Türkischer Fußball

3. Liga: Türkgücü München schlägt Tabellenführer Dynamo Dresden


Nachdem der türkischstämmige Drittligist Türkgücü München überraschend verkündete, dass Präsident und Investor Hasan Kivran den Verein auch weiterhin unterstützt, feierte der bayrische Klub mit diesem Rückenwind einen immens wichtigen Erfolg gegen den Tabellenführer der 3. Liga, Dynamo Dresden. Durch ein Tor des früheren türkischen Nationalspielers Sercan Sararer (zwölf Länderspiele) in der 32. Spielminute bezwang Türkgücü den Ligaprimus aus Sachsen mit 1:0 und liegt nur drei Punkte hinter dem Relegationsplatz. Der bayrische Klub hat zuhause zudem noch ein Nachholspiel gegen die SpVgg Unterhaching. Nach 17 Spielen weist Türkgücü 27 Zähler auf und rangiert aktuell auf Platz sechs.

Zu Rang zwei, einem von zwei direkten Aufstiegsplätzen, beträgt der Rückstand nur vier Zähler. Türkgücü hat damit weiterhin alle Chancen auf den Aufstieg in die 2. Bundesliga, wenn man die restliche Saison an die jüngsten Erfolge anknüpfen kann. Sararer trägt das Team aus München dabei gemeinsam mit Torjäger Petar Sliskovic (aktuell mit elf Treffern Zweiter in der Torschützenliste). Sararer, der gebürtig aus Nürnberg stammt, führt die Liga mit zehn Assists und einem weiten Abstand als bester Vorbereiter an. Zudem verbuchte der 31-jährige Mittelfeldspieler zusätzlich fünf Treffer und ist damit bester Scorer der 3. Liga.

Standings provided by SofaScore LiveScore




MEHR ZUM THEMA

Klubchef Kivrans Rolle rückwärts rettet Türkgücü München

Mehmet Ekici vor Wechsel zu Drittligist Türkgücü München

3. Liga: Vom Aufstieg zum Aufstieg? – Starkes Türkgücü München marschiert

 


Vorheriger Beitrag

Rumäne Dan Petrescu wird neuer Trainer von Kayserispor

Nächster Beitrag

GazeteFutbols Europa-Tour: Burak Yilmaz weiter in absoluter Topform

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar