Besiktas

Besiktas-Profi N’Koudou über das Leben in der Türkei und seine Teamkollegen

Besiktas-Neuzugang Georges-Kevin N’Koudou führte ein Interview mit Süper Lig TV-Rechteinhaber “beIN SPORTS” und sprach dabei unter anderem über das Verhältnis zu seinen neuen Teamkameraden: „Ich verstehe mich mit allen Spielern im Kader gut. Burak Yilmaz betrachte ich wie einen großen Bruder. Er ist älter und erfahrener als ich. Das gilt genauso für Gökhan Gönül. Caner Erkin ist anders. Es macht Spaß ihn zu ärgern. Mit Necip Uysal, Dorukhan Toköz und Orkan Cinar haben wir eine tolle Beziehung untereinander. Bei den ausländischen Spielern wären da Atiba Hutchinson, Jeremain Lens und Abdoulay Diaby. Diaby und ich sprechen dieselbe Sprache. Wenn man kommunikativ offen ist, dann sind Sprachbarrieren zu überwinden“, so der 24-jährige Linksaußen.

Draht zu den Fans halten

Zudem bemühe sich der Franzose mit kamerunischen Wurzeln ein gutes Verhältnis zu den BJK-Fans zu pflegen: „Ich bin sehr offen für Gespräche und Dialoge mit den Fans. Die Anhänger unterstützen dich ohne eine Gegenleistung zu erwarten. Sie freuen sich oder sind traurig. Ich muss ihnen für diese Unterstützung auf diese Weise etwas zurückgeben. Und das geht nur mit meiner Leistung auf dem Fußball-Feld. Ich versuche, die Verbindung zu den Fans aufrechtzuerhalten.“

Leben in der Türkei einfacher für N’Koudou

Die vier Millionen Euro-Verpflichtung von den Tottenham Hotspurs betonte, dass er sich als gläubiger Moslem bei der Ausübung seines Glaubens in der islamisch geprägten Türkei wohler fühle. Auch wenn er in Frankreich und England nicht daran gehindert worden sei, wäre das Leben in der Türkei im Alltag für ihn einfach angenehmer. Zum Abschluss absolvierte der Mann aus Versailles noch die fixe beIN Frage und Antwort-Runde:

In welchem Kinofilm hättest Du gerne welchen Charakter gespielt?Gladiator. Ich hätte gerne einen Prinzen gespielt, der den Armen hilft.

Welchen Cartoon-Charakter würdest Du gerne spielen?Road Runner

Das Essen Deiner Mutter oder Deiner Frau?Meiner Mutter. Das Essen meiner Mutter ist besonders.

Wie würde Dein persönliches Traumtor aussehen?Ein Freistoßtor in letzter Minute.

Der gesprächigste Spieler im Team?Caner Erkin

Dein humorvollster Mitspieler ist?Da kann ich mich selbst nennen.

Wer ist der aggressivste Spieler im Team?Necip Uysal

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Vorheriger Beitrag

Fatih Terim: „Wir müssen aufhören, in die Vergangenheit von Spielern zu investieren."

Nächster Beitrag

Trabzonspor gewinnt ohne Probleme in Ankara

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar