Besiktas

Besiktas: Kadersituation vor Fenerbahce-Derby entspannt sich etwas


Im letzten Ligaspiel gegen Meister Medipol Basaksehir (3:2) musste Besiktas auf über ein halbes Dutzend Spieler inklusive der kompletten Abwehrreihe samt Stammtorwart verzichten. Vor dem Duell am Sonntag (17:00 Uhr MEZ) gegen Fenerbahce scheint die Personaldecke nicht mehr ganz so ausgedünnt zu sein. Sehr zur Freude von Cheftrainer Sergen Yalcin.

Kader wieder mit mehr Alternativen

Nach seiner Oberschenkelzerrung stieg Innenverteidiger Welinton wieder ins Mannschaftstraining ein. Dasselbe gilt für Flügelspieler Ajdin Hasic, der Corona-bedingt zuvor von seinen Teamkollegen getrennt war. Indes geht die Quarantänephase für Domagoj Vida und Fabrice N’Sakala vorläufig weiter, wie der Klub mitteilte. Linksverteidiger Ridvan Yilmaz, der sich im Basaksehir-Spiel nach einer starken Leistung eine Verletzung zuzog, nahm ebenfalls wieder das Training auf und kann voraussichtlich im Derby spielen. Definitiv fehlen wird weiterhin Torhüter Ersin Destanoglu wegen einer Rotsperre, die erst nach dem Derby abläuft.


Vorheriger Beitrag

Ex-Trabzonspor-Coach Tekelioglu: „Ömür trainiert nicht halb so viel wie Yazici!“

Nächster Beitrag

3:2-Sieg! Sivasspor dreht Partie gegen Qarabag FK dank Koné-Doppelpack