Fenerbahce

Zum ersten Mal unter Coach Ersun Yanal: Fenerbahce unterliegt zuhause gegen Antalyaspor!

Das gab es noch nie. Fenerbahce unterlag am siebten Spieltag der Süper Lig zuhause gegen Antalyaspor knapp mit 0:1 und musste die erste Heimniederlage im Ülker-Stadion unter Coach Ersun Yanal einstecken. Die Schützlinge von Bülent Korkmaz zeigten eine ordentliche Leistung und belohnten sich mit dem Auswärtsdreier. Fenerbahce war über die ganze Partie hinweg spielbestimmend, aber der Ausgleich wollte einfach nicht fallen. Durch den Sieg erhöht Antalyaspor seine Punktzahl auf elf und ist punktgleich mit Fenerbahce. Die Istanbuler hingegen machen es sich noch auf dem zweiten Rang gemütlich, aber könnten im Laufe des Spieltages noch überholt werden. Nach der Länderspielpause geht es für Fenerbahce zum Aufsteiger Yukatel Denizlispor, während Antalyaspor zuhause Hauptstadt-Klub Genclerbirligi empfangen wird.

Deutsch-Türke Akyol bestraft Lücke in der Fenerbahce-Abwehr

Fenerbahce startete mit viel Ballbesitz und in der Hälfte der Gäste. Luiz Gustavo und Mauricio Isla prüften Ruud Boffin im Tor von Antalyaspor mit Schüssen kurz vor dem Strafraum. Antalya übergab den Gelb-Marineblauen den Ball und lauerte, um gefährlich durch Konter zu werden. Hierbei ließen die Rot-Weißen auch gleich anmerken, dass sie ein härteres Spiel bevorzugen. Mit dem ersten Angriff ging der Mittelmeer-Vertreter überraschend auch gleich in Führung. Kurz hinter der Mittellinie blieb Antalyaspor-Spieler Gelson Dala auf dem Boden. Ufuk Akyol schaltete am schnellsten und lief mit dem Ball geradeaus auf das Tor von Altay Bayindir. Der gebürtige Ravensburger nutzte die Lücke im Zentrum der Fenerbahce-Abwehr und erzielte die überraschende 1:0-Führung mit einem klasse Solo.

Seinen Treffer widmete der 22-jährige Ex-Stuttgarter dem erst kürzlich verstorbenen 31-jährigen Isaac Promise, der in der Süper Lig unter anderem für Genclerbirligi, Trabzonspor und Antalyaspor aktiv war. In der 16. Minute hätte Max Kruse den vermeintlichen Ausgleichstreffer nach Fehler in der Antalyaspor-Abwehr erzielen können. Allerdings war Boffin zur Stelle und verteidigte die Führung. Die “Kanarienvögeln” waren mit 73% Ballbesitz die klar bessere Mannschaft, aber vor dem Tor fehlten die zwingenden Torchancen.

Fenerbahces Hintermannschaft mit Problemen – Keeper Bayindir glänzt mehrmals

Nach dem Pausentee spielte sich ein ähnliches Szenario ab. Fenerbahce wieder mit mehr Ballbesitz, aber ohne wirkliche Ideen. Die Gäste hingegen nahmen sich nach dem Gang in die Katakomben vor, mehr mit dem Ball zu kombinieren. Nach schönen Zusammenspiel auf der rechten Seite war es Fenerbahces Ex-Spieler Aatif Chahechouhe, dessen Schuss Keeper Bayindir zur Ecke parierte. Nur vier Minuten später hätten die in weiß gekleideten Männer aus Antalya die Führung ausbauen müssen. Der eingewechselte Paul Mukairu legte perfekt auf Hakan Özmert, der im Eins-gegen-Eins am gutaufgelegten Bayindir kläglich scheiterte.

Der darauf folgende Eckball führte wieder zu einem Strafraumgetümmel, bei dem zweimal Bayindir und einmal Stürmer Vedat Muriqi auf der Linie klärten. Die Hintermannschaft von Ersun Yanal schwamm förmlich, aber wusste sich nach der Drangphase der Gäste wieder zu fangen. Mit der Einwechslung von Deniz Türüc für den erschöpften Kapitän Emre Belözoglu war wieder Schwung in der Partie. Es war nun ein Hin und Her. Der Klub aus Kadiköy drückte auf den Ausgleichstreffer, aber Chancen durch Miha Zajc und Muriqi brachten nicht das lang ersehnte Tor. Der Gastgeber warf alles nach vorn, aber belohnte sich nicht. In der 90. Minute packte Zajc einen Distanzschuss aus, den Boffin stark parierte. Letztendlich blieb es dabei und Antalyaspor durfte sich über eine solide Leistung mit drei Punkten freuen.

Aufstellungen

Fenerbahce: Bayindir – Dirar, Jailson, Jorgensen (81. Erdinc), Isla – Belözoglu (61. Türüc), Gustavo, Tufan, Kruse, Cigerci (46. Zajc) – Muriqi

Antalyaspor: Boffin – Celustka, Angelo, Öztürk (81. Albayrak), Sangare – Chico, Akyol, Silva (70. Sinik), Özmert, Dala (46. Mukairu) – Chahechouhe

Tore: 0:1 Akyol (6.)

Gelbe Karten: Jorgensen, Belözoglu (Fenerbahce) – Boffin, Özmert (Antalyaspor)

Vorheriger Beitrag

EM-Quali: Türkischer Nationalkader für die Duelle mit Albanien und Frankreich steht fest

Nächster Beitrag

U18-Kader der Türkei für Drei-Länder-Turnier in Tschechien veröffentlicht

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

23 Kommentare

  1. Avatar
    5. Oktober 2019 um 11:22

    ist das wieder herrlich hier.
    die ganzen fb-fanboys fallen über ihren supertrainer ersun yanal her.
    vor der saison waren sie schon meister, nach zwei siegen waren sie schon auf dem niveau von barcelona und cl-sieger liverpool. dann verkaufen sie muriqi (oder wie er genau geschrieben wird) für 60, 80 oder 100 millionen euro. alle transfers waren top. hatten bereits 5 punkte vorsprung vor galatasaray. ali koc wurde vergöttert.

    und was ist jetzt?
    der trainer wird verflucht. ali koc wird für den misserfolg (nach sieben spieltagen) mitverantwortlich gemacht. volkan d. wird vom hof gejagt. und so weiter. mal schauen, was noch alles so geschrieben wird. das ist schon sehr amateurhaft.

    und dann die ganzen vergleiche und sprüche.
    wir haben kadiköy, wir haben gs 6-0 geschagen, wird sind der größte klub, wir haben das stadion selbst bezahlt, …….

    kommt mal in der gegenwart an und träumt nicht davon was mal passiert ist.

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 11:29

      so sind türken halt… und bei fener im moment extrem… wie gesagt, die mussten die letzten jahre sehr leiden… und jetzt lief es für 2-3 spiele super und man musste den frust der letzten jahre los werden… wer ist da besser geeignet als wir gs fans???

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 12:16

      leider sind wir so.
      galatasaray redet immer noch über den uefa-cup sieg. obwohl dieser fast 20 jahre zurück liegt.
      fenerbahce redet über 6-0 und kadiköy.

      anstatt mal darüber zu reden, wie schlecht es um den türkischen fußball steht. die türkischen trainer keine ausbildung geniessen, die talente nicht richtig gefordert und gefördert werden. die punkteausbeute in der cl und europa league eine katastrophe ist. die zuschauerzahlen nichts mehr mit den transferausgaben zu tun haben. die schulden der top vier unglaublich sind, für das was sie bieten. der tff an lächerlichkeit nicht zu überbieten ist. die strafen die verhängt werden in keinem verhältnis zu dem tatbestand stehen.

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 13:27

      genau, aber schwanzvergleiche sind wichtiger… naja, so lange die türkische liga bei fifa drinnen ist, haben wir immer eine chance die cl zu gewinnen 😛

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 14:48

      😛😛😛

  2. Avatar
    5. Oktober 2019 um 11:00

    Was für Oglum lan? So kannst du mit deinem Vater reden nicht mit mir.
    Schreib vernünftig, ich schreibe ja auch nicht so du asi!

  3. Avatar
    5. Oktober 2019 um 9:24

    Ihr seid der meist verschuldete verein, 5 jahre kein meister , 50 jahre kein cl
    Ihr seiiid NIIIX
    Wen juckt kadiköy

  4. Avatar
    5. Oktober 2019 um 1:33

    Nochmal emresanchez.
    War das euer Highlight Spiel?

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 1:47

      Oğlum ihr habt im 21 Jahrhundert noch nie in Kadıköy gewonnen und kommt auch nicht vor Krüppe in der CL Gruppe. Ihr werdet auf dem 4. Platz ausscheiden. Gegen PSG B Elf ohne neymar, cavani, mbappe konntet ihr nicht gewinnen. Ihr konntet uns letzte Woche auch nicht schlagen und weißt du warum? Weil Ihr Versager seid. Ihr demütigt die Türkei mit eurem Auftritt, da Ihr Pfeifen auch keine Punkte zu sammeln könnt. Jetzt will ich erstmal euer Spiel gegen Gençlerbirligi abwarten.
      Ha, die sind für euch Favourite ona göre.

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 2:10

      Der redet immer noch von kadiköy.

      Scheiss auf kadiköy wenn wir die nächsten 10 Jahre Meister werden.

      Die Logik von so zurück gebliebenen Anhängern verstehe ich nicht.

      Was habt ihr außer kadiköy und 6:0?

      Übrigens als B-Elf verstehst du was?
      Ein icardi ist soviel Wert wie der gesamte Kader von euch.

      Wo wart ihr europäisch unterwegs und habt Punkte gesammelt?
      Wann wart ihr das letzte mal in der CL und habt Punkte gesammelt?
      Spielt fenerbahce dieses Jahr europäisch?

      Rede einfach nicht deine Argumentation geht gegen Null. Genau wie ein Fußballverständnis. Nämlich hast Du keine Ahnung von Fußball. Leb weiter in der blau gelben Welt. Aber irgendwann wirst du merken, dass dein Gelaber eigentlich nur von Kindern kommen kann.

      Jetzt zur Seite mit dir.

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 2:24

      ultralan: er hat doch recht… wir haben alle pkt. liegen gelassen in europa? hat fener in der woche pkt. liegen gelassen? nein…

      wie gesagt, wir haben gegen eine b-elf verloren… b-elf von psg !!!!!!!!!!!! und das auch noch 0-1… fener hat gegen antalyaspor, die mit einer a-elf aufgelaufen sind, 0-1 verloren… unsere träume sind ihre realitäten…

      die haben immerhin 3 siege… 3 siege !!!!!!!!! noch 2-3 siege und die sind meister…

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 11:00

      Was für Oglum lan? So kannst du mit deinem Vater reden nicht mit mir.
      Schreib vernünftig, ich schreibe ja auch nicht so du asi!

  5. Avatar
    4. Oktober 2019 um 23:57

    Heute Abend sollte Ali Koc alle Spieler und Trainer Mitarbeiter und auch die Aushilfskraft wie Köche, Reinigungspersonal und wer zum Teufel auch immer für Fener arbeitet, zusammentrommeln und eine Krisensitzung einberufen.
    Ein Verein wie Fener darf zu Hause nicht verlieren. Wenn man an Fener denkt, dann denkt man immer daran das dieser Verein zu Hause nicht verliert. Nun das war einmal. Jetzt holt glaub ich jeder vierte Verein 3 Punkte aus Kadıköy noluyor lan!? Wo sind wir hier gelandet!

    Ersun Yanal hat seine Ausrede bestimmt parat :

    Vallah başkanım hasan ali sakat, Garry sakat, Moses sakat, Ahmet sakat Mehmet sakat.

    Du Pfeife Du spielst gegen Antalya spor. Da sind außer den 3 Punkten mindestens 3 Tore zu schießen pflicht.

    Wenn du schon keine Flügelspieler hast dann lass die Jungs direkt von der Mitte kommen du Holz. Neben Vedat hättest du auch Erdinç spielen lassen können von Anfang an. Mac Kruse hätte als ZOM gespielt. Ferdi hättest du auf der LOM Position einsetzen können und Zajc auf ROM
    Und den Rest alle hinten. Da gibt’s so viele Möglichkeiten trotz verletze ein guten Kader auf dem Platz zu schicken.

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 1:26

      Aglama kardes

      Ersun yanal demmedimi sampion olacaksiniz.
      HAHAHAHAHHAHA

  6. Avatar
    4. Oktober 2019 um 23:26

    Außerdem bin ich der Meinung, das dieser Volkan Demirel für die ganzen Punktverluste bei FB verantwortlich ist, seit der Vogel wieder da ist gewinnen wir kein einziges Spiel mehr…yalan mi söylüyorum simdi?

  7. Avatar
    4. Oktober 2019 um 23:15

    Wenn man wie wir alles dem Ziel untergeordnet hat Meister zu werden, dann ist es eine absolute Totsünde Heimspiele in Kadiköy auf diese Art und Weise zu verlieren.

    Ich will jetzt nicht übertreiben, aber ich bin schon der Ansicht, das es für uns in dieser Saison um Leben und Tod geht, ich meine nach der kastastrophalen letzten Saison und der großspurigen Ankündigung am Saisonende den Titel gewinnen zu wollen, wäre jeder andere Saisonverlauf eine absolute Katastrophe für uns machen wir uns doch nichts vor.

    Jeder einzelne FB Spieler muss in dieser Saison um Leben und Tod spielen und wenn einer auf dem Platz tot umfällt sollte man ihn tot liegen lassen und gleich den nächsten einwechseln um es leicht übertrieben auszudrücken.

    Wir wissen doch ganz genau, das jeder Gegner in Kadiköy auf die gleiche Art und Weise gegen uns spielen wird, die werden sich zu Boden werfen, das Spiel verzögern und mauern bis der Arzt kommt und dagegen muss EY eine Lösung finden.

    Zum Beispiel kann man solche verfahrene Spiele auch mal über eine Standardsituation lösen, vielleicht bei einem Eckball, Einwurf oder Freistoß sowas muss man im Training auch ab und zu mal üben.

    Wenn eine Mannschaft wie wir so hoch steht, dann ist man zwangsläufig etwas anfälliger auf Konter, da muss man dann bei Ballverlusten früher draufgehen und kollektives Gegenpressing praktizieren.

    Den Defensivverbund des Gegners mit einer Million hohen Bällen zu bombardieren ist keine Lösung, vor allem wenn da wie dieser Diego lauter 1,95 Meter Hühnen drinstehen die alle Bälle rausköpfen.

    Wenn man keine Tore schießt, dann spielt man m.M.n. keinen Fussball. Sinn und Zweck dieses Spiels ist es doch Tore zu schießen und wenn wir seit nunmehr 180 Spielminuten keinen einzigen Treffer erzielen konnten, haben wir seit 2 Spielen keinen Fussball gespielt, das ist jedenfalls meine klare Meinung.

  8. Avatar
    4. Oktober 2019 um 22:48

    Solche Spiele gibt’s nun Mal. Da hat der Gegner 1x einzige Chance und macht ein Tor und du hast 25x Torchancen und hast 0 Tore. Die Problematik darin ist aber, dass Fener häufig solche Ergebnisse erzielt.
    Das ist keine einmalige Sache. Fenerbahce hat ein großes Abschlussproblem. Sobald der Gegner mauert, schaffen wir es nicht die Mauer zu durchbrechen. Dazu fehlt uns einfach die Qualität,wie wir heute gesehen haben. Tolga Ciğerci hätte heute nicht spielen dürfen. Das war ein Fehler. Es hätte Ferdi spielen müssen auf LF und Türüc auf RF. Dann würde das ganze schon Mal anders aussehen.

    Fener war 1.halbzeit richtig Stark und hat Druck ohne Ende gemacht, wie haben gekämpft und wenn ich sehe, dass wir kämpfen, dann bin ich als Fan auch zufrieden.

    Aber die 2.Halbzeit hat mir nicht gefallen. Klar gehen den Spielern die Luft aus wenn man ständig auf Angriff spielt, da fehlt eben Mal kurz die Verschnaufpause.

    Aber Jungs, ihr spielt zu Hause vor ca. 40.000 Fans.
    Da sind Leute die haben gespart um euch heute Abend zuzusehen, da sind Leute die verzichten darauf sich etwas neues zu kaufen nur um euch spielen zu sehen, da sind sogar Leute, die lieber euch zusehen wie Ihr spielt anstand mit dem Geld für sein Kind neue Schuhe zu kaufen oder was auch immer.

    Yani ayıp değil mi lan 1-0 zu verlieren? Yazık değil mi lan o insanlara?

    Wenn 100 prozent Einsatz nicht reichen um gegen Antalya zu gewinnen, dann müsst ihr für diese Leute eben 150 Prozent Einsatz zeigen.

    Ihr habt gekämpft keine Frage, aber ihr habt eben verloren.

    Ersun Yanal ist hier der Hauptschuldige und ich verlange bei der nächsten Niederlage das er gekündigt wird.

    Wir wollen Meister werden und müssen Meister werden. Alles andere akzeptieren wir Fenerbahce Fans nicht.

    • Avatar
      4. Oktober 2019 um 23:00

      Antalya hatte nicht nur eine Position. Mit dem 0:1 wart ihr gut bedient. Also bitte nicht schön reden.

    • Avatar
      4. Oktober 2019 um 23:46

      Ultraaslan1905

      Zieh Leine du Pfeife.

    • Avatar
      5. Oktober 2019 um 1:28

      Die Argumente gehen aus und dann geht’s ab einfach jemanden beleidigen. Pfeife kannst du dein ersten Sohn nennen.

      Komm runter, dein Vogelverein hat verloren. Zu Recht, weil ihr einfach schlecht seid du Pfeife.

  9. Avatar
    4. Oktober 2019 um 22:28

    Diese verlorenen 3 Punkte gehen zu 85% auf die Kappe vom Trainer zu 15% Vorstand.

    EY Fehler lässt Spieler auf Positionen spielen die das nicht gelernt haben oder dafür nicht geeignet sind. Wie wenn ein Metzger auf einmal Stromkabel verlegen würde.

    VS keinen LV verpflichtet und einige Transfers so spät getätigt, sodass der Trainer irgend welche Fantasien mit Spieler auf Positionen macht die dafür nicht geeignet aind.

    Sollte wir im nächsten Spiel auch verlieren muss man die Notbremse ziehen und EY feuern.

  10. Avatar
    4. Oktober 2019 um 22:19

    Ich hab’s erahnt das es beim 0:1 bleibt…..die scheisse geht wieder los .EY muss weg wenn nicht jetzt dann wird es zu spät sein und die Talfahrt geht weiter….
    Mal im ernst wie kann man solche Spieler auf den Flügeln einsetzen das geht garnicht. Auf was der EY für Ideen kommt da könnt ich mir die Augen auskratzen!!
    Ferdi hat mehr als angemessene Leistung gezeigt am Anfang der Saison und nun? Das erinnert mich doch stark an das Schicksaal von Baris in der abgelaufenen Saison.Wie zur Hölle sollst du da als junger Spieler Respekt vor deinem Trainer haben wenn du ständig das Gefühl hast der will dich verkackeiern.
    Ich bitte doch einfach nur um einen Trainer mit fußballerischer Fachkompetenz der auch jüngeren Spielern das Vertrauen schenkt und auf die setzen tut auch wenn Sie mal 1-2Spiele mäßige Leistung bringen.

    Inder Bundesliga Gang und gebe sei es Dortmund oder Mainz .
    Aber bei uns ?sorry wer soll sich das denn bitte geben Tolga auf den Flügeln ?Dribbelstark und Tempo mit viel Zug zum Tor? Ich lach mich weg!

    • Avatar
      4. Oktober 2019 um 22:21

      War das euer Highlight Spiel Emre Sanchez?