Süper Lig

Basaksehir: UEFA ermittelt gegen Kahveci wegen Militärgruß

Nach seinem Siegtreffer im Europa League-Duell gegen den Wolfsberger AC zelebrierte Medipol Basaksehir-Profi Irfan Can Kahveci seinen Torjubel per Militärgruß. Nun ermittelt die UEFA. Dies gaben die Istanbuler über ihre offiziellen Kanäle am späten Montagabend bekannt.

IBFK-Präsident Gümüsdag empört über Doppelmoral

Basaksehir-Boss Göksel Gümüsdag äußerte sich gegenüber “CNN Turk” zum Sachverhalt: „Die UEFA hat uns das entsprechende Schreiben zukommen lassen. So eine Doppelmoral kann nicht sein. Wenn schon Irfan Can einer Prüfung unterliegt, warum dann nicht auch Visca und Robinho, die ebenfalls mit Militärgruß salutiert haben. Warum Irfan Can? Während der Weltmeisterschaft hat Griezmann vor Präsident Macron per Militärgruß gestanden. Warum wird da nicht ermittelt? Sollten wir wieder ein Tor erzielen, werden wir wieder den Militärgruß ausführen“, so der 47-Jährige Klubchef des türkischen Vizemeisters.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Vorheriger Beitrag

Avci für Yalcin: Trainer-Tausch zwischen Besiktas und Malatyaspor?

Nächster Beitrag

Spieler des 9. Spieltags: Garry Rodrigues von Fenerbahce

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

3 Kommentare

  1. Avatar
    29. Oktober 2019 um 15:07 —

    joah reicht schon langsam wieder mit den militargruß

  2. Avatar
    29. Oktober 2019 um 12:14 —

    Meiner Erfahrung nach hat es überhaupt keinen Sinn sich mit anderen Menschen über Politik oder Religion zu unterhalten, da hier viele einfach nicht empfänglich sind für andere Meinungen. Ob jetzt dieser İrfan Kahveci den Millitärgrüß zeigt oder nicht ist auch irrelevant, wenns dafür eine Strafe seitens der UEFA gibt ist es mir auch egal.

    Ich meine was interessiert es mich was ein Spieler von Akbil für einen Torjubel auf dem Platz veranstaltet, das der Gümüsdag als AKP Mehrheitsführer im istanbuler Stadtrat die AKP Politik unterstützt sollte nicht wirklich jemanden wundern oder?

    • Avatar
      29. Oktober 2019 um 13:37

      Für dich ist das irrelevant, ist dir egal, interessiert dich nicht…. Warum gibst du dann deinen Senf hinzu und kommentierst den Beitrag?

      Und welche Partei ein Vorsitzender oder Spieler unterstützt kann uns als Fußballinteressierten doch egal sein oder? Warum erwähnst du das so explicit?

      Sollten wir nicht nur das Sportliche betrachten? Lasst die doch in ihrem Privatleben unterstützen, wenn sie wollen. Ist doch kein Verbrechen.

Schreibe ein Kommentar