Süper Lig

Basaksehir holt wichtige drei Punkte in Antalya

Mit einem hochverdienten 1:0-Sieg bei Antalyaspor hat Medipol Basaksehir die Tabellenführung verteidigt und den Vorsprung auf Verfolger Galatasaray wieder auf sechs Punkte ausgebaut. Das einzige Tor des Abends erzielte Neuzugang Fedor Kudriashov nach sehenswerter Vorlage von Irfan Can Kahveci. Der 31-jährige russische Linksverteidiger traf somit in seinem ersten Süper Lig-Spiel für die Istanbuler. Die Mannschaft von Trainer Abdullah Avci verdiente sich den Sieg gegen insgesamt zu harmlose Gastgeber durch ein klares Chancenplus. Edin Visca, Mossoro & Co. vergaben zum Teil hochkarätige Möglichkeiten und waren dem 2:0 am Ende näher als Antalyaspor dem Ausgleich. Nach sieben sieglosen Spielen in Folge, darunter vier Niederlagen, müssen sich die Rot-Weißen in den kommenden Wochen unfreiwillig mit dem Abstiegskampf befassen. Beim Gastspiel kommende Woche in Sivas dürfte auch Coach Bülent Korkmaz gehörig unter Druck stehen.

Aufstellungen

Antalyaspor: Boffin, Nazım Sangare, Salih Dursun, Diego, Chico, Charles (74. Yekta Kurtuluş), Hakan Özmert, Amilton, Fredy, Doğukan Sinik (46. Serdar Özkan), Mevlüt Erdinç (62. Doukara)

Medipol Başakşehir: Mert Günok, Caiçara, Mahmut Tekdemir, Serdar Taşcı, Kudriashov, İrfan Can Kahveci, Emre Belözoğlu, Visca, Mossoro (90. Soner Aydoğdu), Arda Turan (73. Demba Ba), Robinho (84. Elia)

Tor: 1:0 Kudriashov (33.)

Gelbe Karten: Nazım Sangare, Yekta Kurtuluş, Boffin (Antalyaspor) – Kudriashov, Emre Belözoğlu (Medipol Başakşehir) 

Vorheriger Beitrag

Hammer-Spielplan fordert Fenerbahce

Nächster Beitrag

GazeteFutbols Europa-Tour: Calhanoglu glänzt bei Milan

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol