Süper Lig

Winter-Transfers: MKE Ankaragücü setzt auf Superhelden

Dass Vereine ihre Neuzugänge bei Twitter präsentieren, ist schon lange nichts Ungewöhnliches mehr. Während deutsche Klubs sich dabei meist auf die Fakten konzentrieren, entscheiden sich immer mehr Vereine aus dem Ausland für möglichst kreative Ansätze. Nach dem Sommer-Transferfenster haben wir dazu bereits ein „Best of“ zusammengestellt.

Auch im Januar gab es wieder Highlights. Vor allem das Social-Media-Team des türkische Tabellen-16. MKE Ankaragücü tobte sich am Deadline Day aus und steckte neun der zwölf externen Neuzugänge in die Rollen bekannter Superhelden.

Zaur Sadaev (29), vom russischen Erstligisten Akhmat Grozny ausgeliehen, zeigte beispielsweise als „Wolverine“ die Krallen, während der argentinische Mittelfeldspieler Héctor Canteros (29, Flamengo Rio de Janeiro) den Hammer von Donnergott „Thor“ übernahm.

Zaur Sadaev (29) als “Wolverine”

Hector Canteros (29) als “Thor”

Ebenfalls in Anlehnung an Helden aus dem Universum des Comicverlages Marvel wurden „Spiderman“ Stelios Kitsiou (25, PAOK Thessaloniki), „Doctor Strange“ alias Michal Pazdan (31, Legia Warschau) und Vampirjäger „Blade“ bzw. Wilfred Moke (30, Konyaspor) den Fans präsentiert.

Stelios Kitsiou (25) als “Spiderman”

Michal Pazdan (31) alias “Doctor Strange”

Wilfried Moke (30) alias “Blade”

Dever Orgill (28, Wolfsberger AC) schlüpfte derweil in die Rolle des „Fire Man“, besser bekannt als „Human Torch“, Tyler Boyd (24, Vitória Guimarães) wurde als „Dark Angel“ vorgestellt.

Dever Orgill (28) als “Fire Man”

Tyler Boyd (24) als “Dark Angel”

Neben all den aus Comics bekannten Superhelden fand allerdings auch noch eine weitere Filmikone Berücksichtigung, die Generationen geprägt hat: Ante Kulusic (32, Sheriff Tiraspol) als Jedi-Ritter – inklusive Lichtschwert.

Ante Kulusic (32) als “Jedi Ritter”

Bei ihrem ersten Auftritt konnten die neuen Helden ihre Kräfte allerdings noch nicht auf den Platz bringen. Gegen Trabzonspor unterlag der Aufsteiger mit 0:1. Trotz „Spiderman“, „Blade“, „Dark Angel“ und „Fire Man“ in der Startelf.




Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.transfermarkt.de

Link: https://www.transfermarkt.de/wolverine-spiderman-amp-co-ankaragucu-prasentiert-neuzugange-als-superhelden/view/news/329282

Autor: Christian Schwarz

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor mit Rumpf-Elf gegen Galatasaray

Nächster Beitrag

0:1! Fenerbahce geht in Kayseri leer aus

Erdem Ufak

Erdem Ufak