlich nicht)

    Weiter winkt diese Jahr die lukrative Champions League, wenn auch schwer erreichbar

    Jetzt muss man nur noch die „teuren“ Vertragsspieler (meinetwegen auch unter Preis) verkaufen und durch Jugendspieler ersetzen und dann könnt es finanziell wieder besser aussehen -> sportlich gesehen kann es nicht viel schlimmer kommen. In der Türkei trotz miserabler Saison (vor allem am Anfang) Rang 3, Europa League Komplettausfall… mehr ist auch die nächsten Jahre nicht drin