Fenerbahce

Demirel entschuldigt sich unter Tränen

Seit Anfang Oktober war Volkan Demirel suspendiert und fern von der Mannschaft, in welcher er sich seit 16 Jahren befand. Grund dafür war eine hitzige Diskussion mit Vereinspräsident Ali Koc und Vizepräsident Semih Özsoy. Laut Koc soll sich Demirel dabei im Wortlaut vergriffen und Özsoy gegenüber respektlos verhalten haben. Der Präsident machte kurz nach den Ereignissen deutlich, dass der 37-jährige Keeper sich dem Team nach einer öffentlichen Entschuldigung wieder anschließen kann. Diese blieb bisher allerdings aus. Nach rund drei Monaten entschloss sich Demirel dann doch vor die Presse zu treten und öffentlich bei Koc und Özsoy um Verzeihung zu bitten.

Demirel entschuldigt sich – Fenerbahce hebt die Suspendierung auf

Der langjährige türkische Nationaltorhüter entschuldigte sich mit folgenden Worten: „Zunächst möchte ich mich dafür entschuldigen, dass sich diese Thematik über so einen langen Zeitraum gezogen hat und ich mich erst heute dazu äußere. Ich möchte auch anmerken, dass die Situation, in welcher sich unser Verein aktuell befindet, keinesfalls zu akzeptieren ist. Uns ist bewusst, dass alle Verantwortlichen eine Reaktion zeigen müssen, um es wieder aus dieser Krise zu schaffen. Und ich werde alles tun, was in meiner Macht steht, um Fenerbahce wieder an die Spitze zu bringen. Egal, ob ich im Team sein werde oder außerhalb bleibe. Falls ich in letzter Zeit jemanden gekränkt oder enttäuscht habe, möchte ich mich hiermit entschuldigen. Wie unser Präsident Ali Koc bereits anmerkte, ist auch er eine ganz besondere Person für mich. Ich möchte mich ganz speziell bei ihm und unserem Vizepräsidenten entschuldigen. Ich bin ein sehr emotionaler Mensch, lasse mich von meinen Gefühlen leiten“, so Demirel, welcher seine Tränen am Ende nicht mehr zurückhalten konnte. Kurz darauf verkündete Fenerbahce auf der offiziellen Vereinsseite, dass die Suspendierung des 37-Jährigen aufgehoben wurde und er sich dem Team im Antalya-Trainingscamp anschließen wird.


Vorheriger Beitrag

Wer wird der neue Galatasaray-Stürmer?

Nächster Beitrag

Basaksehir einigt sich mit Robinho und verkauft da Costa nach Saudi-Arabien