Besiktas

Antalyaspor beendet Heimserie von Besiktas

Trotz eines Spiels auf ein Tor musste Besiktas am dritten Spieltag der Spor Toto Süper Lig eine 2:3-Heimniederlage gegen Antalyaspor hinnehmen. Damit verlor der Klub vom Dolmabahce-Palast erstmals seit 45 Spielen wieder eine Partie Zuhause und erstmals in der Süper Lig auch im Vodafone-Park. 

Besiktas spielt, Antalya trifft

Besiktas war von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft und kam durch Oguzhan Özyakup, Ryan Babel und Ricardo Quaresma auch zu guten Möglichkeiten. Doch nach abseitsverdächtiger Position erzielten die Gäste aus Antalya durch Souleymana Doukara (20.) die umstrittene 1:0-Führung. Nur vier Minuten später landete ein abgefälschter Schuss des Senegalesen erneut im Tor der Hausherren, so dass Besiktas plötzlich mit 0:2 zurücklag. Durch Alvaro Negredo (26.) verkürzte die Elf von Trainer Senol Günes aber rasch auf 1:2. Besiktas drängte auf den Ausgleich und kassierte abermals durch Yekta Kurtulus (33.) einen Gegentreffer. Der Halbzeitstand lautete somit 1:3. Damit fingen sich die Schwarz-Weißen erstmals in einem Süper Lig-Spiel im Vodafone-Park drei Tore. 

Drückende Überlegenheit genügt nicht 

Nach der Halbzeitpause erhöhten die Gastgeber weiter den Druck. Durch Abwehrspieler Pepe (56.) konnte Besiktas abermals verkürzen. Nach dem 2:3-Anschlusstreffer warfen die „Schwarzen Adler” alles nach vorne und brachten weitere Offensivspieler wie Cyle Larin und Gökhan Töre ins Spiel. Aber auch 73 Prozent Ballbesitz, zwölf zu eins Ecken, 27 zu sieben Torversuche sowie 59 zu sieben Flanken in den gegnerischen Strafraum genügten Besiktas nicht, um die Partie doch noch zu drehen oder einen Punkt mitzunehmen. Pepe traf in der Schlussphase noch den Pfosten und vergab die beste Möglichkeit zum Ausgleich. Nach der 2:3-Niederlage bleibt Besiktas bei sechs Punkten, während Antalya nun vier Zähler aufweist. 

Aufstellungen 

Beşiktaş: Utku Yuvakuran, Adriano, Pepe, Vida (56. Larin), Caner Erkin, Tolgay Arslan (36. Gökhan Gönül), Medel, Quaresma (90. Gökhan Töre), Oguzhan Özyakup, Babel, Negredo 

Antalyaspor: Boffin, Celutska, Nazım Sangare, Bahadır Öztürk (64. Salih Dursun), Diego, Dogukan Sinik (66. Danilo), Harun Alpsoy, Hakan Özmert, Vainqueur (60. Drole), Yekta Kurtulus, Doukara 

Tore: 0:1, 0:2 Doukara (20., 24.), 1:2 Negredo (26.), 1:3 Kurtulus (33.), 2:3 Pepe (56.) 

Gelbe Karten:Bahadır Öztürk, Celutska, Doukara, Nazım Sangare, Danilo, Boffin, Salih Dursun (Antalyaspor) – Quaresma, Caner Erkin (Beşiktaş)

Für GazeteFutbol-Updates via TWITTER folge Anıl P. Polat oder GazeteFutbol  sowie auf INSTAGRAM 

Vorheriger Beitrag

Malatyaspor bleibt weiter ohne Niederlage!

Nächster Beitrag

Kasimpasa stürmt an die Tabellenspitze

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion