Trabzonspor

Agaoglu bestätigt Abgang von Ugurcan Cakir: “Haben 19 Millionen Euro abgelehnt”


Trabzonspor-Präsident Ahmet Agaoglu hat sich nach dem 1:1-Remis in Izmir gegen Göztepe nochmals zu den Kaderplanungen für die kommende Saison geäußert. Dabei bestätigte der Klubboss, dass mit zwei Spielern Einigkeit über einen Wechsel erzielt worden sei. Mit einem weiteren Spieler werde man im Laufe der nächsten Woche Nägel mit Köpfen machen. Ziel sei es, mit einem schlagkräftigen Kader wieder um den Titel zu spielen, so Agaoglu.

Agaoglu bestätigt Cakir-Abgang in diesem Sommer

Angesprochen auf die Personalie Ugurcan Cakir, bestätigte Agaoglu, dass der Kapitän in diesem Sommer von Bord gehen und nach Europa wechseln wird. „Eine genaue Summe kann ich nicht nennen. Wir werden sehen wie sich sein Marktwert mit der Europameisterschaft entwickelt. Er und wir streben einen Transfer zu einem europäischen Topklub an.“ Der 63-Jährige erklärte auch, dass Cakir bereits im vergangenen Sommer kurz davor stand Trabzonspor zu verlassen. „Es gab Anfragen von jeweils einem französischen, englischen und deutschen Klub. Ein offizielles Angebot wurde uns von einem italienischen Verein unterbreitet. Mitsamt Boni waren das 19 Millionen Euro. Da es aber kein Topklub war, haben wir abgelehnt.“ Cakir besitzt beim amtierenden Pokalsieger noch einen laufenden Vertrag bis Sommer 2024. Der Abgang des 25-jährigen Schlussmanns gilt dennoch als sicher. Der Marktwert des türkischen Nationalkeepers wird auf 16 Millionen Euro geschätzt.





Vorheriger Beitrag

Lazio und AC Mailand zeigen Interesse an Orkun Kökcü

Nächster Beitrag

WM-Quali: Türkische Frauen-Nationalmannschaft trifft auf Deutschland

2 Kommentare

  1. Avatar
    3. Mai 2021 um 2:42 —

    Kein Verein wird mehr als 20 Mio zahlen.

  2. Avatar
    1. Mai 2021 um 1:26 —

    pahh 19 Mio. Euro.
    wir Bursalis lassen uns nicht beirren und verschenken unsere Talente weiterhin… 🤬

Schreibe ein Kommentar