Besiktas

Besiktas-Coach Günes: „Haben Respekt vor Linz!“

Mit einem 1:0-Erfolg und einem kleinen Polster im Rücken ist der türkische Europa League-Vertreter Besiktas nach Österreich gereist, um dort am Donnerstagabend das Rückspiel der dritten Qualifikationsrunde gegen LASK Linz im mit 13.900 Zuschauern ausverkauften Linzer Gugl-Stadion zu bestreiten. Aufgrund der schwachen Lira gibt es aktuell noch keinen türkischen Sender, der die TV-Rechte für diese Begegnung erworben hat.

Linz muss ernstgenommen werden

BJK-Trainer Senol Günes nimmt die Partie gegen Linz sehr ernst und zollt dem Gegner den gebührenden Respekt: „Wir sind mit einem 1:0-Sieg hierher gekommen. Wir hätten Zuhause höher gewinnen können und müssen, doch es blieb lediglich bei einem Treffer. Wir haben Respekt vor unserem Gegner. Es handelt sich um einen sehr lauffreudigen Kontrahenten. Wir werden morgen aufs Feld gehen, um zu gewinnen. Wir blenden das Hinspiel-Resultat komplett aus. Ich erwarte schönen Fußball von beiden Seiten”, so der 66-Jährige.

Günes skeptisch bei eigener Angriffsreihe

Des Weiteren erinnerte Günes an die Probleme einiger Spieler im Team, was aber nichts an dem taktischen Fundament des Klubs ändere: „Im Fußball muss man sich immer weiterentwickeln, sportlich sowie menschlich. Unsere Spielphilosophie ist darauf ausgerichtet, schönen Fußball zu spielen und zu gewinnen. Wir werden versuchen die Spieler, die wir im Kader haben, bestmöglich zu nutzen. Lens, Negredo und Medel hatten einen schweren Start und kamen zunächst nicht genügend zum Einsatz. Jetzt haben wir neue Spieler im Kader, die erst spät zum Team gestoßen sind.

Einige haben Trainingsrückstände. Dennoch wird es sicherlich Veränderungen geben. Larin spielt seit Ende der letzten Saison, aber er hat noch Defizite. Auch Love hat die komplette Vorbereitung absolviert und weist dennoch Defizite auf. Negredo war lange verletzt und hat viele Trainingseinheiten verpasst. Es steht ein Fragezeichen hinter den Spielern, was ihre Leistungen auf dem Spielfeld betrifft. Wichtig ist, dass sie einen Beitrag zum Erfolg leisten. Sonst sind es alles gute Spieler.”

Babel mit Lob für Larin

Flügelspieler Ryan Babel erwartet ebenfalls eine schwierige Aufgabe in Oberösterreich: „Es wartet eine schwere Partie auf uns. Unser Selbstvertrauen ist hoch. Wenn wir uns fokussieren können, werden wir ein gutes Spiel zeigen. Es gibt noch einige Punkte, in denen wir uns verbessern müssen. Doch es entwickelt sich gut bei uns und das wird sich auch auf morgen auswirken. Larin ist ein junger Spieler mit sehr viel Potenzial. Zudem verfügt er über eine starke Physis. Im Vergleich zur letzten Saison hat er sich enorm weiterentwickelt.”

Linz-Coach Glasner glaubt an eine Überraschung

LASK Linz-Trainer Oliver Glasner gab sich äußerst optimistisch vor dem wichtigen Europapokal-Spiel gegen Besiktas: „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und die taktische Ausrichtung sowie die Spieler von Besiktas ganz genau studiert. Als Mannschaft haben wir ein gutes Spiel in Istanbul gezeigt. Jetzt wartet wieder ein schweres Spiel auf uns. Ich bin davon überzeugt, dass wir erneut gut aufspielen und das Tor, das wir brauchen, auch erzielen werden. Wir werden versuchen, die Chancen, die uns Besiktas gewährt, zu nutzen. Zudem werden wir defensiv exakt so diszipliniert wie in Istanbul agieren.”

Vorheriger Beitrag

Fenerbahces Traum von der Königsklasse geplatzt

Nächster Beitrag

Fenerbahce macht Erzrivale Galatasaray glücklich!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion