Galatasaray

Bülent Korkmaz nach Galatasaray-Pleite: „Hätte Rizespor den gleichen Elfmeter gepfiffen bekommen?“

Für Bülent Korkmaz ist das Debüt auf der Trainerbank von Caykur Rizespor missglückt. Trotz zweimaliger Führung gab sein Team die drei Punkte noch aus der Hand, was zur Folge hat, dass sich der Rückstand auf das rettende Ufer auf sechs Punkte vergrößert.

Korkmaz: „Ich bin kein Träumer, sondern Realist“

Korkmaz zeigte sich nach der Partie im Nef-Stadion untröstlich und knöpfte sich auf der anschließenden Pressekonferenz insbesondere Schiedsrichter Ümit Öztürk vor. So erklärte der 53-Jährige, dass er sich durch den Unparteiischen klar benachteiligt gefühlt habe. „So oft wie Gedson Fernandes gefoult wurde, ich konnte am Ende gar nicht mehr mitzählen. Man sagt ja, dass man auf dem Platz besondere Spieler schützen muss. Davon war heute nichts zu sehen.“ Korkmaz weiter: „Die Frage ist: Hätten wir den Elfmeter, den Galatasaray bekommen hat, ebenfalls bekommen? Das sollte man ausdiskutieren. Die Szene von Yusuf [Sari] sollte man sich ebenfalls genau anschauen. Auch das sollte diskutiert werden.“ Zum Spielverlauf sagte der ehemalige Galatasaray-Kapitän: „Wir hätten heute gewinnen können. Zumindest ein Punkt war drin. Mit dem Kampfgeist der Mannschaft bin ich dennoch zufrieden. Ich denke, dass war unsere beste Saisonleistung. Ich bin kein Träumer, sondern ein Realist. So lange wir so spielen, ist in jedem Spiel der Sieg drin.“

Torrent sieht Galatasaray auf einem guten Weg

Auf Seiten Galatasarays herrschte hingegen große Freude über den zweiten Sieg in Folge. Zudem scheint man in Florya das Abstiegsgespenst mit nun acht Zählern Vorsprung auf Platz 17 vorerst vertrieben zu haben. „Auch heute war es wieder ein sehr schweres und kompliziertes Spiel. Wir arbeiten jetzt 1,5 Monate zusammen und haben uns aneinander gewöhnt. In der Halbzeit habe ich von den Spielern verlangt, dass sie ruhig bleiben sollen. Denn bis dahin hatten wir gut gespielt. Am Ende hätte der Sieg deutlicher ausfallen können. Wir arbeiten gut, wir machen Fortschritte und ernten die Früchte unserer guten Arbeit. So werden wir weitermachen. Das waren heute nur drei Punkte, mehr nicht“, so der Kommentar von „Löwen“-Coach Domenec Torrent zum 4:2-Erfolg seiner Mannschaft. Matchwinner und Doppelpacker Patrick van Aanholt ergänzte: „Die drei Punkte waren wichtiger als meine Tore. Aber ich freue mich, da ich in der Regel nicht oft auf der Anzeigetafel auftauche. Es waren meine ersten Tore in der Türkei. Es ist ein fantastisches Gefühl gewesen.“






Vorheriger Beitrag

Gürtel für TV-Rechte enger schnallen: Big Four sollen auf Meisterschaftsprämien verzichten

Nächster Beitrag

"Man of the Match" im Moskau-Derby: Yusuf Yazici gelingt Tor zum Debüt

12 Kommentare

  1. 1. März 2022 um 18:37

    Wenn der Schiri solche Elfer für uns gepfiffen hätte, hätte ich nichts gesagt.
    Eindeutig beides Torwartfehler.
    Beim ersten mal Fehleinschätzung und trifft Gomis Kopf. Beim zweiten mal eine Grätsche mit den beinen wie ein Verteidiger, auch wenn er die Füße wegzieht hilft ihm dies nicht.

    Der Rize Torhüter hat seiner Mannschaft einen Bärendienst erwiesen.

  2. 28. Februar 2022 um 19:21

    Und ein kleiner Nachtrag zu den Elfmetersituationen:
    Wenn Korkmaz die allererste Szene im Spiel meint, dann war das ganz klar kein Elfmeter. Wenn dies gepfiffen wird, dann muss du alles im Spiel pfeifen. Für solchen Körpereinsatz kann man keinen Elfmeter geben.
    Der erste Elfmeter für uns war zu 100% einer. Hier kommt der Torwart eindeutig zu spät und grabscht Gomis ins Gesicht, obwohl der Ball vorher von Gomis geköpft wird.
    Auch der zweite Elfmeter ist in meinen Augen korrekt, da der Torwart ganz klar den Knöchel von Kerem trifft.

  3. 28. Februar 2022 um 19:16

    Ein schöner Sieg gestern. Man hat eigentlich früh gesehen, dass das Team gewinnen will. Dementsprechend hat man druckvoll begonnen und hätte sich direkt dafür belohnen können. Ich habe das Gefühl, dass wir erst ein Gegentreffer kassieren müssen, damit der Knoten platzt.
    Beim 0-1 sieht Pena natürlich schlecht aus, dennoch haben wir noch gut Offensiv gespielt und uns das 1-1 erarbeitet.
    Das 1-2 war wieder total unnötig, solche Tore kassieren wir immer und immer wieder. Wenn wir es schaffen diese abzuschaffen sehe ich gute Möglichkeiten für uns.

    Ich habe dazu auch eine These: Unser Mittelfeld mit Berkan und Taylan! Das Mittelfeld bzw. die beiden genannten Spieler sind eigentlich dazu da, die Bälle im Mittelfeld zu erobern und das Angriffsspiel des Gegners zu verlangsamen. Das schaffen aber beide nicht ansatzweise. Wir hatten immer einen guten Abräumer und einen guten Ballverteiler wie Melo-Selcuk oder Fernando-Belhanda. Also ergeben Berkan und Taylan nicht einen Fernando oder Melo.
    Wir haben einen Pulgar, aber der fällt eher der AR zum Opfer.
    Gestern hat Gedson das gesamte Mittelfeld dominiert und gezeigt, was für ein guter Spieler er ist. So einen hätten wir auf jeden Fall gebrauchen können. Ich werde immer mit einem weinenden Auge hinterher trauern. BJK hat hier einen besonderen Spieler für sich gewonnen. Und wir können uns jetzt mit Berkan und Taylan rumschlagen!

    Viel will ich zum Spiel nicht sagen, wir haben gekämpft und uns die 3 Punkte geholt. Van Aanholt hat mir sehr gefallen und seine Leistung fast mit einem Hattrick gekrönt. So langsam sieht man Verbesserungen unter Torrent. Fehlt nur noch, dass wir auch mal zu 0 gewinnen. Ich hatte gesagt, wenn wir mal eine Serie starten, kommt auch das Vertrauen zurück. Jetzt gilt es diese Mini-Serie gegen Konya auszubauen.
    Hier haben wir natürlich nicht unsere Fans im Rücken, das wird also kein einfaches Spiel, auch wenn Konya stark nachgelassen hat in den Wochen.

  4. 28. Februar 2022 um 10:45

    Gut zu sehen, dass wir nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben. Mittlerweile sind es 8 Punkte auf die Abstiegsränge und ich möchte darauf hinweisen, dass die Europapokalplätze nur noch 10 Punkte entfernt sind. Wenn wir unsere Form halten, dann wäre das nicht unmachbar.

  5. 28. Februar 2022 um 9:41

    Wir waren gestern jetzt sicherlich nicht stark oder herausragend da ist noch eine Menge Arbeit für Torrent aber man hat schon eine Steigerung zu den Vorwochen gesehen und meiner Meinung nach war das bisher das beste Spiel unter Torrent.
    Könnte natürlich auch daran liegen das Rize einfach zu schwach war oder wie auch immer in erster Linie ist der Sieg das wichtigste gewesen und wir haben die 3 Punkte eingefahren.

    Gegen Konya wird es sicherlich nochmal eine Leistungssteigerung benötigen und zu gewinnen, aber denke mit nun 2 Siegen im Rücken können die Jungs auch etwas befreiter aufspielen und finden so ihre Leichtigkeit.

    Gedson hat mir fußballerisch gestern auch sehr gut gefallen und war bei Rize der beste Mann, so einer fehlt bei uns gänzlich, hat mir aber mit seiner Art gestern überhaupt nicht gefallen

    Gegen Barça sehe ich aber aktuell ein Debakel auf uns zukommen. In der Endabrechnung vielleicht sogar zweistellig

  6. 28. Februar 2022 um 9:27

    Bezüglich der Elfmeterentscheidungen:

    1. Elfmeter: ganz klar. Denn der Torwart berührt den Ball nicht und haut Gomis um. Damit nimmt er Babel z.b. die Möglichkeit Gomis abzuspielen bzw. Gomis eventuell wieder zuschießen wenn der Ball zurückkommt. Dass er Gomis zu Fall bringt, ist wohl nicht zur Debatte. Warum einige also sagen, dass es kein Elfmeter ist, verstehe ich nicht.

    2. Elfmeter: auch hier Grätscht der Torwart in Kerem rein, der geschickt den Ball wegzieht und im Spiel hält. Der Torwart hat sogar seine Beine oben und triff Kerem auf Schienbein Höhe dass er nicht Mal die Chance hat drüber zu laufen. Auch wenn Kerem nicht sofort fällt, tut er das als er mit dem getroffenen Fuß falsch aufsetzt. Niemand kann mir erzählen, dass er da sein Gleichgewicht richtig halten kann. Und es ist auch gar kein Kriterium, dass Kerem fallen muss. Das ist so oder so ein Foul.

    Das waren zwei dumme Aktionen des Rize Torwarts einfach. Diese Elfmeter können nicht Mal diskutiert werden weil sie nach dem Regelwerk glasklar sind. Alles andere ist eure eigene Interpretation davon.

  7. 28. Februar 2022 um 9:12

    „Die Szene von Yusuf [Sari] sollte man sich ebenfalls genau anschauen.“

    Welche Szene meint er ? Die Hollywood einlage?

  8. 28. Februar 2022 um 9:09

    Die Elfmeter waren lachhaft, aber wenn man bedenkt, was in der hinrunde alles gegen uns gepfiffen wurde gleicht sich das aus.

    Dass die Rizespieler bei jeder Aktion runtergefallen sind und dann noch so lange auf dem Boden geblieben sind ist echt der Hammer. Vorallem in der ersten HZ hat sich ein Spieler von denen sowas von hingeschmissen, ich dachte der hätte sich schwer verletzt, in der Wiederholung sah ich, dass er ein Sprung für ein Hollywood film geübt hat.

    Wer hier über die gelb rote mekkert, sollte sich mal die gelben Karten von Gala anschauen , Kilinc wegen Mekkerns, das haben die Rizespieler gefühlt nach jedem Foul getan, Kerem wegen ein ganz harmlosen Foul…
    Der Schiri war einfach schlecht…

    zu den elfmetern, ich würde beides nicht pfeiffen, ob es jeweils ein FOul ist , ja, Elfmeterreif, wohl nicht.
    Gerechtigkeit? Ja.

    • 28. Februar 2022 um 9:34

      „Foul aber nicht Elfmeterreif“
      Entweder es ist ein Foul und Elfmeter
      Oder aber es ist kein Foul und dann auch kein Elfmeter. Lass uns bitte an das Regelwerk halten, denn das ist dazu da.

    • 28. Februar 2022 um 10:21

      Foul ist foul! Ob minimaler Kontakt oder was weiß ich , Kontakt ist Kontakt . 2 regelrechte Elfmeter !

  9. 28. Februar 2022 um 8:54

    Ich habe gestern was gelesen: Als Rikerink entlassen wurde, sollte angeblich Korkmaz kommen. Da meinte unser „Büyük Kaptan“ dass er für ein paar Monate nicht als Trainer kommen würde… Jetzt soll er angeblich auch nur für ein paar Monate bei Rize sein…

    Ich weiß natürlich nicht, ob das alles stimmt. Vielleicht wurde er langfrisitg bei Rize eingeplant. Oder hat sowas nicht gesagt. Wenn es jedoch stimmt, dann ab in die Ecke, wo Arda auf dich wartet. Und selbst wenn nicht, bist du trotzdem zu so einem Verein gegangen…

    Zum Spiel: Viele sagen ja, dass wir gestern echt gut waren… Finde ich nicht. Entweder sind wir schon so schlechten Fussball gewohnt, sodass einige bei einer kleineren Steigerung nur gutes sehen, oder ich bin einfach nur skeptisch…

    Der Einsatz gestern war wirklich super. Das liegt aber meiner Meinung nach nur an dem Gegner… Man hat ja gemerkt, mit welcher Mentalität beide Mannschaften aufgelaufen sind… Es ging ziemlich ruppig zu. Vor allem Gedson wurde umgehauen hehehe ^^

    Ansonsten wird ja andauernd über den Schiri diskutiert… Ich fand, er hatte es gestern schwer. Meiner Meinung anch war der erste Elfer, kein Elfer… Diese leichte Berührung an Gomis war nichts… Da war der Druck anscheinend zu hoch. Der 2. war in Ordnung, da er Ferem am Fuß berührt…

    Gestern konnte man sehen, warum wir eigentlich einen Gedson gebraucht hätten. Natürlich war er auch übermotiviert. Besimmt hat er die letzten Wochen, vor allem gestern, nicht gerade wenige Beledigungen abbekommen… Auch wenn unser Vorstand Schuld daran ist, bin ich dennoch enttäuscht von Gedson…

    Gegen einen Absteiger haben wir uns schwer getan, auch wenn wir 4-2 gewonnen haben. Ein Gedson hat uns das Leben schwer gemacht. Dennoch hatten wir lange Phasen gehabt, wo wir nicht ins Spiel gekommen sind bzw. vor Ihr Tor. Das 2. Tor von PVA war er super. Dieses Passspiel. Einfach nur unglaublich. Doch das wars auch schon. Auch wenn Konya gestern 5 Dinger bekommen hat, spielen sie diese Saison den besten Fussball mit Trabzon… Und in Konya wird es sehr schwer. Und gleich danach fliegen wir nach Barcelona… Ich bin ehrlich, ich sehe schwarz… Nein, mit Terim, Buruk oder sonst wen würde es auch nicht gut laufen gegen barca… Es kommt aber drauf an, wie wir uns präsentieren…

    • 28. Februar 2022 um 9:33

      Edit: Kommentar an falscher Stelle gepostet