Fenerbahce

Ali Koc nimmt Trainer und Mannschaft in die Pflicht

33 Punkte nach 29 Spielen, seit September 2018 kein Auswärtssieg und immer noch im Abstiegskampf. Bei Fenerbahce brennt nach der Peinlich-Pleite in Alanya (0:1) der Baum lichterloh. Vor allem die Art und Weise, wie sich die Mannschaft in der Tourismusmetropole präsentierte, ließ die Alarmglocken bei Fans und Fenerbahce-Verantwortlichen schrillen. Neben den Profis ist fünf Spieltage vor dem Saisonende insbesondere auch Cheftrainer Ersun Yanal angezählt. Auch der Nachfolger von Erwin Koeman konnte das Ruder bei den Gelb-Marineblauen nicht herumreißen. Schlimmer noch, zeigte die Elf der „Kanarienvögel“ in Alanya beängstigende Auflösungserscheinungen.

Ali Koc beruft Krisensitzung ein

Nach der 0:1-Niederlage wurde Yanal von Präsident Ali Koc schließlich zum Rapport gebeten. Auch vor der Mannschaft konnte und wollte der Klubboss seine Enttäuschung nicht verbergen. „Ich war in Samandira, weil Fenerbahce auf eine Art und Weise verloren hat, die nicht hinnehmbar ist. Seit ich sieben Jahre alt bin, schaue ich mir die Spiele an. Das sind 45 Jahre. Doch so einen Fußball wie in der zweiten Halbzeit habe ich noch nie gesehen“, erklärte Koc heute im Rahmen der Feierlichkeiten „23 Nisan“ in Istanbul. Koc weiter: „Ich habe ihnen nochmals meine Unterstützung ausgesprochen. Denn die Mannschaft ist es am Ende, die uns auf dem Spielfeld repräsentiert.“

Yanal unter genauer Beobachtung

Doch ganz so friedlich scheint die Krisensitzung nicht verlaufen zu sein. Koc machte gegenüber der Presse unmissverständlich klar, wie er sich das Saisonfinale vorstellt. „Ich habe ihnen gesagt, dass wenn es so weiterläuft, sie sich in die Geschichtsbücher eintragen lassen werden. Das aber im negativen Sinne. Die Spieler stehen jetzt in der Verantwortung. Ich verlange, dass sie in den verbleibenden fünf Spielen alles aus sich herausholen. Es gibt aber keine Strafen. Ich war ausschließlich da, um ihnen Mut zuzusprechen.“ Eine Jobgarantie für Ersun Yanal für die kommende Spielzeit gibt es hingegen nicht. Doch der 57-Jährige stehe laut Koc unter genauer Beobachtung: „Wir haben uns mit ihm ausgetauscht. Ein Ultimatum gibt es nicht. Das ist nicht meine Art. Es wird die Zeit kommen, wo wir über all das nochmals sprechen werden. Wir alle müssen jetzt schauen, dass wir diese fünf Wochen anständig zu Ende bringen.“

Vorheriger Beitrag

Spieler der Woche: Harun Tekin

Nächster Beitrag

Wer macht das Meisterschaftsrennen in der Süper Lig?

Erdem Ufak

Erdem Ufak

13 Kommentare

  1. Avatar
    25. April 2019 um 9:31 —

    Ich weiss ja nicht wie ihr das seht, weil hier keiner außer mir einen Kommentar reinschreibt, aber das Problem an dieser jahrelangen Erfolgslosigkeit bei FB würde ich in erster Linie an den türkischen Spielern und natürlich Trainern festmachen.

    Türkische Spieler bei FB können weder Tore schießen geschweige denn verhindern. Ich bin klar der Meinung, das türkische Spieler wie Demirel, Topal, Alper oder Ismail die ausländischen Spieler mit ihren Verlierergenen negativ beeinflussen und ihre sportlichen Leistungen runterziehen.

    Ich kann mich noch ganz gut an den ersten Einsatz von Moses erinnern, der war auf dem Platz pfeilschnell unterwegs. Jetzt nach einigen Wochen und Monaten kann ich den nicht wieder erkennen.

    Der hat sich einfach dem Tempo seiner türkischen Mitspieler angepasst oder will hier etwa jemand widersprechen?

    Ha, und solche Trainertypen wie Kocaman oder Yanal geben ihnen dann den Rest. Ich meine wie willst du einem Zajc oder Jailson rational erklären, das in jedem Spiel Topal oder Tolgay Arslan von Ersun Yanal bevorzugt werden, obwohl sie auf dem Platz Null Komma Null Leistung bringen?

    Die beiden sehen doch auch, das Topal und Tolgay Arslan absolut scheiße sind und haben dann natürlich auch keinen Bock mehr und so treibt man dann auch die Leistungen und auch die Moral dieser Spieler rapide runter.

    Schaut euch mal GS an, dort gibts doch so gut wie keinen einzigen türkischen Spieler mehr in der Startformation und deshalb läufts bei ihnen auch sportlich besser. Dieser Selcuk Inan wird doch nicht mal mehr eingewechselt, aber bei uns schicken sie immer noch einen Panda Demirel, Topal, Tolgay Arslan, Serdar Aziz und Kollegen in der Startelf aufs Feld.

    Anderes Beispiel….

    Schaut euch mal die FB Basketballmannschaft an, spielt dort irgendein Türke in der Stammmannschaft? Übrigens bin ich hier der Meinung, das wir mit türkischen Spielern niemals den Europapokal gewonnen hätten, die werden doch nur in der Liga eingesetzt, aber im Europapokal setzt sie doch Obradovic ausnahmslos auf die Bank oder etwa nicht?

    Ha, und das selbe müssen wir auch in Fussball machen, ich meine das ist doch nicht so schwer zu kapieren oder?

    Achja und dann dieser Ismail Köybasi der folgendes über Ronaldo gesagt hat “Futbolcular bireysel çalışmaz. Ronaldo sosyal medya için dekor yapıyor sadece.”

    Wenn du solche türkischen Spieler in der Mannschaft hast die so eine unprofessionelle Einstellung haben, dann darf sich kein FB Anhänger mehr über die aktuelle Tabellenplatzierung wundern. Übrigens verdient dieser Ismail Köybasi bei FB 3310 Euro in der Minute, nur mal so zur Info.

    Ha, wäre ich FB Trainer würde ich keinen einzigen türkischen Spieler mehr aufs Feld schicken, so wie es bei GS Fathi Terim auch tut.

    • Avatar
      25. April 2019 um 11:36 —

      Ich glaube einfach, dass türkische Spieler sich im Training nicht so die Mühe geben wie die ausländischen Spieler. Ich weiß einfach, dass ein Nagatomo besser und häufiger trainiert als ein Semih Kaya. Wieso sonst hat sich Semih nach dem Fener Spiel verletzt? Ich mein das war sein zweiter Einsatz für uns nach seiner Leihe und schon wieder verletzt?
      Ich gebe dir Recht, dass ausländische Spieler durch den Virus infiziert werden den die Türken aussetzen mit ihrere Lustlosigkeit. Zum Glück ist Terim einer, der so was sofort bestraft und nicht auf Namen achtet. Würde ein Nagatomo scheiße trainieren, sitzt dieser auf der Bank. So war es bei Fernando wochenlang.

      Ich kann jeden Fenerli verstehen, ich hätte einfach keinen Bock auf Köybasi, Tolgay, Topal und Co. Das sind mMn Spieler, die mit der Saison schon in der Winterpause abgeschlossen haben und den Urlaub gebucht haben. In den Spielen sieht man doch dieses “Mac bitsede eve gitsek” Mentalität. Um diese Mentalität aus den Köpfen der Spieler zu befördern, braucht es einen Trainer der die Spieler zum kotzen bringt im Training. Ich sage den Namen hier schon zum 100 mal: Pal Dardai.

      • Avatar
        25. April 2019 um 12:11 —

        Eigentlich bin ich ein Mensch der gegen niemanden irgendwelche Vorurteile pflegt, aber bei FB gibts eine Vielzahl an Personen die ich inzwischen abgrundtief hasse.

        Ganz oben auf meiner Liste steht dieser Alper Potuk. Der Typ ist nunmehr seit 5 Jahren da, der hat uns 7 Millionen Euro Ablöse plus ca. 10 Millionen Euro an Gehalt gekostet. Wenn ich mir jetzt seine Leistungsdaten in dieser Zeit ansehe, dann hat der Vogel pro Saison 2-3 Tore geschossen.

        Ich geh mit Dir jede Wette ein, das Alper Potuk in seiner FB Zeit öfters sein Aussehen geändert als Tore geschossen hat. Ha, wenn du schon so scheiße bist und absolut keine Leistung zeigen willst oder kannst, dann verhalte dich wenigstens ruhig und unauffällig, aber färb Dir nicht auch noch deine kack Haare blond, das treibt mich erst recht in den Wahnsinn…. zaten su Alper’den gicik kapiyorum, bide sacini boyur uyuz oluyorum ben böyle seylere ya…anlatabiliyor muyum?

        • Avatar
          25. April 2019 um 12:25 —

          Hahahah wieso triggert dich unser Maradona von Anatolien, aka der blonde Alperinho??? 😁

        • Avatar
          25. April 2019 um 13:20 —

          Ich bin froh das ihr uns den Alper weggeschnappt habt. Damals stand er ja kurz vorm Wechseln zu uns, und ihr habt uns vor einem Flopp bewahrt. Jetzt stell dir mal vor Tarik Camdal und Alper Potuk zusammen bei GS oder FB… Wie sie zusammen durch nichts tun Geld verdienen. Ich glaub ich hätte wirklich Florya gestürmt und einen von beiden verprügelt.

          • Avatar
            25. April 2019 um 13:33

            Ich bin ja aus München und deshalb sagt mir der Name Tarik Camdal auch einiges. Dieser Vogel hat seinerzeit bei 1860 München in der zweiten Liga nur auf der Bank gesessen. Wie zum Teufel kommt man bei GS auf die Idee für ihn 4 Millionen Euro Ablöse zu bezahlen und ihm auch noch einen hochdotierten langjährigen Vertrag zu geben?

            Ein Anruf an mich vom GS Vorstand oder Fathi Terim hätte hier völlig ausgereicht und sie hätten sich Millionen von Euros sparen können und der Anruf hätte bei meinem Congstar Tarif auch nur 1,99 Euro gekostet.

            Ha, wenn ihnen die 1,99 Euro für den einen Anruf zuviel gewesen wären hätten Terim und Kollegen seinerzeit einfach meine Kommentare zu Tarik Camdal hier auf GF lesen können. Wer aber nicht lesen will oder kann ist am Ende natürlich selber schuld.

  2. Avatar
    24. April 2019 um 17:06 —

    Es ist wichtig, das Ali Koç am Saisonende eine richtige Fehleranalyse macht und seine Lehren aus dieser Saison zieht. Er muss sich schon selbst die Frage stellen, warum wir in dieser Saison so einen schlechten Fussball spielen, seinen Aussagen zufolge den schlechtesten der letzten 45 Jahre und was die Ursache dafür ist?

    Außerdem muss er sich fragen, warum diese FB Mannschaft die die letzten Jahre fast immer auf dem zweiten Platz stand plötzlich um den Klassenerhalt bangen muss?

    Ha, falls aber Ali Koç den katastrophalen Saisonverlauf an solchen Gründen wie Pech, Schiedsrichtern, Medien, TFF oder anderen unsinnigen Erklärungen festmacht und sich persönlich keiner Schuld bewusst ist, wird es in der nächsten Saison sportlich auch nicht sehr viel besser laufen.

    Wenn Ali Koç die auslaufenden Verträge von Demirel und Kollegen verlängert und weiterhin dieser Comolli oder Ersun Yanal in sportlicher Hinsicht bei FB das Sagen haben wird sich wie gesagt nächstes Jahr auch nichts ändern.

    Eigentlich ist die Fehleranalyse ganz einfach, wir brauchen zur neuen Saison einen qualitativ hochwertigeren Kader, einen besseren Sportdirektor, einen besseren Trainer und viel bessere Funktionäre und Vereinspersonal.

    Wenn Ali Koç dies alles nicht verändert wird er sich keine 3 Jahre auf dem FB Präsidentensessel halten, da geb ich euch Brief und Siegel drauf.

  3. Avatar
    24. April 2019 um 15:30 —

    Ich bin schon an einem Punkt angelangt wo ich mit Ali Koc so rede :

    “Lan Oglum rede einfach nicht”.

  4. Avatar
    24. April 2019 um 13:15 —

    Natürlich rege ich mich über den schlechten FB Fussball auf, aber noch mehr regen mich die ganzen Lügen auf die Ali Koc, Ersun Yanal oder die FB Spieler verbreiten.

    Ich meine wenn du scheiße bist und nicht Fussball spielen kannst, dann kann ich das noch irgendwie akzeptieren, aber wenn du dann auch noch das Lügen anfängst, dann treibt mich das erst recht zur Weißglut.

    Was haben wir FB Anhänger schon die letzten Jahre alles anhören müssen? Hier einpaar Beispiele….

    Vitor Pereira: kesinlikle sampiyon olacagiz

    Aykut Kocaman: sampiyon olacagiz öyle gözüküyor

    Philip Cocu: özlenen her seyi basaricagiz

    Ersun Yanal: bu takim ayaga kalkacak

    eh yeter artik……yalanlar buramiza geldi.

    Achja, hier noch Dick Advocaat: bu takim ruhsuz, der hat als einziger die Wahrheit gesagt oder etwa nicht?

  5. Avatar
    24. April 2019 um 11:26 —

    Da hat sich Koc ja was vorgenommen, 15 Punkte aus den letzten 5 Spielen. Dabei hat Fener nie mehr als 2 Spiele hintereinander gewonnen, wenn überhaupt.
    Wenn man mit Yanal in die neue Saison geht, wird man eine erneute schlechte Saison erleben, da bin ich mir sicher. Ich stelle mir das so vor, Yanal wird nach wenigen Wochen gefeuert und ein neuer Coach kann sich wieder erstmal mit dem Team wochenlang vertraut machen.
    Wenn Koc schlau ist, feuert er Yanal nach dem 34. Spieltag und verkündet direkt einen neuen Trainer und lässt diesen die Sommervorbereitung arbeiten.

  6. Avatar
    24. April 2019 um 10:55 —

    In den letzten Jahren habe ich bei FB folgende Sprüche gehört….

    Vitor Perreira: kesinlikle biz şampiyon olacağız….

    Aykut Kocaman: şampiyon olacağız öyle gözüküyor…

    Philip Cocu: özlenen her şeyi biz başaracağız

    Ersun Yanal: bu takım ayağa kalkacak…

    Dick Advocaat: bu takim ruhsuz…..

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=W8ch_cUVZ6U

    Wer von diesen Leuten hat denn am Ende Recht behalten bzw. die Wahrheit gesagt?

    Ich kann mich noch sehr gut daran erninnern, das seinerzeit der Dick dafür hier auf GF von so manchem FB User sehr viel Kritik bekommen hat. Der Mann hat doch Recht gehabt oder wollt ihr das immer noch abstreiten?

    Wortwörtlich hat Dick damals das hier gesagt und er hatte damals Recht gehabt und hat es heute erst recht….

    Link:

    http://www.milliyet.com.tr/advocaat-gitmeleri-gerekiyor–fenerbahce-antalyaspor-2449947-skorerhaber/

  7. Avatar
    24. April 2019 um 8:58 —

    “Seit ich sieben Jahre alt bin, schaue ich mir die Spiele an. Das sind 45 Jahre. Doch so einen Fußball wie in der zweiten Halbzeit habe ich noch nie gesehen“

    Oh mann lieber Koc, so einen Fussball hat noch keiner von uns gesehen.

    Der Unterschied ist, du stehst an der Spitze des Vereins, ÄNDERE ENDLICH WAS…!

  8. Avatar
    23. April 2019 um 20:35 —

    Ali Koç hayal satmaya devam ediyor….

    Wie sollen denn diese Versager die restlichen 5 Spiele gewinnen? Ich meine wir haben die gesamte Hinrunde mit 16 Punkten abgeschlossen und jetzt verlangt dieser Ali Koç 15 Punkte in 5 Spielen wie soll das denn funktionieren?

    Kann Ali Koç diese Aussagen mit etwas mehr Substanz und Inhalt füllen, ich meine wie soll das denn mit diesem Fussball funktionieren? Kann er das bitte mal erklären, solche Aussagen sind doch total lächerlich und absolut unrealistisch.

    Ali Koç hat es meiner Meinung nach auch nicht so mit der Wahrheit, wenn er solche Aussagen verbreitet.

Schreibe ein Kommentar