Besiktas

Besiktas: Vorstandschaos pur – Adali wendet sich von Orman ab – Cebi äußert sich zur Präsidentschaftswahl

Besiktas-Klubchef Fikret Orman erklärte nach dem Istanbuler Stadt-Derby gegen Medipol Basaksehir (1:1) urplötzlich seinen Rücktritt (GazeteFutbol berichtete). Diese Entscheidung kam für viele BJK-Fans, aber auch Vorstandsmitglieder des Vereins absolut überraschend. So auch für Vizepräsident Serdar Adali. Vor den bevorstehenden Neuwahlen des Präsidiums der Schwarz-Weißen (mehr Informationen dazu hier) sprach der 55-jährige Vereinsfunktionär mit der Nachrichtenagentur “Anadolu Ajansi”.

Adali und Ormans Wege trennen sich

Dabei zeigte sich Adali enttäuscht vom eigenmächtigen Beschluss Ormans, den er bei den letzten Wahlen, die erst im Mai stattfanden, unterstützte und in dessen Vorstandsgremium einen wichtigen Platz einnahm: „Fikret Orman hat die Entscheidung für Neuwahlen allein und zu einem extrem ungeeigneten Zeitpunkt getroffen. Er hat in schwierigen Zeiten viel für den Klub bewirkt, worauf man sehr stolz sein kann. Ich versuche seine Enttäuschung und Entscheidung zu verstehen. Ich habe ihm gesagt, dass ich nicht auf seiner Vorstandsmitglieder-Liste stehen werde, sollte er denn noch einmal kandidieren. Juristisch gesehen, hat er das Recht dazu. Unabhängig davon, ob er kandidiert oder nicht, sollte ich das Gefühl haben, dass ich dem Verein helfen sein kann, werde ich meine Kandidatur als Präsident bekanntgeben.”

Tekinoktay vor erneuter Kandidatur – Cebi lässt weiter rätseln

Während Hürser Tekinoktay, Gegenkandidat von Orman bei den Wahlen im Mai (Tekinoktay 1617 – Orman 2921 Stimmen), bereits begonnen hat, die erforderlichen, notariell beglaubigten 250 Unterschriften von Vereinsmitgliedern für die Wahl zu sammeln, um erneut eine rechtskräftige Kandidatur offiziell publik zu machen, hält sich Ex-Vize Ahmet Nur Cebi weiterhin bedeckt: „Solange ihr nicht aus meinem Mund hört, dass ich kandidiere, schenkt den Spekulationen keinen Glauben“, sagte Cebi zum Sportblatt “Fanatik”. Die Neuwahlen finden am 13. Oktober statt.

Vorheriger Beitrag

1:1 - Gaziantep verpasst Sieg gegen Göztepe

Nächster Beitrag

Ex-PSG-Profi Mevlüt Erdinc: „Galatasaray ist ein großer Klub, aber nicht so groß wie Fenerbahce!“

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

2 Kommentare

  1. Avatar
    2. Oktober 2019 um 9:12 —

    Die Frage “paralar nerede” ist eine berechtigte Frage, da sollte sich Orman nicht ständig persönlich beleidigt oder angegriffen fühlen, sondern endlich mal für Aufklärung sorgen.

    Es ist nun mal Tatsache, das BJK beim Cenk Tosun Transfer 25 Millionen Euro eingenommen hat und bei den zwei CL Teilnahmen noch zusätzlich minimum 50 Millionen Euro in die Vereinskasse geflossen sind, sprich summa sumarum 75 Millionen Euro kassiert hat und bis jetzt keiner außer Orman und Co. weiß was mit diesem ganzen Geld passiert ist.

    Ist in Anbetracht dessen die Frage “paralar nerede” nicht absolut berechtigt? Vor allem dann, wenn man immer mehr Schulden anhäuft, Sportbranchen schließt, die Gehälter unpünktlich oder gar nicht bezahlt ist doch die Frage “paralar nerede” absolut berechtigt oder etwa nicht Hr. Orman?

    Wieso fühlen sie sich von der Frage persönlich angegriffen, haben sie hier etwas zu verschweigen sorgen sie doch für Offenheit, dann kommen derart Fragne auch nicht auf sie zu so einfach ist das ganze.

  2. Avatar
    1. Oktober 2019 um 13:46 —

    Das Gerüst der Mannschaft die 2 Meisterschaften nacheinander holte und sich international achtbar geschlagen hat (Viertelfinale EL und Achtelfinale CL) ist längst nicht mehr vorhanden. BJK hat es verpasst Abgänge wie Talisca, Cenk, Babel, Pepe, Adriano, Q7 und vielen anderen zeitnah und gleichwertig zu kompensieren – wobei auch diese Jungs bereits limitiert waren, also nicht mit den ganz großen mithalten konnten. Man hat drauf gesetzt mit günstige Alternativen weiter Wettbewerbsfähig zu bleiben – das war eine falsche Entscheidung. Zu einfallslos zu simpel zu viele interne Fehler – das wird diesen großen Verein schaden. Das System Avci ist zwar noch nicht vollständig adaptiert aber selbst wenn das läuft ist es auch nicht der Garant für Erfolg. Bei BJK müssen sich viele Sachen grundsätzlich ändern…

Schreibe ein Kommentar