Süper Lig

TFF verschiebt Basaksehir-Konyaspor, Calik-Trikotnummer wird nicht mehr vergeben

Der Schock bei IH Konyaspor und der gesamten Süper Lig nach dem tragischen Unfalltod von Ahmet Calik sitzt tief. Auf der Beerdigungszeremonie am Dienstag sah insbesondere Konya-Coach Ilhan Palut sehr mitgenommen aus. Auch die Teamkollegen begleiteten Calik auf seiner letzten Reise, hielten sich auf Grund der Corona-Ansteckungsgefahr jedoch weitestgehend im Hintergrund auf.

Basaksehir-Konyaspor wird verlegt

An Fußball ist beim aktuellen Tabellenzweiten der Süper Lig momentan nicht zu denken. Folgerichtig stellten die Konya-Verantwortlichen einen Antrag beim türkischen Fußballverband, das kommende Ligaspiel gegen Medipol Basaksehir am 21. Spieltag zu verlegen. Und diesem wurde nun stattgegeben. Der TFF gab heute bekannt, dass das Duell der Tabellennachbarn zu einem späteren Zeitpunkt ausgetragen wird. Auch Basaksehir hatte in einer öffentlichen Stellungnahme erklärt, dass einer Spielverlegung aus ihrer Sicht nichts im Wege stehe.

Tickets für 6 TL gegen Adana Demirspor

Darüber hinaus haben sich die Grün-Weißen dazu entschieden, Caliks Trikotnummer „6“ in Zukunft nicht mehr zu vergeben. Auch werden die Tickets für das nächste Heimspiel gegen Adana Demirspor am 18. Januar (Anpfiff 15.00 Uhr) für einen symbolischen Betrag in Höhe von 6 TL zum Verkauf angeboten. Als finanzielle Unterstützung werde Konyaspor das restliche Jahresgehalt des 27-Jährigen an die Hinterbliebenen Caliks spenden. Der achtmalige türkische Nationalspieler spielte in seiner Süper Lig-Karriere neben Konya für Genclerbirligi und Galatasaray. Mit den Istanbulern gewann Calik zwei Meisterschaften sowie je einmal den nationalen Pokal sowie Supercup.





Vorheriger Beitrag

Fenerbahce: Ismail Kartal übernimmt Traineramt bis zum Saisonende

Nächster Beitrag

Watford-Coach Ranieri: "Sehe keine Weiterentwicklung bei Ozan Tufan"

2 Kommentare

  1. 13. Januar 2022 um 10:25 —

    Traurige Geschichte das Ganze…

    Mit dem Auto fahren, früher hatte ich keine Angst als ich noch 18 war… inzwischen bin ich sehr vorsichtig, weil in einer Sekunde alles vorbei sein kann… und man muss ja nicht mal selbst Schuld haben…

  2. 12. Januar 2022 um 19:47 —

    mekani cennet olsun, allah rahmet eylesin.

    Coole Aktion von Konyaspor, helal olsun.

Schreibe ein Kommentar