Besiktas

Besiktas mit Nullnummer in Alanya

Besiktas musste sich im Eröffnungsspiel des 15. Spieltages der Spor Toto Süper Lig mit einem torlosen Unentschieden in Alanya begnügen. Dabei rettete Torhüter Loris Karius dem Tabellendritten in den Schlusssekunden der Begegnung einen Punkt. Damit hat Besiktas nun 25 Zähler auf dem Konto. Aytemiz Alanyaspor verbesserte sich nach einer starken Partie auf 16 Punkte und bleibt zunächst auf Rang 13.

Alanya zeigt Kampfgeist

Die 6590 Zuschauer in Alanya erlebten eine körperbetonte erste Halbzeit, in der Zweikämpfe im Vordergrund standen. Beide Teams neutralisierten sich lange Zeit, bis Adem Ljajic (18., 25.) einmal aus der Distanz und einmal aus kurzer Entfernung zu Gelegenheiten kam. Der Serbe konnte aber nichts Zählbares aus den Chancen herausziehen. Jungstar Güven Yalcin (32.) erzielte per Lupfer einen mehr als sehenswerten Treffer, allerdings befand sich der 19-Jährige beim Zuspiel im Abseits, so dass das Tor nicht zählte. Auf der Gegenseite wurde ein Schuss von Junior Fernandes gefährlich von Necip Uysal abgefälscht. BJK-Keeper Loris Karius konnte den Gegentreffer nur mit Mühe verhindern. Abgesehen von dieser unglücklichen Aktion stach Uysal bei den Gästen im ersten Durchgang als Abfangjäger der gegnerischen Angriffe heraus. Torlos ging es in die Umkleidekabine.

Karius hält Punkt fest

Obwohl die Gäste aus Istanbul mehr Ballbesitz ausübte, hatte Alanyaspor die besseren Möglichkeiten. Karius (47., 64) musste zweimal in höchster Not eingreifen. Der eingewechselte Vagner Love (80.) hatte die größte Chance der Gastmannschaft. Der Schuss des Brasilianers aus unmittelbarer Tornähe wurde jedoch von der gegnerischen Abwehr im richtigen Zeitpunkt geblockt. In der Schlussphase bewahrte Loris Karius Besiktas mit einer Parade in allerletzter Sekunde gegen Lucas Villafanez vor einer Niederlage. Der Endstand lautete schließlich 0:0. Am kommenden Spieltag empfängt Besiktas im Vodafone-Park Trabzonspor. Alanyaspor gastiert in Rize.

Aufstellungen

Aytemiz Alanyaspor: Yilmaz – Baiano, Demiral, Tzavellas, NSakala – Sackey, Gülselam, Campos (83. Villafanez), Karaca (90. Ayaroglu), Fernandes – Cisse (90.+1 Bobo)

Besiktas: Karius – Gönül, Uysal, Vida, Adriano – Toköz (83. Larin), Medel, Ljajic, Quaresma, Pektemek (62. Love) – Yalcin (72. Özyakup)

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Campos, Sackey, Villafanez (Alanyaspor) – Yalcin, Pektemek (Besiktas)

Vorheriger Beitrag

Filip Novak: „Meine Erwartung ist der Double-Gewinn!"

Nächster Beitrag

Besiktas sieht schlecht gegen Ex-Spieler aus

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar