Fenerbahce

Einigung erzielt: Jose Sosa wechselt zu Fenerbahce!


GazeteFutbol berichtete bereits vom Interesse Fenerbahces an Jose Sosa. Nach einer rund zweiwöchigen Verhandlungsrunde ist der Deal nun in trockenen Tüchern: Der argentinische Spielmacher verlässt Vizemeister Trabzonspor und schließt sich für zwei Jahre dem Erzrivalen aus Istanbul an. Die offizielle Vollzugsmeldung des Transfers wird noch im Laufe dieser Woche erwartet. Nach Informationen von GazeteFutbol erhält Sosa 1,5 Millionen Euro pro Jahr, zuzüglich einem Handgeld von einmalig 1,5 Millionen Euro, das allerdings in zwei Jahresraten abbezahlt wird. Trabzonspor hatte seinem Kapitän wie erwartet eine Vertragsverlängerung in Aussicht gestellt, das Angebot sogar mehrmals nachgebessert. Die Forderungen Sosas sollen Medienberichten zu Folge allerdings dafür gesorgt haben, dass die Trabzonspor-Verantwortlichen die Verhandlungen abgebrochen haben. Bei Fenerbahce übernimmt der 35-Jährige die Nachfolge des zurückgetretenen Emre Belözoglu – sowohl in der Rolle des zentralen Mittelfeldspielers aus auch die des Führungsspielers auf dem Platz.


Vorheriger Beitrag

Trabzonspor vor Verpflichtung von Flavio da Silva!

Nächster Beitrag

Deal: Magdeburger Versicherung neuer Rückensponsor von Galatasaray

5 Kommentare

  1. 18. August 2020 um 20:15

    So langsam beschleicht mich das Gefühl, als wolle Ali Koc in der neuen Saison eine Veteranen Mannschaft auf den Platz schicken, wenn ich diese ganzen Ü30er Spielertransfer zu FB sehe.

    Natürlich besitzt Jose Sosa auch mit 35 Jahren die spielerische Klasse, um in der Süperlig gute Leistungen in Form von Toren und Assists zu produzieren, aber die Masse an Ü30ern in dieser Saison die neu zu FB gestoßen sind, sind mir persönlich einfach zuviel.

    Wenn man den Sosa in 2 Jahren 4,5 Millionen Euro aufs Girokonto überweist, dann braucht mir hier keiner vom FB Vorstand irgendwas über fehlende finanzielle Mittel erzählen, ich meine 4,5 Millionen Euro sind ja wohl kein Pappenstiel oder?

    Also Baris Sungur oder Ismail Yüksek sind zwar ganz nette Transfers, aber ich glaube nicht, das sie in der kommenden Süperligsaison auch nur eine Minute eingesetzt werden.

    Ali Koc darf den Verein jetzt auch nicht mit Ü30ern überfluten, nur um sich bei den kommenden Präsidentschaftswahlen selbst zu retten, auf etwas mehr Ausgewogenheit zwischen Jung und Alt sollte man hier schon achten.

    Ich finde es nicht gut, die kommenden Muriqi Millionen in ausnahmslos Ü30er Spieler zu investieren, ich meine, wen willst du denn dann noch nächste Saison für 15 Millionen Euro plus X ans Ausland verkaufen, einen von den vielen Ü30er FB Spielern wohl kaum oder?

    Das mit den ganzen Ü30er Spielertransfers finde ich in dieser Form gar nicht gut, jetzt habe ich mich hier total nett ausgedrückt, eigentlich wollte ich ganz was anderes reinschreiben.

    Haa, wenn sie mir noch mit einem weiteren 35 jährigen Transfer wie z.B. Papiss Cisse ankommen, dann bekomme ich hier einen ziemlichen Anfall, nur das das klar ist, das mit den 35 Jährigen reicht jetzt langsam, also treibt es nicht auf die Spitze…..

  2. 18. August 2020 um 19:30

    izzo1907

    Ajax stand quasi mit Talenten im CL Halbfinale.
    Ich erwarte ja keine besonderen Erfolge, nur könnte man auch diesen Weg einschlagen. Wir sind jetzt in 2 Amtsjahren von Ali Koc nicht Meister geworden, trotz einige Ü30 Spieler und jetzt kommt das 3 Jahr. Hätte man von Anfang an ein Team aus jungen Spielern gegründet, wären dieses Team spätestens jetzt reif die Liga auseinander zunehmen.

    Gegen eine gesunde Mischung aus jungen und alten Spielern habe ich auch keine Einwände. Nur sehe ich keine gesunde Mischung.

    Fassen wir unsere aktuelle Startelf Mal zusammen :

    Bayndir 22 jahre
    Novak 30 Jahre
    Zanka 30 Jahre
    Aziz 30 Jahre
    Gönl 35 Jahre
    Gustavo 33 Jahre
    Sosa 35 Jahre
    Garry 30 Jahre
    Mame Thiam 28 Jahre
    Dirar 34 Jahre
    Vedat 26 Jahre

    Es werden natürlich noch einige Spieler gehen und kommen aber aktuell wären diese Spieler wohl unsere Stammspieler und der Durchschnittsalter würde
    30,27 Jahre betragen.

    Deutlich zu Alt als zu Jung !

    Ferdi und Jailson kamen in der abgelaufenen Saison nur auf 1/3 der Spielzeit. 2/3 der gesamten Spielzeit wurden sie gar nicht erst eingesetzt.

    Ich denke das das in dieser Saison so ähnlich seien wird.

    Da wird das Vertrauen wie immer in die Hand der älteren Spieler gelegt.

    Gegen einen Sosa Transfer hätte ich auch nichts gehabt,
    nur wenn man vor hat einen 35 Jährigen Sosa zu holen,
    hätte man Caner (32 Jahre) und Gökhan (35 Jahre) nicht holen müssen.

    Ein 25 Jähriger RV wäre mir lieber gewesen. Da wird Gökhan auch nicht mehr mithalten können.

    • 19. August 2020 um 7:24

      Im großen und ganzen Stimme ich dir zu!
      Jedoch sind uns aus Limitgründen die Hände gebunden. Als ob die FFP Auflagen nicht reichen würden, kommt da noch ein Nihat Özfeto ums Eck!

      Wir haben in der Vergangenheit mehrfach versucht einen Alex zu ersetzen (was natürlich nie 1 zu 1 funktionieren kann)! Anschließend hat Yildirim mit dem herschenken von Gönül und Caner (damals schon die besten AV der Liga), für 2 weitere Baustellen gesorgt! Links hat man HAK zum Multimillionär gemacht und rechts hat man wirklich einige Spieler geholt, die in Europa nicht ganz so schlecht waren (Isla, Dirar, Van der Wiel).

      Warum die alle Floppen liegt auf der Hand! Die Mentalität der Fans kannst du leider nicht ändern! Daher bin ich sehr froh über die Transfers von Caner (31) und Novak (30), GG hätte man sich echt sparen können, da er zu seinem hohen Alter auch echt oft verletzt ist, aber für ein paar 100 k jährlich ist das schon Vertretbar. Hoffe er gibt in dieser Zeit Murat Saglam einiges mit!

      Sosa ist eine absolute Ausnahme, mit seinem Führungsqualitäten auf dem Platz ist sein Alter so egal wie bei Emre! Wenn Emre noch mehr Minuten pro Spiel auf dem Feld bleiben könnte, würde ich sogar mit ihm verlängern! Klar er ist nicht mehr der spritzigste und und und, jedoch hat er auch in dieser Saison hin und wieder den Unterschied gemacht und diesen macht Sosa auch. Zudem ist Sosa in besserer körperlicher Verfassung.

      Sehe genau wie du die parallelen zu Aziz -> Senioren Kader, Hauptsache Meister werden! Am Ende doch kein Meister und keine Einnahmen, da die Spieler bis zu ihrer Rente bei uns hocken.

      Doch dieses Jahr wird auch viel in Erol seine Hände gelegt, der hat laut sehr vielen Seriösen Seiten die letzte Entscheidung über die Transfers und wenn du Alanya letzte Saison gesehen hast, weiß man das er erfahrene Senioren bevorzugt leider!

      Vielleicht wird es dennoch eine gute Mischung geben…

      Zu deinem Ajax Vergleich, Ajax hatte auch einige Ende 20 und ü30 Kicker, als sie im HF standen.
      Blind (29), Schöne (32), Tadic (31), Huntelaar (35)

      Sehe unsere Elf aktuell wie folgt!

      Altay 22
      Caner 31
      Serdar 30
      Sadik 27
      GG 35
      Gustavo 33
      Ozan 25 oder MHY 26
      Sosa 35
      Ferdi 20
      Thiam 27
      Garry 29

      – Zanka ist sich mit Kopenhagen einig
      – Vedat wird uns mit ziemlicher Sicherheit verlassen

      Somit liegt das Durchschnittsalter bei 28,5 Jahren, mit der einen oder anderen Überraschung (haben ja super IV die leider noch nie eingesetzt wurden, statt einem Sadik), wie einen jüngeren Garry ala Onyekuru, könnte das echt eine sehr gute Mischung sein.

      Hoffe wir bleiben von Enner Valencia und Co. verschont

  3. 18. August 2020 um 17:52

    Es freut mich das Fenerbahce diesmal alle Transfers hintereinander vollzieht. So hat der Trainer mehr Zeit an seinem Kader und Spielsystem herum zu basteln.

    Jose Sosa ist bestimmt eine Verstärkung. Aber was soll dieser Transfer ? Wieder ein 35 Jähriger ?
    Neben Novak,Caner,Gönül ist das der 4. Ü30 Neuzugang.

    Ali Koc setzt wie Aziz Yildirim alles auf eine Karte und versucht dann mit dieser zusammengewürfelten Ü30 Truppe Meister zu werden. Die Vergangenheit hat doch gezeigt das daraus nie etwas geworden ist, also wieso immer wieder mit dem Kopf durch die Wand Taktik ?

    Ama ben kime konusuyorum…. Aziz Yildirims Söhne sitzen ja in den Büros von Samandira.

    Durch solche Transfers werden auch unsere jüngere Spieler wie z.B. Ferdi wieder kaum Einsatzzeiten bekommen, ein Zustand den ich hart kritisieren muss.

    Für 2 Jahre wird Sosa auch noch im Gesamtpaket Minimum 4,5 Mio Euro verdienen. Kein Wunder warum Sosa bei uns gelandet ist.

    Wieder Geld ausm Fenster geworfen. Bravo !

    • 18. August 2020 um 18:52

      Normalerweise würde ich dir Recht geben Emre… Ich bin auch dafür, dass wir junge Transfers machen…

      Aber ein Ü30 Spieler ist eben nicht immer ein gewöhnlicher Ü30 Spieler…

      Bei Jose Sosa sehe ich das jedenfalls anders! Er hat in seinem hohen Fußballeralter eindrucksvoll gezeigt zu was er fähig ist – außerdem kämpft er auf dem Platz und hat ein hohes Laufpensum… Zudem ist er ein Leader und kann das Spiel lenken.. Zusammen mit Gustavo könnte sich so das beste Mittelfeld Zentrum der Liga bilden…

      Ich bin mit Ali Koc natürlich auch nicht zu 100 Prozent zufrieden – aber er ist mindestens 1000 Mal besser als Aziz Yildirim…

      Aziz hätte für die Spieler die wir ablösefrei bekommen haben erstmal 15 Mio hingeblättert…

      Caner hat eine super Saison gespielt und ist mit 33 noch im Rahmen…

      Novak ist für unsere Möglichkeiten ein Sensationstransfer – der beste LV der Liga…

      Gökhan muss ich zugeben, ist für mich der schwächste Transfer – obwohl er auch keine schlechte Saison gespielt hat..

      Alles in allem glaube ich nicht, dass Ferdi auf der Bank sitzen wird… Die Transfers sind gut finde ich!

      Man gewinnt eben keine Meisterschaft nur mit Talenten – Die Mischung machts 😉