Türkischer Fußball

Merih Demiral gedenkt zusammen mit Atalanta Bergamo verstorbenem Ahmet Calik

Merih Demiral und seine Teamkollegen bei Atalanta Bergamo gedachten nach dem 2:0-Achtelfinalsieg im Pokal gegen Venezia FC dem bei einem Verkehrsunfall am Dienstag in Ankara verstorbenen Ittifak Holding Konyaspor-Spieler Ahmet Calik. Der 27-Jährige war auf der Autobahn zwischen Ankara und Nigde auf Höhe der Gemeinde Hacilar im Stadtteil Gölbasi tödlich mit seinem Fahrzeug verunglückt. Demiral trug unter seinem Trikot ein T-Shirt mit der Aufschrift „Ahmet Calik R.I.P.“ („Ahmet Calik Ruhe in Frieden“). Mit diesem posierte das gesamte Atalanta-Team in der Umkleide nach der Partie und bezeugte so seine Anteilnahme am frühen Tod des achtmaligen türkischen Nationalspielers.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Merih Demiral (@merihdemiral)

MEHR ZUM THEMA

Verunglückt: Konyaspor-Profi Ahmet Calik stirbt bei Autounfall

TFF verschiebt Basaksehir-Konyaspor, Calik-Trikotnummer wird nicht mehr vergeben


Vorheriger Beitrag

Watford-Coach Ranieri: "Sehe keine Weiterentwicklung bei Ozan Tufan"

Nächster Beitrag

GazeteFutbol-Transferticker: Basaksehir holt Serdar Gürler als Visca-Ersatz, Ahmed Kutucu nach Sandhausen

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar