Türkischer Fußball

Dieser türkische Nationalkader fordert Weltmeister Frankreich

Am Freitag wurde der Kader der türkischen Nationalmannschaft für die bevorstehenden Test- und EM-Qualifikationsspiele bekanntgegeben. Am 30. Mai (20:00 Uhr MEZ) trifft die Türkei in Antalya auf Griechenland. Am 2. Juni (20:00 Uhr MEZ) empfängt die Halbmond-Nation Usbekistan in Alanya. Es folgt am 8. Juni (20:45 Uhr MEZ) das kritische Heimspiel in Konya im Rahmen des dritten Gruppenspieltages der EM-Quali gegen Weltmeister Frankreich. Drei Tage später (11. Juni) tritt die türkische Elf in Island an (20:45 Uhr MEZ). Austragungsort ist dann das Laugardalsvöllur-Stadion in Reykjavík. Nach zwei Auftaktsiegen gegen Albanien (2:0) und Moldawien (4:0) liegt die Türkei mit sechs Zählern punktgleich hinter Frankreich (bessere Tordifferenz) auf Platz zwei der EM-Qualifikationsgruppe H.

Das türkische Aufgebot im Überblick

Tor: Fehmi Mert Günok, Gökhan Akkan, Sinan Bolat, Ugurcan Cakir

Abwehr: Mehmet Zeki Celik, Nazim Sangare, Ozan Muhammed Kabak, Caglar Söyüncü, Kaan Ayhan, Merih Demiral, Cengiz Umut Meras, Emre Tasdemir, Hasan Ali Kaldirim

Mittelfeld: Abdülkadir Ömür, Cengiz Ünder, Deniz Türüc, Dorukhan Toköz, Efecan Karaca, Emre Belözoglu, Irfan Can Kahveci, Mahmut Tekdemir, Oguzhan Özyakup, Okay Yokuslu, Ozan Tufan, Yunus Malli, Yusuf Yazici, Hakan Calhanoglu, Ömer Ali Sahiner

Sturm: Burak Yilmaz, Cenk Tosun, Enes Ünal, Güven Yalcin, Kenan Karaman

Vorheriger Beitrag

Türkei: U21-Kader bekanntgegeben

Nächster Beitrag

Medipol Basaksehir wird Vizemeister

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Stellvertretender Chefredakteur GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    24. Mai 2019 um 15:20 —

    Warum ein Emre nominiert wird versteht wohl nur der Senol Günes. Ich mein was soll der scheiß? Seine Zeit ist vor 10 Jahren abgelaufen und trotzdem wird dieser Typ nominiert.
    Und wieso wird ein Özyakup nominiert? Er spielt ja noch nicht mal bei Besiktas dann aber für die Nati nominieren? Stattdessen hätte man den Abdülkadir Parmak von TS nominieren sollen. Der verdient sich das wenigstens!
    Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Klar, es sind Testspiele und in diesen Testspielen wird rotiert und Taktiken einstudiert. Jedoch ist die Nati nicht der Platz um seine Fitness aufzubessern. Ich hoffe gegen Frankreich und Island werden gewisse Spieler nicht in den endgültigen Kader berufen!

Schreibe ein Kommentar