Süper Lig

Alanyaspor zerlegt Denizlispor auswärts mit 5:1

Aytemiz Alanyaspor feierte am 16. Spieltag der Süper Lig einen 5:1-Kantersieg bei Aufsteiger Yukatel Denizlispor. Die Mannschaft von Chefcoach Erol Bulut weist nach dem Auswärtserfolg nun 26 Punkte auf und klettert auf Platz sechs. Denzlispor schließt die Woche mit 21 Zählern als Tabellenelfter ab.

Spiel schon nach 45 Minuten gelaufen

Der Mittelmeer-Vertreter ging im ersten Durchgang durch einen Doppelpack von Welinton (35., 42.) in Führung, bevor Djalma Campos (43.) unmittelbar im Anschluss und kurz vor der Halbzeit gar auf 3:0 für Alanya erhöhte und praktisch schon für die Vorentscheidung sorgte. Mit diesem beruhigenden Resultat im Rücken gingen die Gäste in die Pause und bauten ihren Vorsprung in der zweiten Spielhälfte durch den eingewechselten Papiss Demba Cisse (78.) auf 4:0 aus. Für den Senegalesen war es bereits der zehnte Saisontreffer.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Oscar Estupinan (83.) konnte noch einmal auf 1:4 verkürzen. Doch auch der zweite Joker, Umut Bulut (86.), traf für Alanyaspor und besiegelte den 5:1-Endstand. Am 17. Spieltag empfängt Alanya zum Abschluss der Hinrunde Konyaspor, während Denizlispor in der türkischen Hauptstadt bei MKE Ankaragücü gastiert.

Aufstellungen

Yukatel Denizlispor: Stachowiak – Yavru, Yilmaz, Sapunaru, Lopes – Sackey (46. Aissati), Murawski, Sacko (72. Akyüz), Estupinan, Barrow – Rodallega

Aytemiz Alanyaspor: Marafona – Baiano, Welinton, Caulker, N’Sakala – Ucan (84. Bulut), Gülselam (76. Cagiran), Karaca, Campos, Fernandes (67. Cisse) – Bakasetas

Tore: 0:1 Welinton (35.), 0:2 Welinton (42.), 0:3 Campos (43.), 0:4 Cisse (78.), 1:4 Estupinan (83.), 1:5 Bulut (86.)

Gelbe Karten: Lopes (Denizlispor) – Gülselam, N’Sakala, Karaca (Alanyaspor)

Einfach Foto-LINK anklicken und automatisch 20% bei allen BOLZR-Produkten sparen

Vorheriger Beitrag

Besiktas-Boss Cebi: „Das System muss sich ändern“

Nächster Beitrag

Sörloths Siegtreffer in Konya hievt Trabzonspor auf Platz drei

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion