Türkischer Fußball

U19: Türkei schlägt Lettland und gewinnt auch zweites EM-Qualifikationsspiel


Im zweiten Spiel der EM-Qualifikation besiegte die U19 der Türkei Gruppengegner Lettland auf dem Emirhan-Sportkomplex in Antalya mit 2:1. Die Treffer für die türkische Auswahl erzielten Österreich-Legionär Metehan Altunbas von LASK Linz in der 54. Minute und Polat Abay von Nigde Anadolu FK in der 69. Minute. Olgerts Rascevskis konnte in der 90. Spielminute nur noch auf 1:2 aus Sicht der Letten verkürzen. Damit hat die Mannschaft von Nationaltrainer Mehmet Yildirim nach dem 3:1-Sieg zum Auftakt gegen San Marino auch das zweite EM-Qualifikationsspiel in der Gruppe neun gewonnen. Mit diesem Erfolg sicherten sich die türkischen Nachwuchshoffnungen die Teilnahme an der Eliterunde, die im Frühjahr 2022 ausgespielt wird. Ebenso weiter ist Rumänien nach zwei Siegen. Die Türken und Rumänen treffen am Dienstag, den 16. November, um 15:00 Uhr (MEZ) aufeinander. Austragungsort ist erneut Antalya.

Aufstellungen

Türkei: Osman Ertugrul Cetin – Bilal Ceylan (46. Seyhan Yigit), Emin Bayram, Bartug Elmaz, Ismail Zehir (46. Süleyman Cebeci) –  Yigit Emre Celtik, Emre Demir (67. Polat Abay), Taha Altikardes, Kazimcan Karatas, Polat Yaldir (89. Abdullah Sahindere) – Eren Aydin (46. Metehan Altunbas)

Lettland: Nikita Saranins – Niks Sliede (37. Deniss Rogovs), Karlis Piksens, Niklavs Treimanis, Maksims Fjodorovs – Olgerts Rascevskis, Kristians Kauselis (46. Niklavs Skrinda), Lukass Vapne, Kristers Penkevics (69. Arturs Krancmanis), Jegors Novikovs (70. Roberts Arsauskis) – Mareks Miksto (46. Valerijs Lizunovs)


Der Stand in der WM-Qualifikation


Der türkische U19-Kader in der Übersicht

Tor: Osman Ertugrul Cetin (Fenerbahce), Haci Ramazan Özkanli (Kasimpasa), Kagan Moradaoglu (Trabzonspor)

Abwehr: Seyhan Yigit (1. FC Nürnberg), Ahmet Gülay (Aytemiz Alanyaspor), Emin Bayram (Beypilic Boluspor), Taha Altikardes (Bursaspor), Abdullah Sahindere (Genclerbirligi), Polat Abay (Nigde Anadolu FK), Bilal Ceylan (Royal Hastanesi Bandirmaspor), Ahmetcan Kaplan (Trabzonspor)

Mittelfeld: Kazimcan Karatas (Altay), Ismail Zehir (Aytemiz Alanyaspor), Apti Mert Cayir (Bodrumspor), Tugbey Akgün (Bursaspor), Fatih Yigit Sanlitürk (Fenerbahce), Yigit Emre Celtik (Fortuna Sittard), Bartug Elmaz (Galatasaray), Süleyman Cebeci (Trabzonspor), Ali Alperen Celik (Trabzonspor), Veysel Sönmezsoy (Trabzonspor), Polat Yaldir (Yilport Samsunspor), Emre Demir (Yukatel Kayserispor)

Angriff: Eren Aydin (Galatasaray), Metehan Altunbas (LASK Linz)




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Besiktas: Vida-Manager stellt Verbleib in Aussicht - Suspendierung für N'Sakala?

Nächster Beitrag

Der Fußballgott für die Türkei? Drei Gründe, die dafür sprechen

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar