Besiktas

Abdullah Avci: „Stolz bei Besiktas zu sein!“

Nicht nur Okan Buruk wurde am Montag der Presse vorgestellt. Sein Vorgänger bei Medipol Basaksehir, Abdullah Avci, wurde ebenfalls bei seinem neuen Arbeitgeber präsentiert. In der Pressekonferenz im Vodafone Park standen BJK-Boss Fikret Orman und der Neu-Coach Avci mit seiner Familie den Medien gegenüber. Der 55-Jährige unterschrieb bei den Schwarz-Weißen für drei Jahre.

Abdullah Avci: „Stolz bei Besiktas zu sein!“

Zu Beginn der PK bedankte sich der gebürtige Istanbuler bei Basaksehir für die letzten Jahre und äußerte seine Freude bezüglich seines neuen Engagements: „Ich bin Basaksehir und Präsident Göksel Gümüsdag sehr dankbar. Es gibt drei wichtige Grundsätze in meinem Leben: Ehrlichkeit, Treue und Hingabe. Deswegen macht es mich umso mehr stolz bei Besiktas anzuheuern. Ich möchte hier viele Meisterschaften feiern. Es gibt zwei Punkte, von denen ich niemals Abstand nehmen werde. Ein angebrachtes Auftreten wie es sich für Besiktas gehört. Und eine Mannschaft zu kreieren, welche auch vom gegnerischen Team stets respektiert wird. Ich weiß um die Größe und die Unterstützung der Besiktas-Fans. Ich sage das als eine Person, die das hier einige Male erleben durfte. In diesem Stadion wurden Dezibelrekorde aufgestellt. Ich hoffe, dass wir durch unseren guten Fußball noch mehr solche Rekorde aufstellen.“

Avci über Oguzhan Özyakup und Transfers

Auch sprach der frühere Nationalcoach bezüglich der Personalie Oguzhan Özyakup und den Wechselgerüchten: „Oguzhan ist ein sehr talentierter Spieler. Ich vertraue auf seine Qualitäten und habe ihn damals auch als Erster in die Nationalmannschaft berufen. Natürlich hat er Defizite. Aber durch Hingabe und intensivem Training wird er wieder ein voller Gewinn für den türkischen Fußball sein. Zu den Wechselgerüchten um meine alten Schützlinge von Basaksehir kann ich nur sagen, dass wir bislang keine Überlegungen diesbezüglich haben. Unsere Konzentration gilt unserem aktuellen Kader. Das Ziel von Besiktas ist stets in allen Wettbewerben den Titel zu holen.” Avci weiter: „Besiktas hat eine gute Mannschaft. Ich habe bereits vergangene Woche mit unserer Scouting-Abteilung gesprochen. Sie haben ernsthafte Dinge auf die Beine gestellt. Wir werden ihre und unsere Arbeiten zusammenführen und diese dem Vorstand präsentieren. Das Wichtigste ist nicht viel Geld auszugeben, sondern klug zu investieren.“

Abdullah Avci – ein lösungsorientierter Mensch

Zum Ende hin unterstrich der neue Besiktas-Coach in seinen Aussagen, dass er erfahrener geworden sei und eine lösungsorientierte Ausrichtung vorziehe: „Auch in Zukunft wird es so sein, dass ich durch das Spiel auf dem Rasen in den Vordergrund trete und nicht durch Angelegenheiten außerhalb des Platzes. Im Fußball gibt es mehrere Faktoren. Ich habe diese Faktoren und Details auch während meiner Zeit als Nationaltrainer erkennen können. Im weiteren Verlauf meiner Tätigkeiten habe ich viele Erfahrungen gesammelt. Ich bin ein Mensch, der nach Lösungen sucht und nicht Probleme bereitet. Wir werden alle gemeinsam ein williges und energisches Besiktas-Team sehen, welches mit der Unterstützung der Anhängerschaft stets erfolgreich sein wird. Die Unterstützung unserer Fans wird sehr von Bedeutung sein, wenn wir den Ball in noch kürzerer Zeit zurückerobern möchten.“

BJK-Boss Fikret Orman voller Freude

Besiktas-Präsident Fikret Orman konnte seine Freude über die Avci-Verpflichtung nicht verbergen. In seinen Aussagen war dies deutlich herauszulesen. „Wir sind mehr als glücklich heute diesen Vertrag unterschreiben zu können. Wir wollten es unbedingt und bedanken uns für das Entgegenkommen von Basaksehir und Präsident Göksel Gümüsdag. Abdullah Avci hat keine finanziellen Erwartungen gehabt”, so Orman zu Beginn. Orman weiter: „Die Welt hat sich verändert. Die Technologie steht im Vordergrund. Sie sehen was Pep Guardiola oder Jürgen Klopp geschaffen haben. Sie nutzen die Technologie und sind sehr erfolgreich. Abdullah Avci ist der Vorreiter für technologische Hilfe im türkischen Fußball. Wir hoffen, dass alles so verläuft wie beide Seiten es sich vorstellen.“

Vorheriger Beitrag

Senol Günes: „Hätten wir lieber gegen Island gewonnen!“

Nächster Beitrag

Trabzonspor: Lille bietet zwölf Millionen für Yazici – Monaco noch mehr für Ömür

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar