Süper Lig

Europa League: Sivasspor im Schicksalsspiel gegen Villarreal


Die UEFA Europa League Gruppenphase geht am Donnerstagabend mit 24 Partien in zwölf Gruppen weiter. Der türkische Vertreter Demir Grup Sivasspor empfängt am fünften Gruppenspieltag der UEFA Europa League den Tabellenführer der Gruppe I, den FC Villarreal aus Spanien. Nach den ersten vier Partien kommt Sivas auf sechs Zähler, während die Spanier mit zehn Punkten Spitzenreiter in der Vierergruppe sind. Die Türken brauchen einen Sieg, wenn man gute Chancen auf einen der ersten beiden Plätze haben möchte, um in die nächste Runde einzuziehen. Dabei müssen die “Yididolar” Corona-bedingt auf Trainer Riza Calimbay sowie die Profis Hakan Arslan, Ugur Ciftci, Erdogan Yesilyurt und Erdal Sahin verzichten. Zudem sind Marcelo Goiano und Jorge Felix verletzt.

13. Europapokalspiel – Die Bilanz

Bislang bestritt Sivasspor zwölf Partien in Europa. Dabei konnten die “Yigidolar” vier Siege feiern. Zudem holten die Rot-Weißen ein Remis, mussten jedoch sieben Niederlagen hinnehmen. Das Torverhältnis lautet 15 eigene Tore bei 27 Gegentreffern. Das erste Europapokaltor der Vereinsgeschichte hat Mehmet Yildiz erzielt. Das Hinspiel in der Gruppe I gewann Villarrel mit 5:3. Falls Ihr auf das womöglich entscheidende Spiel heute Abend tippen möchtet, könnt ihr das mit nur wenigen Einzahlungsschritten bei Muchbetter tun.




Trotz Ausfällen Sivasspor will kämpfen

Auf der obligatorischen Pressekonferenz im Vorfeld der Partie erläuterte Sivas-Stürmer Mustapha Yatabare, dass man unbedingt gegen Villarreal punkten müsse: “Das Spiel ist für uns sehr wichtig. Wir müssen hier unbedingt Punkte holen. Natürlich ist unser Kader durch die vielen Corona- und verletzungsbedingten Ausfälle dezimiert. Das können wir aber nicht als Ausrede gelten lassen, denn wir müssen gewinnen. Darum werden wir alles geben und versuchen die Begegnung siegreich zu beenden. Ich fühle mich physisch gut. Die Zeit mit meiner Corona-Erkrankung verlief schwer für mich. Danach habe ich aber die notwendigen Trainingseinheiten absolviert. Ich fühle mich viel besser.”

Co-Trainer Bülent Albayrak verriet, dass neben Coach Calimbay auch die Assistenten Servet Cetin, Ayhan Tenbeloglu sowie Burhan Kilic positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hob aber auch die Bedeutung des Spiels nochmals hervor: “Die Punkte, die wir für unsere Nation in der Länderwertung holen, werden den anderen türkischen Teams in der Zukunft bessere Ausgangslagen ermöglichen. Dafür werden wir alles in unserer Macht stehende tun. Wichtig wird für uns, dass Maccabi Tel-Aviv Punkte liegen lässt. Sollte dies passieren, fällt der Ausgang unseres Spiels zunächst nicht so stark ins Gewicht. Aber mit einem Sieg können wir uns einen großen Vorteil verschaffen. Ich bin sicher, dass wir auswärts gewinnen und die nächste Runde erreichen können”, so Albayrak.

Villarreal will vorzeitig Ticket für nächste Runde lösen

In die nächste Runde will auch Gäste-Trainer Unai Emery mit Villarreal einziehen. Mit einem Erfolg in Sivas wäre dies geschafft: “Natürlich ist es eine sehr kritische Begegnung gegen Sivasspor. Für unseren Gegner ist das Match sogar noch wichtiger. Wir respektieren Sivasspor. Wir haben es mit einem sehr schwierig zu spielenden und gefährlichen Gegner zu tun. Wir versuchen alle COVID-19-Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen. Doch leider kann einen das Virus dennoch irgendwie erreichen. Daher wünsche ich allen betroffenen Personen bei unserem Gegner eine gute Besserung. Sivasspor ist dennoch ein starkes Team und wir wissen, zu was sie imstande sind. Das haben wir bei unserem Heimspiel alle sehen können. Wir werden alles geben.”

Mittelfeldakteur Francis Coquelin unterstrich ebenfalls die Bedeutung der Begegnung: “Sollten wir gewinnen, ziehen wir in die nächste Runde ein. Ich denke, wir haben eine Chance zu siegen. Wir wissen, wie unangenehm und gefährlich unser Kontrahent ist. Im Hinspiel konnten wir dies deutlich sehen. Meiner Ansicht nach war es ein wichtiges Resultat für unseren Gegner. Wir werden rausgehen und alles geben.”

Voraussichtliche Aufstellungen

Demir Grup Sivasspor: Samassa – Yalcin, Appindangoye, Osmanpasa, Cofie – Claudemir, Fajr Öztekin, Gradel – Kone, Yatabare

FC Villarreal: Rulli – Pedraza, Fones Mori, Foyth, Gaspar – Trigueros, Coquelin, Kubo, Rodriguez, Chukwueze – Bacca

Schiedsrichter: Duje Strukan (Kroatien)

Austragungsort: 4. Eylül-Stadion (Sivas)

Anstoß: 18:55 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: beIN SPORTS 1, DAZN


Der Stand in der Gruppe I im Überblick:


Hinweis: Dieser Artikel enthält Werbe-Links


Vorheriger Beitrag

Leipzig-Coach Nagelsmann mit Lobeshymnen für Basaksehir-Star Kahveci

Nächster Beitrag

ZTK: Termine für die fünfte Pokalrunde stehen fest