BesiktasTrabzonspor

2:2 – Fußballspektakel in Istanbul endet Remis

In einem der Topspiele des 23. Spieltags trennen sich Besiktas und Trabzonspor mit einem 2:2-Remis. Die Gäste führten bereits nach fünf Minuten durch ihren Top-Torjäger Alexander Sörloth. Das Team von Besiktas-Trainer Sergen Yalcin holte in der 57. Minute durch Kevin-Prince Boateng und in der 64. Minute durch Domagoj Vida zum Doppelschlag aus und drehte das Spiel. Das letzte Wort sprach aber erneut Sörloth, der in der Nachspielzeit der Partie den Ausgleich für Trabzonspor erzielte. Vor dem Auswärtsspiel bei Aytemiz Alanyaspor steht Besiktas mit 37 Punkten auf Platz sieben. Trabzonspor bleibt vorerst mit 45 Punkten und einem Spiel weniger auf Platz eins. Am kommenden Spieltag geht es ins Schwarzmeer-Derby gegen Caykur Rizespor.

Schlechte Chancenverwertung kostet Besiktas den Sieg

Die mitgereisten Gäste aus Trabzon durften bereits nach fünf Minuten jubeln. Sörloth nahm ein Zuspiel von Badou Ndiaye an und schloss von der Strafraumkante zur Führung ab. Ab diesem Zeitpunkt zogen sich die Bordeauxrot-Blauen zurück und ließen Besiktas kommen. Die Gastgeber setzten sich in der gegnerischen Hälfte fest und wurden immer stärker. Die herausgespielten Torchancen über Burak Yilmaz, Georges-Kevin N’Koudou und Boateng konnten jedoch nicht genutzt werden. Trabzonspor konnte kaum noch für Entlastung sorgen. Schlussmann Ugurcan Cakir rettete das ein oder andere Mal in höchster Not. Der längst überfällige Ausgleichstreffer blieb in der ersten Halbzeit somit aus.

Nach dem Seitenwechsel gab es das gleiche Bild. Es dauerte bis zur 57. Minute, als auch die Fans der “Schwarzen Adler” jubeln durften. Yilmaz legte für Boateng auf und der Ghanaer konnte Cakir überwinden. Die Gastgeber hörten nicht auf und drängten nun auf den Führungstreffer. Dieser ließ nicht lange auf sich warten. In der 64. Minute stand Vida zum Abstauber bereit und netzte zur Führung ein. Im weiteren Verlauf ergaben sich weitere Chancen für die Schwarz-Weißen. Doch sowohl Yilmaz als auch der eingewechselte Abdoulay Diaby ließen große Chancen liegen. In der 91. Minute war es erneut Sörloth, der ein schönes Zuspiel von Caleb Ekuban zum Ausgleich nutzen konnte.

+++ Spieltag und Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Besiktas: Karius – Gönül, Vida, Ruiz, Erkin – Elneny, Hutchinson – Lens (64. Diaby), Boateng (78. Boyd), N’Koudou (87. Uysal) – Yilmaz

Trabzonspor: Cakir – Pereira, Da Costa, Campi, Novak – Erdogan (66. Ekuban), Sosa – Sturridge (55. Cörekci), Ndiaye, Guilherme (86. Basacikoglu) – Sörloth

Tore: 0:1 Alexander Sörloth (5.), 1:1 Kevin-Prince Boateng (57.), 2:1 Domagoj Vida (64.), 2:2 Alexander Sörloth (91.)

Gelbe Karten: Elneny, Uysal (Besiktas) – Da Costa, Campi (Trabzonspor)


Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Mustafa Cengiz mit schweren Vorwürfen gegen Ali Koc!

Nächster Beitrag

Kolumne: Galatasaray beendet am Sonntag den Kadiköy-Fluch!

Mikail Uzun

Mikail Uzun

1 Kommentar

  1. Avatar
    23. Februar 2020 um 12:31

    Ich gratuliere beiden Teams zu diesem SUPER Spiel!

    Temporeich, Torreich und spannend.. So muss das sein…

    Besiktas hätte es ein tickchen mehr verdient gehabt – aber wer die Dinger vorn nicht reinmacht – bekommt sie eben hinten rein ^^