Besiktas

Besiktas zeigt Interesse an Hannovers Walace

Knapp 17 Millionen Euro Transfereinnahmen verbuchte Bundesliga-Absteiger Hannover 96 bereits im aktuellen Transferfenster und gab dafür unter anderem das Offensiv-Duo Ihlas Bebou (25) und Niclas Füllkrug (26) ab. Wie die „Bild“ nun berichtet, bahnt sich auch der Abschied von Streichkandidat Walace an. Demnach zeigen Deportivo AlavésBesiktas Istanbul und Dinamo Moskau Interesse am 24-jährigen Mittelfeldmann.

Knackpunkt in den Verhandlungen sei bisher die Ablöse: Fordert Hannover für den bis 2022 gebundenen Profi, der eine Ausstiegsklausel in Höhe von 33 Millionen Euro besitzt, rund 8 Mio. Euro, boten die genannten Interessenten 6 Mio. Euro – genau den Betrag, für den Hannover Walace im Vorjahr vom Hamburger SV verpflichtete.

Noch im April soll Benfica Lissabon bereit gewesen sein, sogar 10 Mio. Euro für die Dienste des Brasilianers auszugeben. Nachdem Walace in der Hinserie noch Stammkraft war und sogar sein Comeback in der brasilianischen Nationalmannschaft feierte, stand er in der Rückrunde zwischenzeitlich nicht einmal mehr im Kader der 96er. Dass der 24-Jährige zuletzt ein Marktwert-Minus hinnehmen musste, hängt auch mit der Kritik von Hannovers Hauptgesellschafter Martin Kind zusammen, der Anfang März sagte: „Mit Spielern wie Walace, die offensichtlich nicht bereit sind, alles zu investieren, brauchen wir auch nicht zu planen.“


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.transfermarkt.de

Link: https://www.transfermarkt.de/besiktas-und-co-geben-angebot-fur-walace-ab-ndash-hannover-strebt-transferplus-an/view/news/340149

Autor: Joiest

Vorheriger Beitrag

Rizespor-Klubchef Kartal: „Wir kriegen 3,5 Millionen Euro für Muriqi“

Nächster Beitrag

Hasan Sas: „Wir holen die besten Namen zu Galatasaray“

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol