Türkischer Fußball

So gut wie fix: Emre Belözoglu neuer Assistent von Nationaltrainer Senol Günes

Senol Günes hat am Donnerstag die Gespräche mit Emre Belözoglu bestätigt. Der Ex-Sportdirektor und Coach von Fenerbahce soll in Zukunft dem türkischen Nationaltrainer assistieren und dabei auch seine Trainerlaufbahn vorantreiben und Erfahrungen sammeln. Das türkische Sportportal „NTV Spor“ vermeldete nun, dass der künftigen Zusammenarbeit zwischen Günes und Belözoglu nichts mehr im Wege steht. Die Parteien hätten sich inzwischen geeinigt, so dass der türkische Fußballverband TFF die offizielle Vollzugsmeldung in Kürze veröffentlichen werde. Belözoglu selbst meldete sich heute mit einem kurzen Instagram-Post zu Wort, bestätigte dabei aber lediglich die Gespräche mit Nationaltrainer Günes: „Ich bedanke mich für das Interesse und die Unterstützung. Ihr habt meine Familie und mich mit Stolz erfüllt. Die Gespräche mit Trainer Günes laufen. In den kommenden Tagen wird es Neuigkeiten geben. Und dann werden wir euch diese mitteilen.“




Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Ghezzal-Berater hofft auf Einigung mit Besiktas - Testspielprogramm des Meisters steht fest

Nächster Beitrag

Testspiel: Aytac Kara trifft erneut für Galatasaray - Terim kündigt langen Transfer-Sommer an

2 Kommentare

  1. 10. Juli 2021 um 22:50

    Ich gehe stark davon aus man hat ihm den Trainerposten Angeboten. Sobald Loser Günes sein Vertrag erfüllt hat steht ihm keiner ihm Weg. Ist ja kein schlechten Posten mit 3,5 Mio für 10 Spiele. Der wollte bestimmt nicht ins Ausland, weil keiner seine Gehalt Vorstellung erfüllt hat und er von Klubs Anfragen bekommen hat die keine Große Rolle Spielen in ihren jeweiligen Ligen.

  2. 10. Juli 2021 um 20:24

    Dieser Emre Belözoglu ist mir total suspekt, bei FB will er nicht Assistenztrainer werden und auch kein Sportdirektor mehr bleiben mit der Begründung in der Serie A seine Karriereplanung als Trainer fortzusetzen.

    Jetzt geht er als Assitent zu diesem Loser und FB Hasser Senol Günes oder wie? Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich habe große Zweifel an Belözoglus FB Zugehörigkeit und Loyalität, ich meine wenn der im Sekundentakt seine Meinung ändert und zu Senol Günes geht statt bei FB weiterzumachen, dann habe ich wie gesagt starke Zweifel an seiner Ehrlichkeit, Loyalität und insbesondere FB Zugehörigkeit.

    In Bayern sagt man zu solchen Leuten wie EB „der is wie a Fahndl im Wind“

    EB passt übrigens mit seiner nicht vorhandenen Trainer Pro Lizenz prima zur türkischen NM rein, da laufen sowieso nur total ahnungslose Vollpfosten und Schwachmaten rum oder?