Fenerbahce

UEFA: Keine Europapokal-Sperre für Fenerbahce

Fenerbahce ist einer Europapokal-Sperre durch den europäischen Fußballverband UEFA entgangen. Dafür muss der Klub aus Kadiköy allerdings weitere Auflagen einhalten. In den kommenden Spielzeiten 2020/21 und 2021/22 sind die Istanbuler verpflichtet, eine positive Transferbilanz aufzuweisen, sonst können neue Transfers nicht für den Kader gemeldet werden. Des Weiteren unterliegt „Fener“ für beide Saisons einer Kaderbeschränkung von nur 23 Spielern für die UEFA-Spielerliste.

UEFA will Einnahmen einbehalten

Daneben muss Fenerbahce wegen der Nichteinhaltung der Financial Fairplay-Kriterien zwei Millionen Euro von seinen (kommenden) Europapokal-Einnahmen an die UEFA abgeben. Sollte Fenerbahce bis zum 15. Oktober 2019 noch ausstehende Verbindlichkeiten begleichen, stellt die UEFA die Reduzierung des Bußgeldes auf einen Millionen Euro in Aussicht. Auch in der Saison 2019/20 werde der Klub vom Bosporus einer strengen FFP-Kontrolle unterliegen. Mit dem Eingehen dieser neuen „Auflagen-Vereinbarung“ zwischen Fenerbahce und der UEFA endet auch die vorherige.

Vorheriger Beitrag

Transfers: Trabzonspor nimmt Fuß nicht vom Gas und holt Gaston Campi

Nächster Beitrag

Slimani und Feghouli gewinnen mit Algerien den Africa Cup 2019

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

13 Kommentare

  1. Avatar
    20. Juli 2019 um 17:49 —

    Also bis jetzt bin ich weder über die getätigten Transfers zufrieden geschweige denn von den neuen redisignten FB Trikots. Da habe ich mir doch ernsthaft gedacht, ok die vom FB Vorstand lassen sich mit den neuen Trikots ein wenig mehr Zeit, ergo müssen die Dinger gut aussehen und dann bekommst du solche verhunzten Trikots vom Discounter vorgestellt.

    Übrigens werden in jeder Liga zumindest ist das in der Bundesliga so, das die neuen Saisonticket im letzten Heimspiel der Saison vorgestellt werden, hier ist auch der Zeitpunkt der Veröffentlichung sehr wichtig für einen erfolgreichen Absatz bzw. Verkauf.

    Unsere Vollpfosten hingegen stellen die neuen Saisontrikots Moenat nach Saisonende vor, wo das mediale und soziale Interesse nahe Null tendiert. Ha, soviel ich weiss werden doch unsere Trikots auch von Adidas hergestellt, wieso klappt die Vorstellung der Trikots bei den Bayern soviel früher als bei uns obwohl wir den selben Trikotausrüster haben ich meine die Frage muss doch erlaubt sein oder etwa nicht?

    Und dann dieses ganze Geschiss mit der Personalie Demirel, ich meine was soll denn diese Hinhaltetaktik, hier weiss doch jeder FB Anhänger das der Vogel wieder einen neuen Vertrag bekommt, also kann man sich dieses Schweigen seitesn des Vereins sonst wo hinschieben.

    Ali Koc und Kollegen tun alles in ihrer Macht um mein persönliches Interesse an FB auf Ebene Null zu treiben. Diese Trikots kaufe ich mir nicht und ich schaue mir auch keinen Volkan Demirel mehr an auch wenn Ali Koc bei mir persönlich anrufen würde könnte er mich in dieser Angelegenheit nicht umstimmen, das möchte ich hier klipp und klar zum Ausdruck bringen.

    • Avatar
      20. Juli 2019 um 17:53 —

      Korrektur, der Satz müsste so lauten…

      Übrigens werden in jeder Liga zumindest ist das in der Bundesliga so, das die neuen SaisonTRIKOTS im letzten Heimspiel der Saison vorgestellt werden, hier ist auch der Zeitpunkt der Veröffentlichung sehr wichtig für einen erfolgreichen Absatz bzw. Verkauf.

  2. Avatar
    20. Juli 2019 um 14:45 —

    Sowohl Comoli als auch A.Koc wisssen, dass wir langfristig aus dieser Misere nur herauskommen, wenn wir ALLES in die Jugend werfen… Ich würde ein Dutzend Jugenspieler aus dem Ausland verpflichten und noch ein Dutzend aus der Türkei… Da müssen doch wenigstens 2-3 gute Spieler für die A-Mannschaft dabei rauskommen….

    Das Problem ist nur: Was machen die “erfolgsverwöhnten” Fans von uns, wenn 11 Jugendspieler im Tabellenmittelfeld herumdümpeln??

    Ihr wisst genau was dann passiert…. Keine Dauerkarten Verkäufe, keine Trikot Verkäufe, Angriff auf Spieler und Vorstand…

    In der Türkei hast du einfach nicht die Ruhe und die Geduld wie z.B. in Portugal oder Holland…

    Daher kann ich die schwierige Situation in der sich Koc und Konsorten befinden schon etwas nachvollziehen…

    Dennoch: Fenerbahce muss diesen Weg gehen um wieder sportlich und finanziell Wettbewerbsfähig zu werden…

    Deshalb versuchen sie

  3. Avatar
    20. Juli 2019 um 11:58 —

    Ich finde es ganz gut, das die UEFA den türkischen Vereinen etwas genauer auf die Finger schaut, da sie sonst ihr Verhalten nicht ändern würden.

    Die einzige Motivation von Ali Koc, Mustafa Cengiz und Konsorten ist doch alte Gewohnheiten fortzuführen, da die TFF hier auch keine Strafen verhängen möchte ist es wie gesagt nur gut und richtig, wenn die UEFA hier als Aufpasser fungiert.

    Den Eljif Elmas wollen sie doch bei uns nur deshalb verkaufen um so alte Säcke wie Kolarov, Kruse, Belözoglu oder Panda Demirel zu holen oder weiterhin im Verein zu halten, eine andere Motivation kann ich hier nicht erkennen.

    Ich finde die UEFA Strafe gegen FB viel zu milde, von mir aus hätten sie uns von allen UEFA Wettbewerben sperren sollen und eine saftige Geldstrafe hätten sie uns auch noch geben können.

    Nur unter Zwang und Strafe würden Koc und Co. ihr Verhalten radikal ändern, diese Ministrafen der UEFA werden kein signifikantes Umdenken bei Ali Koc und Freunden auslösen.

    Ha, mein Interesse an FB in der kommenden Saison tendiert bei Null, ich meine es gibt nicht mal eine EL Teilnahme zu sehen, soll ich jetzt Belözoglu, Panda Demirel und Co. ausnahmslos in der Gurkenliga beobachten oder was?

    • Avatar
      20. Juli 2019 um 13:19 —

      Solange die Klubpräsidenten für Ihr Verhalten nicht bestraft werden sonder nur die Klubs, so lange gibt es dann auch keine Veränderungen. Diese 2 Mio Euro Strafgeld müsste direkt an die Adresse von Ali Koc weitergeleitet werden und nicht zur Fenerbahce Adresse. Bu Kulübün ne sucu var ?

      Ich finde es ja auch gut, dass die UEFA hier durchgreift und es eine FFP Regelung gibt, aber dennoch sind die Strafen gegenüber türkische Vereine zu hart. Unsere Landeswährung macht uns zu schaffen und deshalb haben wir im Vergleich zu anderen europäischen Vereine ein großes Nachteil, indem wir Lira einnehmen und Sie Euro einnehmen. Hier wird doch nicht mit gleichem Maße gemessen. Daher finde ich das die UEFA hier den türkischen Vereinen ein bisschen mehr Freiraum gewähren muss, damit das Wettbewerb fair bleibt. Die türkischen Klubs haben einige langfristige Verträge mit € Abgeschlossen, bevor der große Lira Absturz kam. Was können jetzt die Vereine dafür… Carlos Kameni kam Juli 2017 für 3 Jahre, damaliger Kurs 3,8 pro 1 Euro.
      1 Jahr später kam gleich der Absturz…
      Das ist nicht Fair seitens der UEFA.

  4. Avatar
    20. Juli 2019 um 8:18 —

    Die UEFA hat Angst, dass FB zu groß wird für Europa. Ähnlich wie im Jahr 2011!

    Istediginizi yapin ama FBnin büyümesini engelleyemiyeceksiniz. Gerekirse otobüsden cikartiriz sizi!

  5. Avatar
    19. Juli 2019 um 23:32 —

    Da wir jetzt weitere Auflagen erhalten haben, müssen wir doch unsere Transferpolitik komplett auf den Kopf stellen und uns nach den Auflagen richten. Wir haben jetzt insgesamt Auflagen für 5 Jahre bekommen. kennt Ihr noch andere Vereine die das bekommen haben außer Fener ? Soll das jetzt so weitergehen ? Nächstes Jahr kriegen wir dann für weitere 2 Jahre Auflagen und immer so weiter. Neue Saison. Neue Auflagen. Das darf doch nicht wahr sein. Ich hasse diese Auflagen. Dadurch sind unsere Hände gebunden und wir können nur noch gezielte Spieler verpflichten.

    Aber etwas daran ist auch gut, jetzt müssen wir einige aus der Jugend hochziehen und müssen mehr Jugendspieler in die erste Mannschaft integrieren, da uns in der Zukunft die Spieler ausgehen werden und wir nicht neue verpflichten können.

    Arkadaslar, ich will hier niemanden beunruhigen, aber es wird noch sehr lange dauern bis Fener sich so richtig erholt und in der Champions League wieder eingreift.

    Ich glaube daran auch nicht das wir jetzt Meister werden. Ich sehe uns in den Top 4, aber mehr wird denk ich nicht drin sein.

    Wie sieht es mit diesem Pfosten Volkan Demirel aus ?

    Bekommt der jetzt eine Vertragsverlängerung oder nicht ?
    Bei einer Vertragsverlängerung lösche ich mein Account und ich bin dann fertig mit Fener. Das hatte ich schon paar Mal hier rein geschrieben. Manchmal wünsche ich mir sogar, dass der Vertrag mit diesem Nichtsnutz verlängert wird, damit ich diesen Verein endlich Mal hinter mir lassen kann.

    • Avatar
      20. Juli 2019 um 0:01 —

      No Way mit diesem EY, der wird in der kommenden Saison niemals solche Spieler wie Allahyar, Murat Saglam, Altay Bayindir und andere junge Spieler bei FB in der Startelf auflaufen lassen, wenn er solche Typen wie Volkan Demirel, Emre Belözoglu und Co. im Kader hat.

      Als FB Anhänger habe ich in den letzten Jahren viel ertragen, aber meine rote Linie (kirmizi cizgi) ist die Personalie Volkan Demirel, wenn der gegen meinen Willen trotzdem einen neuen Vertrag erhalten sollte, dann werde ich meine FB Anhängerschaft ruhen lassen.

      Diesen Demirel werde ich mir nicht eine weitere Sekunde antun, ich kann den Vogel nicht mehr ertragen, das habe ich hier eine Million Mal reingeschrieben, warum kapiert das dieser Ali Koc immer noch nicht?

  6. Avatar
    19. Juli 2019 um 22:23 —

    Als FB Anhänger finde ich es unerträglich, das Typen wie Aziz Yildirim, Sekip Mostoroglu und Mahmut Uslu die uns diese finanzielle Krise hinterlassen haben ihren Altersabend ungestraft im Garten mit ihren Freunden beim Grillen, Barbecue oder sonstigen Aktivitäten verbringen dürfen, während der kleine FB Anhänger seine letzten 20 TL spenden muss und für die katastrophale finanzielle Hinterlassenschaft dieser Herrschaften zur Kasse gebeten wird.

    Wenn solche Leute ungestraft 621 Millionen Euro Schulden machen dürfen, dann glaube ich keine Sekunde daran, das es in diesem Land irgendwelche Gerechtigkeit gibt, sowas ist doch unglaublich. Ali Koc ist für mich auch ein absoluter Heuchler, zuerst sagt er solche Sätze wie, die Vorgänger haben uns 621 Millionen Euro Schulden hinterlassen und dann dankt er bei jeder Gelegenheit gefühlt eine Million Mal diesem Aziz Yildirim.

    Ja was denn nun? Kannst du mal eine Meinung vertreten, ist Aziz für dich nun ein Held oder Dieb, ich vertrete hier übrigens das Letztere….

    Keiner dieser 3 Klabautermänner hat sich an der WIN/WIN oder Fener Ol Kampagne beteiligt, das sagt doch alles über deren fehlenden Charakter aus oder? Ha, hoffentlich kommen die 3 ins Gefängnis das ist ja wohl das Mindeste für 621 Millionen Euro Schulden oder?

    Übrigens zahle ich nicht für die 3 WiXXXer nur das das klar ist…..

    • Avatar
      19. Juli 2019 um 22:34 —

      “Als FB Anhänger finde ich es unerträglich, das Typen wie Aziz Yildirim, Sekip Mostoroglu und Mahmut Uslu die uns diese finanzielle Krise hinterlassen haben ihren Altersabend ungestraft im Garten mit ihren Freunden beim Grillen, Barbecue oder sonstigen Aktivitäten verbringen dürfen, während der kleine FB Anhänger seine letzten 20 TL spenden muss und für die katastrophale finanzielle Hinterlassenschaft dieser Herrschaften zur Kasse gebeten wird.”

      Adamsin… Besser hätte Ichs nicht ausdrücken können.

      Das beste ist aber das es noch Fenerlis gibt, die diese Herrschaften verehren…

  7. Avatar
    19. Juli 2019 um 22:19 —

    Das passiert eben, wenn man über Jahre hinweg über seine Verhältnisse lebt. Für die kommenden beiden Jahren, müssen wir also nicht nur – + 0 Euro bei Transfers erfüllen, sondern wir müssen sogar einen Transfer plus erzielen.

    Eine komische Idee von mir :

    Da wir die Auflagen nicht erfüllen konnten und weitere Auflagen bekommen haben, brauchen wir doch Elmas jetzt nicht mehr zu verkaufen oder?

    Ich würde nämlich Elmas in der nächsten Saison verkaufen und zwar in der Saison 20/21 weil dann hätten wir schon Mal Transfer Einnahmen für diese Spielzeit und wären somit im Plus.

    • Avatar
      19. Juli 2019 um 22:33 —

      Dieser Ali Koc ist so superschlau und kauft/transferiert nur Ü30er Spieler wie Emre Belözoglu, Max Kruse und Co. die keinen Wiederverkaufswert haben. Mit so einer superschlauen Transferpolitik können wir doch die UEFA Auflagen in den nächsten zwei Jahren locker einhalten oder?

    • Avatar
      19. Juli 2019 um 22:39 —

      Heyy! Hauptsache unsere Abis wie Volkan D, Emre B. Sind mit uns.
      Was machen wir ohne Abis? Ein Verein mit jungen Spielern ist doch Kindergarten. Und Comolli darf den Sündenbock spielen und die Wut der Medien und Fans abbekommen, während ein Volkan seit 15J das Tor besetzt.
      Und wenn wir ganz viel Glück haben wird einer diese beiden Herrschaften
      Auch Trainer. Dann können sich meine Kinder auch an diesen Herren erfreuen.
      Ali Koc, ich stehe NOCH hinter dir diese Saison, aber du hast mich in sovielen Belangen enttäuscht.
      Schön, ein Fenerli zu sein…

Schreibe ein Kommentar