Süper Lig

Cakir & Co: Diese türkischen Schiedsrichter dürfen international pfeifen


Der Schiedsrichterausschuss MHK des türkischen Fußballverbandes hat am Donnerstag die Schiedsrichter bekanntgegeben, die im kommenden Jahr ab dem 1. Januar 2021 das FIFA-Abzeichen bekommen und somit auch die Begegnungen auf europäischer Bühne pfeifen dürfen (inkl. Länderspiele).

Schiedsrichter: Cüneyt Cakir, Ali Palabiyik, Halil Umut Meler, Halis Özkahya, Arda Kardesler, Abdulkadir Bitigen, Yasar Kemal Ugurlu

Linienrichter: Bahattin Duran, Tarik Ongun, Mustafa Emre Eyisoy, Ceyhun Sesigüzel, Kerem Ersoy, Serkan Olguncan, Ibrahim Caglar Uyarcan, Cevdet Kömürcüoglu, Abdullah Bora Özkara, Ali Saygin Ögel

VAR: Cüneyt Cakir, Ali Palabiyik, Abdulkadir Bitigen, Mete Kalkavan, Bahattin Simsek

Schiedsrichterinnen: Melis Özcigdem, Neslihan Muratdagi, Cansu Tiryaki, Gamze Durmus

Linenrichterinnen: Betül Nur Yilmaz, Mürvet Yavuztürk, Sedef Aktan, Deybet Gök





Vorheriger Beitrag

Selcuk Sahin: "Fenerbahce kann diese Transferpolitik nicht dauerhaft betreiben"

Nächster Beitrag

Karagümrüks Erik Sabo: "Wir möchten nach Europa und ich zur EM!"

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar