Besiktas

Besiktas: Schlechte Nachrichten von Montero – Massive Defensivausfälle

Unerfreuliche Neuigkeiten für den Trainerstab von Besiktas um Chefcoach Sergen Yalcin. Der 48-jährige Übungsleiter muss voraussichtlich drei bis vier Wochen auf Innenverteidiger Francisco Montero verzichten. Der 22-jährige Spanier zog sich im Pokal-Viertelfinale gegen Ittifak Holding Konyaspor eine Seitenbandzerrung im Knie sowie einen Teilabriss zu. Gut, dass Besiktas nach dem 25. Spieltag spielfrei hat und erst elf Tage später am 26. Februar zuhause gegen Yukatel Denizlispor wieder im Einsatz ist.

Liste der Ausfälle in der Abwehr lang

Allerdings muss der 15-malige türkische Meister am Montag in Ankara gegen Genclerbirligi ohne Montero auskommen und damit noch nicht genug. Abwehrchef Domagoj Vida (Gelbsperre) fehlt genau wie Linksverteidiger Fabrice N’Sakala (Gelb-Rot). Hinzu kommt, dass mit Ridvan Yilmaz (Muskelteilabriss) der zweite Defensivmann für die linke Abwehrseite nicht auflaufen kann. Zudem fehlt Dorukhan Toköz voraussichtlich, der nach seinem Platzverweis gegen Trabzonspor verletzungsbedingt nicht mehr trainiert hat.

Trainerteam muss kreative Defensivlösungen finden

Damit muss Trainer Yalcin wohl oder übel einige Mittelfeldspieler in die Abwehrreihe zurückziehen. Der einzige etatmäßige, einsatzfähige Abwehrspieler ist Welinton Souza. Daneben stünde der 17-jährige Serdar Saatci im Aufgebot. Höchstwahrscheinlich wird aber Necip Uysal entweder in die Innenverteidigung oder gar auf die ungewohnte linke Abwehrposition rücken. Ein weiterer möglicher Kandidat für das Defensivzentrum ist Josef de Souza. Auch Atiba Hutchinson ist in der Lage eine Rolle in der Verteidigung einzunehmen. Eventuell plant Coach Yalcin auch eine Überraschung und bringt Neuzugang Bilal Ceylan. Der 17-jährige Rechtsverteidiger hat allerdings noch nicht auf links gespielt, was ein zusätzliches Risiko als Debütanten darstellen könnte.





Vorheriger Beitrag

Ablöse nicht gezahlt: Galatasaray klagt Al-Nasr Riad wegen Maicon bei der FIFA an

Nächster Beitrag

Galatasaray: Sperre für Arda Turan bleibt bestehen